Render-Fehler in Motion Datei xyz.motn?

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von Horror, 21.08.2005.

  1. Horror

    Horror Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Die Integration von Motion-Projekten in Final Cut Pro ist ja eine tolle Sache, spart die Renderzeiten in Motion ein, auch wenn es dann in FCP etwas länger rendert…

    Aber irgendwie klappt das alles nicht so recht.

    1. Was bitte soll diese tolle Fehlermeldung? (siehe Anhang) Das erscheint in der Canvas, aber auch nur am Anfang und am Ende von der Motion-Datei. Mittendrin habe ich eine Anzeige, auch wenn nur unvollständig (siehe 2.) Wenn ich den Clip aus Motion ausgebe und als Quicktime in die Timeline packe, ist alles in Ordnung damit. Es tritt auch merkwürdigerweise nicht bei allen importierten Motion-Dateien auf…

    2. Irgendetwas muss ich noch falsch machen. Ich habe ein Projekt in Motion erstellt mit animierter Schrift und einem einfarbigen Generator, der ein- und wieder ausgeblendet wird. Merkwürdigerweise habe ich, wenn ich die motn-Datei importiere und in die Timeline lege, nur die Schrift. Der farbige, sich ein- und ausblendende Hintergrund bleibt weg. Beim Export aus Motion und Import der Quicktime-Datei nach FCP ist alles in Ordnung…

    Die Datei hängt als zip dran, vielleicht kann das ja jemand nachvollziehen und mir einen Tipp geben ;)

    Danke, Dirk

    P.S.: FCP HD und Motion 1
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2005
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Hi Dirk,

    habe auch probiert und konnte wie die anderen keinen Fehler feststellen. Bei mir läuft es in Motion 2 und FCP 5 als QT Movie und als MOTN Projekt.

    Frank
     
  3. Horror

    Horror Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Hallo Frank, das haben Wolfgang und Mactrix im FinalCut-Forum auch schon mitgeteilt :( Bei denen läuft die selbe Konstellation wie bei dir. Dann komme ich also bei diesem Projekt wohl nicht um das Rausrendern aus Motion herum, schade eigentlich.

    Dennoch eine andere Frage: wie sieht es mit der Qualität aus, wenn man ein Motion-Projekt direkt in die Timeline von FCP zieht? Das Rendern geht ja um einiges schneller, als wenn ich die erst in Motion rendere und dann nach FCP ziehe zum Rendern in der Timeline. Bei der Anzeige ist das ja nicht so wichtig, aber ist die Qualität am Ende (finalisieren mit Compressor etc.) beim Verwenden von Motion-Projekten gleich der Qualität, als wenn ich es erst aus Motion exportiere (ich mache das immer ohne Kompression) und dann die Sache aus FCP an den Compressor gebe? Hast du da diesbezüglich was feststellen können?

    Dirk
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen