RIESENPROBLEM mit iMac G3 400

Diskutiere mit über: RIESENPROBLEM mit iMac G3 400 im iMac, Mac Mini Forum

  1. Giu21

    Giu21 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.01.2004
    :mad:

    Ich habe ein riesen Problem mit meinem alten iMac G3 400...

    Es geht um folgendes:

    Habe vor ca. 8 Monaten Panther auf meinem alten Freund installiert und mich gefreut, dass er trotz der Altersschwäche relativ flüssig lief.

    Mittlerweile geht leider fast gar nichts mehr.
    Der Rechner ist unerträglich langsam geworden...daraufhin habe ich das System nochmal platt gemacht und alles neu aufgespielt!

    Mein mac braucht sage und schreibe 14 Minuten um hochzufahren...das kann doch nicht normal sein, oder???

    Vor nicht allzu langer Zeit lief doch alles wie geschmiert.

    Habe schon versucht die Zugriffsrechte zu reparieren, hilft nicht.
    Festplatte vor Neuinstallation mit Nulldaten beschrieben, hilft auch nicht.

    Habt ihr vielleicht ne Idee woran das liegen könnte???

    Kann es sein das die Festplatte langsam den Geist aufgiebt und das die Ursache sein könnte....

    Würde mich über eure Hilfe riesig freuen...

    Danke schonmal

    Giu21 :(
     
  2. MacGeneral

    MacGeneral MacUser Mitglied

    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.01.2004
    kann gut sein...

    bei meinem ganz alten iMac bondi 233 MHz ist "vor kurzem" (vor ca. 1 Jahr) auch die originale 4 GB Festplatte* draufgegangen.
    Der Mac hat zum OS9 Start auch so um die 15 min gebraucht (frisch installiertes OS9)...

    Ein Festplatten Benchmark ergab dann, dass die HDD sage und schreibe 800 Bytes/Sec kopiert hat.
    Also neue HDD rein und alles lief wieder problemlos

    (bis vor ein paar Tagen: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=58451 )

    *= zwischendurch war eine 60 GB WD HDD drin... und die 4 GB HDD war in einem uralt DOS (PII 350), in dem se wahrscheinlich draufgegangen ist! Als dann ein neuer Mac da war musste die 60er aus m uralt iMac raus und die alte 4er wieder rein - ging nicht so toll :D
     
  3. Placebo

    Placebo Banned

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Du sagtest ja iMac G3 400, da müßte doch FireWire dran sein so wie bei meinem.
    Wenn es wirklich nur an der Festplatte liegt, lasse den Rechner doch mal von einem anderen Computer damit hochfahren.

    Andererseits wenn der iMac mit Start-CD auch so ewig braucht, dann liegt es wohl eher am Prozessor oder an anderen Bauteilen.

    Am Ende könnte es sogar der RAM sein, hast du schon mal die Harware-Test-CD eingelegt und damit hochgestartet?

    Wie alt ist dein Schatz denn überhaupt? Obwohl das eigentlich keine Rolle spielt.
    Ein iMac DV G3 400 so wie ich ihn unter anderem habe, ist eigentlich noch ein wirklich guter Rechner. Ich starte mit 10.3.6 etwa in 30 Sekunden hoch, wobei bei mir noch AppleShare, Webserver, Mailserver und DNS-Service mit gestartet werden. Und ich habe wirklich nur 192 MB RAM drin. Ich benutze den Rechner nur als Servermaschine. Für Video-Schnitt oder andere speicherintensive Programme in der GUI ist er natürlich weniger geeignet. Im Internet kann man jedoch jeder Zeit noch nebenbei serven und das über DSL noch sehr schnell.

    Mit einigen Rechnern hat man eben auch viel Glück daß bisher noch nichts kaputt ging. Von der Hege und Pflege hängt allerdings auch viel ab. Womöglich hast du deinen Rechner völlig runtergewirtschaftet.
     
  4. kodjo

    kodjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.10.2004
    Hm, vielleicht doch. bei den ersten alten firewire ports war bootfähigkeit noch nicht eingebaut … also nicht stundenlang verzweifelt dran arbeiten, falls nicht klappt …

    alternative: ne alte hd mit OS 9 oder OS X reinhängen und die fragwürdige pladde von dort aus mit einschlägigen tools untersuchen.

    kodjo
     
  5. Giu21

    Giu21 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.01.2004
    Danke erstmal für eure Antworten.

    An der CPU kann es ja eigentlich nicht liegen, da ja schon mal alles relativ gut funktioniert hat. Bei der alten iMac version gab es leider noch keine Hardwaretest CD, daran hatte ich nämlich auch schon gedacht. Wenn man das Festplattendienstprogramm das Volume prüfen lässt, bekomme ich allerdings keine Fehlermeldung...???

    Ich habe mir auch schon mal überlegt ob der Arbeitsspeicher draufgegangen sein könnte, doch warum zeigt mir der Systemprofiler das alles in Ordnung sein sollte.

    Kann der Arbeitsspeicher überhaupt kaputt gehen? Und wenn ja, wie äußert sich das???

    Dummerweise ist beim Versuch meinen Schatz über den Targetmodus zu starten (auf mein ibook) die Firewire-Schnittstelle draufgegangen (VON BEIDEN GERÄTEN!!!) - Systemprofiler behauptet kein Firewire zu besitzen - bin wohl vom Pech verfolgt...

    Das mit der Firewire-Idee geht also auch nicht...

    Habe nur keine Lust mir ne neue Platte zu kaufen, den ganzen Stress mit dem Einbau in den iMac, und anschliessend ändert sich gar nichts...

    Über weitere Tips und Ferndiagnosen würde ich mich sehr freuen...
     
  6. Placebo

    Placebo Banned

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Ja ich muß schon sagen daß du mehr als Pech hast.

    Eine neue Festplatte wäre jetzt wirklich das letzte was ich mir kaufen würde.

    Im Grunde funktioniert jetzt an deinem Rechner wirklich nichts mehr was irgendwie lohnenswert wäre. Ich würde mich von diesem Gerät also alsbald trennen.

    Denn du mußt auch mal bedenken daß du deine sensibelen Daten damit verwalten und bearbeiten möchtest. In diesem Zustand des Rechners würde ich da noch nicht mal lästige Spam-Mail unterbringen wenn ich welche hätte.

    Du solltest jetzt wirklich jeden Cent für eine Neuanschaffung sparen oder dir einen günstigen Rechner bei ebay ersteigern. iMac G3 bis etwa 600 MHz und 512 MB RAM ist dort etwa für bis zu 499,- € zu haben wenn du etwas Glück hast und vielleicht versuchst etwas schnell zu sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - RIESENPROBLEM iMac Forum Datum
iMac mit LG TV verbinden iMac, Mac Mini Gestern um 13:35 Uhr
iMac 27 late 2015, Grafikkarte defekt? (Symetrische Farbfelder>Absturz/Artefakte nach Start) iMac, Mac Mini Gestern um 02:46 Uhr
iMac 21" Late 2013 SSD nachrüsten - extern ?! iMac, Mac Mini Montag um 18:53 Uhr
Netzteil für Mac Mini - Riesenproblem? iMac, Mac Mini 02.06.2014
Riesenproblem iMac, Mac Mini 06.06.2004

Diese Seite empfehlen