reine C++ Anwendungen unter OSX für Windows compilieren?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von Gray, 06.01.2007.

  1. Gray

    Gray Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.06.2005
    hi

    ich hab vor ein paar Tagen angefangen, mich mit C++ zu beschäftigen und bin im Bezug auf Programmieren ein völliger Anfänger.

    Daher meine Frage:

    Ist es möglich, ein mit zB Smultron erstellte Dokument unter OSX für Windows zu kompilieren? Es ist ein Programm für Kommandozeilentools....

    mfg
     
  2. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.740
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.152
    MacUser seit:
    19.11.2003
    ich bin mir nicht sicher ob ich dich richtig verstehe, aber wenn du unter OS X mit smultron (anscheinend ein Editor) einen (C++) Quelltext tippst und den via Terminal kompilierst, dann wir er für OS X kompiliert.
    verwendest du ausschliesslich die STL, kannst du den Quelltext ohne Änderung auf einem Win-System kompilieren und bekommst eine entprechende exe Datei
     
  3. flummox

    flummox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2004
    Das Stichwort heisst Cross Compilation. Der gcc unterstuetzt das auch von Haus aus jedoch koennte das Einrichten etwas Handarbeit erfordern.
     
  4. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Ersetze "könnte" mit "wird" und "etwas" mit "ziemlich viel" und dann stimmt's ;)

    Alex
     
  5. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Cross Compilation erzeugt Code für verschiedene Hardwareplattformen, nicht für verschiedene Betriebssysteme. Das ist ein Unterschied.
     
  6. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Aber es ist schon richtig, man kann auf OS X gcc so einrichten, dass Windows Binaries erzeugt werden. Dazu gehören neue binutils und noch etwas mehr. Das meine flummox wahrscheinlich mit "Handarbeit".

    Ich habe gesehen, dass man es hinbekommen kann. Aber ich weiss auch, dass es nicht trivial ist.

    Alex
     
  7. Spacemojo

    Spacemojo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Für Windows gibt es ein Programm, das heißt Cygwin. Das bietet dir ein Terminal, wie du es von OS X und Linux kennst, also mit Programmen wie gcc und make.
    Am einfachsten ist es, wenn man für Windows unter Windows kompiliert.

    Tobi
     
  8. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.01.2005
  9. BFabian

    BFabian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.12.2006
    $ port search mingw
    i386-mingw32-binutils cross/i386-mingw32-binutils 2.16.91-20060119-1 Mingw32 Binutils for i386-mingw32 cross development
    i386-mingw32-gcc cross/i386-mingw32-gcc 3.4.5-20060117-1 Mingw32 cross-compiler for i386-Win32
    i386-mingw32-runtime cross/i386-mingw32-runtime 3.9 Free Microsoft C runtime, headers and import libraries.
    i386-mingw32-w32api cross/i386-mingw32-w32api 3.6 Mingw32 Win32 headers and import libraries

    Sieht also gut aus. Ich hatte zuletzt auf einem gentoo-Linux-System eine solche Umgebung eingerichtet, also einfach die MinGW-Pakete installiert und es lief ohne Rumfummeln.
     
  10. Gray

    Gray Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.06.2005
    Danke erstmal an alle :)

    Ich denke ich werd mir dann doch lieber einen Compiler für XP zulegen....
     
Die Seite wird geladen...