Remote Desktop 2.2 - Kann keine Pakete installieren oder Dateien kopieren....???

Diskutiere mit über: Remote Desktop 2.2 - Kann keine Pakete installieren oder Dateien kopieren....??? im Mac OS X Forum

  1. papa_ingo

    papa_ingo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.07.2003
    Hallo zusammen,

    ich habe hier ein Problem mit Apple Remote Desktop 2.2 unter Tiger 10.4.1, bei dem ich nicht weiterkomme. Ich habe auch schon das Forum und die Apple Seite nach Lösungen durchforstet, aber leider nichts gefunden. Ich habe nach einer Frischinstallation von Tiger ein nagelneues Remote Desktop 2.2 installiert, danach die Clients in der Firma aktualisiert und im Prinzip läuft alles wunderbar - Steuerung, Berichte erstellen usw. bis auf die "Kleinigkeit", dass ich keine Installationspakete installieren oder überhaupt Dateien auf die Clients kopieren kann. Mich wundert halt, dass ich zu Anfang die Clientaktualisierung ohne Probleme überspielen konnte (ist ja auch ein Installationspaket, welches kopiert wird), nach der Aktualisierung aber nicht mehr. Die Clients haben alle noch Panther drauf, aber das sollte ja eigentlich kein Problem sein. Leider lassen sich ja Clients mit der alten 1er Version nicht über 2.2 steuern, deshalb bin ich ja gezwungen, die Clients alle zu aktualisieren.

    Kann mir jemand helfen? Eigentlich nutze ich Remote Desktop grösstenteils zur Softwareaktualisierung der Clients, es ist nämlich relativ zeitraubend, wenn man von Hand 70 Clients updatet. Es muss doch eine Lösung für dieses Problem geben oder bin ich der einzige, dem das bisher passiert ist?

    Vielen Dank schon mal im voraus für Eure Hilfe.....
     
  2. papa_ingo

    papa_ingo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.07.2003
    Problem bei ARD 2.2 gelöst - Jetzt lassen sich auch Pakete installieren.... :))

    ICH HAB DIE LÖSUNG GEFUNDEN!!!

    Nachdem mir keiner bei meinem Problem helfen konnte, musste ich zwangläufig noch weiter nach einer Lösung suchen und bin durch Zufall fündig geworden. Es lag an dem (für ARD) zu langen "Kurznamen" meines Accounts!!
    Bisher war meine Shortname "administrator", mit Hilfe des Scripts "ChangeShortName" (http://homepage.mac.com/frakes/MOSXPT/content/shortusername.html) konnte ich den Namen auf "Admin" ändern und siehe da, jetzt funktioniert auch Remote Desktop, wie es soll.

    Ich bin dadurch darauf gekommen, weil ich, um zu sehen, ob die Software oder mein Account an dem Problem Schuld sind, einen zweiten Account auf meinem Rechner angelegt habe (mit einem kürzeren ShortName) und damit funktioniert e die Software problemlos.

    Jetzt ist alles wieder supi, ich frage mich halt nur, was Apple sich dabei gedacht hat.... :-(( Darauf muss man erstmal kommen, dass es nur an dem blöden Accountnamen liegt....

    Naja, vielleicht kann ich ja ein paar Leuten mit dieser Lösung weiterhelfen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. LeeAndrew

    LeeAndrew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2004
    Ja dem ist so, jetzt klappts endlich, Danke!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche