Routingproblem

Diskutiere mit über: Routingproblem im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. vieth

    vieth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2005
    Hallo!

    Ich bin neu hier, und hoffe jemand von euch Profis kann mir helfen.
    Zu meinem Problem:

    Ich habe einen Arcor DSL-Anschluss zuhause.
    Ich wähle mich per VPN PPTP ins Firmennetzwerk ein und bekomme eine
    IP aus dem Bereich 192.168.9.X zugewiesen. Der Server, mit dem
    ich verbunden bin, hat die IP 192.168.0.17. Soweit klappt auch alles.
    Jetzt kommt aber das "kleine" Problem. Es gibt dort im Firmennetzwerk
    einen Citrix-Server den ich erreichen will, der die IP 192.168.5.190 hat.

    Wenn ich unter "Internet-Verbindung" -> Verbindung -> Optionen den
    Punkt "Gesamten Verkehr über die VPN Verbindung senden" auswähle,
    klaptt die Verbindung zum Citrix Server auch, nur dann kann ich nicht
    mehr auf mein Internet zugreifen, denn im Firmennetz gibt es keinen
    Zugriff aufs Internet.

    Unter Windows XP kann man mit dem route Befehl eine Route defenieren,
    die den Traffic für das Ziel 192.168.5.X immer über das Gateway 192.168.0.17 schickt.

    Wie kann ich das unter OS X 10.4 einstellen?

    Gruß

    Gerald Vieth
     
  2. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    02.09.2004
    Den "route"-Befehl gibt es genauso unter Mac OS X. Entstammt ohnehin der UNIX Welt.
     
  3. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Also bei OpenVPN kann ich das auch einstellen, daß sämtliche Anfragen an meine verschiedenen internen Netzwerke über 'n bestimmtes Netzwerkdevice (in dem Fall das VPN) gehen.

    Guck dir mal das an, ob es das ist, was du willst:

    http://www.macosxhints.com/article.php?story=20030313194656474&query=split+routing

    MfG
    MrFX
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Wenn du nicht den gesamten Verkehr übers VPN schickst (was ohnehin keinen Sinn macht), dann klappts auch mit dem Internet.
     
  5. Kruemel_ddorf

    Kruemel_ddorf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.02.2004
    versuch mal im Terminal :

    sudo route add -net 192.168.5.0 192.168.0.17

    gruss Kruemel
     
  6. vieth

    vieth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2005
    Das mit dem sudo route Befehl im Terminal ist schon genau das, was ich will.
    Aber ich möchte das eigentlich nur ungerne jedesmal manuell eingeben müssen :-(
    Eine Automatisierung scheint aber nicht ganz so trivial zu sein, da man den
    route Befehl erst ausführen kann, damit er dann am richtigen Interface
    ausgeführt wird, wenn das Interface up ist, sprich die VPN Verbindung schon steht.
    Unter Unix z.B. freeBSD gibt es wohl an der Stelle /etc/ppp/ip-up
    die Möglichkeit ein entsprechendes Script zu hinterlegen, nur bei Tiger
    scheint es diese Möglichkeit nicht zu geben :-(

    Hat hier jemand evtl. sonst noch eine Idee, wie ich das etwas automatisierte
    einrichten kann?

    Gruß

    Gerald Vieth
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche