Rosetta Performance Messbar ?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von dachief, 25.04.2006.

  1. dachief

    dachief Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    03.05.2004
    Auch wenn das Thema Rosetta hier schon zu hauf behandelt wurde stelle ich mir immer noch die Frage bezüglich der einheitlichen Performance der ganzen sache. (Ja ich habe die suche benutzt aber nicht wirklich was gefunden).

    Die Frage stellt sich mir deshalb da für nächsten Monat mein neuer Intel iMac für das Büro geplant ist und ich noch jede Menge Mac und PC-Software habe die ich benutzen muß bzw. möchte die jedoch noch nicht als universal vorliegt. Im besonderen denke ich da an filemaker 8 odr auch das aktuelle Studio von Macromedia. Beide Version sind ja Hybrid d.h. laufen unter OSX und Windows so dass sich schon die Frage stellt welches OS ich nehmen soll bezüglich der Performance von Rosetta. Ich habe hier leider nur den Vergleich zwischen meinem PC (3ghz P4) und meinem iMac G5 20" (Rev.B) oder auch meinem iBook.

    Im Prinzip besteht ja die Möglichkeit auch Windows zu nutzen (was für mich nicht das Problem darstellt) allerdings möchte ich schon die meiste Arbeit unter OSX erledigen da ich z.B. MS Office unter OSX weit besser finde als die OSX-Version und ich habe auch wenig Lust ewig zwischen dem OS zu wechseln plus aus dieser Faulheit heraus auch noch jede Menge geld für neue Software auszugeben. Besonders im Büro bin ich schon angewiesen auf gewisse Windows-Software so dass Boot Camp eh zum Einsatz kommt aber ich möchte schon so weit wie möglich darauf verzichten und dass weniger aus Überzeugung sondern vielmehr aus gründen der usability.

    Die Frage die sich nun stellt ob ich bei den Hybrid-Geschichten von non-universal Software auf Rosetta zurückgreife oder direkt auf Windows setze. Wenn es ein Unterschied von 10-15 % ist kann ich dass verkraften aber gibt es überhaupt reelle Zahlen bezüglich der Performance von Rosetta oder ist das eher schwierig da es zwischen den jeweiligen Apps unterschiede in der Performnace gibt. also kann man z.B. sagen alles läuft 10% etc. langsamer oder variiert das von Software zu Software. Bisher habe ich immer nur rein subjektive Angaben gefunden aber etwas genauer würde ich es schon gerne wissen.

    Besonders im Fall von der aktuellen Studio-Version von Macromedia interessiert mich das brennend weil es zum einen nicht ganz sicher ist wie die Zukunft des Studios unter der Führung von Adobe aussieht und zum anderen habe ich keine Lust schon wieder endlos viel Geld dafür auszugeben wenn die nächste Version kommen sollte. das Studio wird auf jeden Fall die nächsten 2-3 jahre reichen müssen denke ich. Filemaker ist da auch so ein Problem da die Performance unter OSX meines erachtens eh schon schlechter ist als die unter Win obwohl das ganze mehr oder weniger direkt von Apple ist. Wenn hier durch Rosetta noch endlos viel verloren geht hat Windows hier sicher die Nase vorne. Klar kann ich auf die nächste version von Filemaker warten aber da hier in den nächsten 2-3 Monaten der Advanced-Server angeschafft werden muss (nicht soll, sondern wirklich muss) und ich mir teilweise einen Wolf gearbeitet habe vom Switch von Version 7 auf 8 würde ich hier auch gerne mal einen Tip hören auf welches Pferd ich hier setzen soll da besonders im Fall von Filemaker der Intel-Support momentan noch mehr als lückenhaft ist und der Server meines wissen nichtmal unter Rosetta zum laufen zu bewegen ist (im Moment zumindest). Bisher läuft das ganze noch auf einem G4 als Server aber das Ding sieht mittlerweile auch alt aus.

    Also, kann man bezüglich Rosetta eine wirklich messbare Veränderung der Performance feststellen bezüglich jeder Software oder st das auch glückssache von Software zu Software?

    Danke für die Antworten.
     
  2. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Nein, das kann man so pauschal nicht.
    Es hängt natürlich immer von der Software ab.

    Ohne groß im Internet rumzusuchen empfehle ich eindeutig die Windows-Versionen der Software. Ist gar keine Frage (Windows- und Mac-Version können ja auf derselben Hardware laufen)

    Um mal 'ne Hausnummer zu nennen: Bei gleichem Takt (Core Duo statt G5) kannst du je nach Software schon mit 20 bis deutlich mehr als 50% Performance-Verlust rechnen.

    Schau dich halt mal Internet nach Benchmarks um - oder bei barefeats.com

    http://www.barefeats.com/bootcamp.html
    (Photoshop für Windows auf selber Hardware locker deutlicher mehr als doppelt so schnell)

    http://www.barefeats.com/rosetta.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2006
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Rosetta Performance Messbar
  1. mackata
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    409
  2. jpasch17
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    790
  3. Coati
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.316
  4. Rad
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    24.773
  5. g4user
    Antworten:
    97
    Aufrufe:
    9.033

Diese Seite empfehlen