Router,Modem usw. Fragen zu T-DSL 6000...

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Larzon, 07.11.2005.

  1. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Hi, bekomme jetzt die nächsten Tage endlich T-DSL 6000 und dazu auch eine Eumex 300 IP.
    Die hat aber leider nicht genug RJ 45 Ports und nun frage ich mich, ob ich auch meinen alten Router(etwas älter als 1 Jahr) weiter nutzen kann oder ob ich meinen Router einfach hinter die Eumex schalten kann.
    Leider hab ich den Namen meines Router grad nicht im Kopf (ist glaub ich ein Synergy).
    Wie dem auch sei. Ich frage mich nun, ob ich für T-DSL 6000 ein schnelleres/spezielles Modem benötige und/oder wie ich das alles anschließen kann.
    Hab mir grad schonmal die Betriebsanleitung von der Eumex aus dem Netz geladen und angeschaut, aber die beantwortet meine Fragen auch nicht wirklich.

    Wäre über Hilfe dankbar.

    kopfkratz
     
  2. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    hi larzon,

    ich hab' so'n Ding (Eumex) neulich bei Freunden eingerichtet, ich rekonstruiere mal ein bischen aus dem Gedaechtniss.

    1) Die Eumex hat doch ein eingebautes DSL-Modem, brauchst also kein neues.

    2) Dein alter router hat ja vermutlich einen WAN-port (DSL) und mehrere (4?) LAN-ports. wenn du ihn mittels eines LAN-ports an die Eumex hängst, hast du noch 3 weitere Ports und das Ding routet nicht sondern funktioniert nur als switch. dann solltest du aber darauf achten, das bei dem ding der DHCP-Server etc. ausgeschaltet sind.

    3) Switches gibts auch zu Spottpreisen, z.B. bei ebay oder reichelt.de oder irgendeinem Elektronik-Sortimenter.

    Hth,
    sbx
     
  3. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Danke schonmal für die Antwort.

    Das mit dem Modem war anders gemeint, habe jetzt ein normales (?) DSL Modem mit dem ich DSL 1000 nutze und frage mich nun, ob es notwendig ist die Eumex 300ip überhaupt einzurichten.

    Mein Aufbau sieht so aus das ich halt das Modem habe und daran ein Splitter mit Router hängt. An dem Router sind halt 4 Ethernet Ports welche mit Rechnern bestückt sind.
    Na ja und da alle 4 weiterhin Inet haben wollen brauch ich auch so viele Ports.
    Nur wenn ich von der Hardware nichts neueres brauche um auch DSL 6000 zu nutzen dann lasse ich meinen Aufbau so.
     
  4. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Das hängt vom Modem ab. Mein altes (noch nicht UART2-fähiges) DSL-Modem hätte nicht mit DSL 6000 funktioniert (und ist prompt 1 Woche vor der Schaltung krepiert). Wenn Du also noch so 'ne alte Siemens-Kiste aus den Anfangstagen von DSL hast, dann funktioniert das definitiv nicht.

    In irgendeinem Fred gab es mal einen Link auf eine Übersicht der Telekom-Modems....
    Am besten einfach ausprobieren. Ansonsten ist es auch kein großes Problem, 2 Router hintereinander zu schalten. Normalerweise bieten die für den WAN-Port auch die Einstellungen "feste IP" und "dynamische IP", die ganz einfach auf Ethernet abstellen.Du musst dann halt nur die "Virtual Server" Geschichten in beiden Routern einrichten.

    Snoop
     
  5. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    die eumex ist schon ganz nett, auch wegen voice-over-ip, eingebaute telefonanlage inkl. a/b-wandler (fuer analog geräte an ISDN anschlüssen). ob dein modem das packt musst du mal versuchen. eigentlich sollten die bis 8mbit schaffen. kommt auf nen versuch an. allenfalls ists hintenraus nicht ganz so schnell, dann weisst du das du das andere benutzen musst ;).

    aber scheust du so sehr die 10€ in einen switch zu investieren? dann kannst du deinen alten router und das modem einfach verkaufen und gut ist.

    grüsse,
    sbx

    edit: du kannst natuerlich auch mal beim synergy schauen, ob du nicht das routing (NAT) ausschalten kannst. dann haettest du auch genug ports.
     
  6. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.11.2003
    mh...gute tipps.
    hab da leider null ahung von werd aber heut abend mal mit euren tipps mein router,das modem und die verpackung von beidem studieren...da wird sich ja sicher das ein oder andere fragezeichen ja beantworten lassen...

    hoff ich...
     
  7. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.11.2003
    so hab mal losgegoogelt und dies müsste mein router sein: http://www.allnet-shop.de/oxid.php/... m. integr. Modem und 4 -Port Switch S21610B/

    als dsl modem hab ich wohl ein Teledat gerät...
    das so aussieht:
    [​IMG]

    und so wie es aussieht, unterstützt das wirklich geschwindigkeiten von bis zu 8mbit down/1 mbit up
    das sieht doch gut aus, dann kann das ja alles so stehen bleiben und ich kann die eumex bei ebay verkaufen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2005
  8. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    hm. das kann dann aber nicht dein router sein, weil der den du da zeigst ein eingebautes dsl-modem hat.

    sbx
     
  9. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.11.2003
    kopfkratz

    das verwirrt mich alles sehr...
    stimmt da steht modem + 4 port switch.

    das ding hab ich aber in verwendung...
     
  10. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    vielleicht gibts noch so'n aehnliches teil ohne dsl-modem? stimmt denn die typenbezeichnug (S21...) überein?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen