Richtiges DVI-Kabel?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Tobik, 08.09.2004.

  1. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Wollte mir gerade ein DVI-Kabel (Verbindung G5 zu Monitor). Kann ich da folgendes Kabel nehmen:

    DVI Digital 24 + 1 auf DVI Digital 24 + 1 ???

    Hab an meinem G5-Anschluss 2x 10 Pinne und dann nochmal 4 ein bißchen abgesetzt. Am Bildschirm sind es aber 3x8.

    Macht zusammen jeweils 24. Aber paßt das so auch zusammen. Oder benötigt man dann noch einen Adapter?
     
  2. unix-christoph

    unix-christoph MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.08.2004
    Die Bezeichnung, die Du da nennst, meint die vorhandenen Pins im Stecker.

    Bei DVI-I ist zusätzlich zum digitalen Schnittstellenblock auch noch eine analoge Bildübertragung vorgesehen. Das sind die 4 Pins an der Seite.
    Dadurch können per Adapter auch analoge VGA-Monitore angeschlossen werden.
    In älteren DVI-D Buchsen sind manchmal die Eingänge für den dort nicht vorhandenen Analog-Teil ausgelassen, der Stecker würde also blockieren.

    DVI-D Buchsen sind aber bei keiner halbwegs aktuellen Grafikkarte und Monitoren der letzten 2 Jahre noch üblich. Es sollte also eine DVI-I Buchse vorhanden sein.

    Um das nun mal zu vereinfachen.
    Das von Dir beschriebene Kabel hat offanbar keine Analogen Signalleitungen (also DVI-D) und eignet sich nur für digitale Bildübertragung zwischen Grafikkarte und Monitor (also nicht per Adapter an einen analogen Anschluss).
    Dem Kabel fehlen Pins, die für deinen Monitor nicht gebraucht werden, also funktioniert es problemlos.
    Da auch Pins fehlen und nicht umgekehrt zuviel sind, passt auch der DVI-D Stecker problemlos in eine DVI-I Buchse (nur umgekeht geht das nicht).

    Lang gelabert - Fazit:
    Ja, passt, kauf es, gib nicht zuviel aus. :)
     
  3. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Vielen Dank. Hab mal die Preise verglichen. Kabel kostet bei Gravis 19 Euro. Hab noch einen Laden für 13 Euro gefunden.
     
  4. weinford

    weinford MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.01.2004
    bei eBay: 4€ plus Versand.
     
  5. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004

    Aber bei diesem Kabel haben beide Enden doch 24+1 Pinne und sind doch vermutlich gleich. Ich habe aber am Mac zwei Pinn-Reihen und am Monitor drei a 8. Demnach müßte doch auch das Kabel zwei unterschiedlichen Enden haben?
     
  6. unix-christoph

    unix-christoph MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.08.2004
    Der Monitor hat weniger Pins im Anschluss als die Grafikkarte (Mac).
    Das ist so auch korrekt, denn im Steckanschluss der Grafikkarte sind 4 zusätzlichen Pins nur für analoge Monitore vorhanden, die der digitale TFT natürlich nicht braucht.

    Der Unterschied ist also ok.
    So sieht der Anschluss bei der Grafikkarte aus:

    -----------------
    | --------- - - |< Analoge
    | --------- - - |< Bildsignale (für ältere Monitore per Adapter)
    -----------------
    ^^^^^^^
    Digitale Bildsignale

    Die Pins die an den Steckern des Kabels fehlen, sind also für deinen Monitor nicht nötig und fehlen somit auch berechtigt.

    Bei deinem Monitor sieht der Stecker etwa so aus:

    ----------------
    | --------- |< Hier ist nix, oder maximal ein
    | --------- |< Pin zum Verhindern von Falschinstallation
    ----------------
    ^^^^^^^
    Digitale Bildsignale

    Genau so ist auch das Kabel aufgebaut.
    Dein ins Auge gefasste Kabel passt also und wird mit Mac und Monitor funktionieren.

    Viele Grüße
    Christoph
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen