riesenproblem mit powerbook

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von raimond, 06.12.2004.

  1. raimond

    raimond Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.08.2004
    hallo zusammen,

    habe schon viel gelesen ... das forum ist echt klasse ... aber nun habe ich ein aktuelles problem.

    ich habe hier meinen kleinen:

    power book G4 1Ghz
    mit 768 MB Arbeitsspeicher und
    der OSX Version 10.3.6


    ich habe vor einigen tagen festgestellt das mein rechner stottert ... das geht soweit das er beim texte schreiben schon mal langsamer ist als ich ... war früher nicht so ... teilweise bleibt der curser für 1-2 secunden stehen.

    habe auch ein kleines spiel auf dem rechner ... civilization III ... da nervt das stottern extrem.

    teilweise ist es beim browser so das er einfriert ... und das kleine regenbogenrädchen seine kreise dreht.

    ich dachte erst meine festplatte ist voll ... allerdings habe ich noch über 2,5 gb frei.

    was kann das sein ??? ist es bei osx jetzt auch so das das system alle 1-1,5 jahre neu installiert werden muss???

    brauch wirklich schnell rat ...

    danke

    ray
     
  2. Thomac

    Thomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.02.2003
    Noch 2,5 GB? Dann IST deine Platte voll!!! Mac OS X braucht Luft zum atmen, mach mal deine Platte frei und dann flutscht es wieder.
     
  3. zod

    zod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.07.2004
    Das Stottern hab ich bei Word auch.
    Ich dachte aber, dass hätte mit meinen lächerlichen 256 MB RAM zutun.

    Mfg
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Onyx ab und an mal laufen lassen kann nicht schaden.
    Aber 2,5 GB frei ist in der Tat viel zu wenig!!
     
  5. adreu

    adreu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    13.11.2003
    Hmmm...Also ich hab auf meinen iBook noch 1,3 GB frei, und alles läuft normal. Hast Du mal deine Aktivitätsanzeige gecheckt, ob sich irgendein Ressourcen-Fresser breit gemacht hat?

    Mein Book wird irgendwann total lahm, wenn ich es länger nicht runtergefahren habe...vielleicht liegt's ja auch nur daran...

    LG Adreu
     
  6. filzer

    filzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.10.2003
    der arbeitsspeicher von 256MB ist definitiv auch zuwenig.
     
  7. raimond

    raimond Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.08.2004
    hallo zusammen,

    vielen dank ... habe nun mal auf der platte 10gb frei gemacht.

    aber gerne würde ich die anderen tipps noch gerne testen...

    avalon ... was meinst du mit onyx ??? kenne ich nicht ... systemprogramm oder extrenes ???

    und adreu ... wo ich die aktivitätenliste finde ... weis ich leider auch nicht...

    würde mich also freuen wenn ich da noch etwas hilfe bekommen würde.

    bin leider nicht so der systemfreak sondern mehr anwender. ich weis ... nicht das gelbe vom ei ... aber darum habe ich ja auch einen mac genommen ... beim pc würde ich warscheinlich jede woche aufs neue verzweifeln;-)

    ray
     
  8. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.10.2004
    defekter Link entfernt

    Dann nach Onyx suchen ... installieren und mal rennen lassen.
     
  9. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    ist schon vom Kollegen beantwortet

    Brauchst du auch nicht, man kann das PB auch mal über nacht anlassen, dann laufen cron jobs (mal den Begriff hier in der Suche eingeben)
    das läuft von alleine und am andern morgen ist der mac wieder frisch,

    Dasselbe macht Onyx, das kannst du dann machen wenn du es willst.
     
  10. adreu

    adreu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    13.11.2003
    Programme => Dienstprogramme => Aktivitäts-Anzeige, dann auf das erscheinende Icon im Dock rechtsklicken und "einblenden" anwählen.

    Dort kannst Du dann sehen, ob irgendwelche Programme außerordentlich viel Arbeitsspiecher belegen oder deine CPU ständig beanspruchen. Wenn ich nichts mache liegt meine CPU-Auslastung im einstelligen Bereich (außer ich habe sehr viele Programme zugleich offen). Manche Free- oder Shareware beansprucht auch gerne mal jede Menge Speicher und Rechenleistung für irgendwelchen Schnickschnack.

    Zudem ist in deinem Fall die Festplatten-Aktivität interessant, wenn das Teil nämlich ständig rumrödelt (und das sollte sie nicht), könnte das auch die Ursache für dein Perfomance-Problem sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen