Repeaterfunktion - Frage!?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von dlG, 20.01.2006.

  1. dlG

    dlG Thread Starter Banned

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.07.2005
    Hallo,

    ich hab gerade hier in der Anleitung auf Seite 45 gelesen, das ich mit der Repeaterfunktion nur mein WLan erweitern kann, aber nicht das Internet.

    Jetzt blöd gefragt, stimmt das wirklich oder hab ich jetzt was falsch verstanden?

    Ich möchte meine Reichweite erweitern und brauche dazu auch das Internet, aber ich weiss halt noch nicht wie.
     
  2. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.03.2003
    Das ist mißverständlich ausgedrückt.

    Ein Repeater selbst hat KEINEN Zugang zum Internet, weil er nicht über ein Kabel an einem DSL-Anschluß hängt.
    Das bedeutet der Text.

    ABER:
    Da der Reapeater die Reichweite eines WLAN-Accesspoints bzw. -Router vergrößert, können alle Rechner, die über WLAN auf diesen Repeater zugreifen ins Internet!

    Homer

    /edit: etwa so:


    DSL -------Router/Accesspoint - - - - - Repeater - - - - PC

    ------=Kabel, - - - = WLAN
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Das stimmt.
    Ein Repeater ist eine ganz einfache Komponente, die im Grunde nichts anderes macht, als ein Signal (Kabel/WLAN), das mit zunehmender Entfernung vom Sender schwächer wird und gewissermaßen seine Form verliert wieder in voller Stärke und mit scharfer Form herzustellen, damit die übertragenen Signale nicht verfälscht werden.

    Ein Repeater arbeitet auf der untersten Schicht des ISO/OSI Schichtenmodells.
    D. h., er kennt weder IP- noch Mac Adresse und arbeitet im Grunde völlig unabhängig von den Protokollen der Ebenen >= 2.
    Mit anderen Worten es ist z.B. auch egal, ob es sich um ein AppleTalk oder ein TCP/IP Netz oder sogar ein ISDN oder POTS Netzwerk handelt.

    Man kann es sich vorstellen, wie einen Indianer auf dem Hügel eines Berges.
    Er beobachtet die Rauchzeichen auf dem Berg links und auf dem Berg rechts von sich, hat selbst ein Feuer, auf dem er die selben Rauchzeichen macht wie die gesehenen damit zwei Indianer, die sich gegenseitig nicht mehr sehen können, trotzdem miteinander kommunizieren können.
    Die Botschaft selbst, muss er gar nicht verstehen, er kopiert lediglich Rauchzeichen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen