Rechtliches: Backgroundmusik beim Filmen

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von NetNic, 08.11.2006.

  1. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Wie sieht das eigentlich aus, wenn man etwas filmt und es läuft dabei Musik.

    Mein konkretes Beispiel:
    Ich hab eine Motorkunstflugshow gefilmt.
    Während der Vorführung lief Musik diverser Bands (so ein Medley).

    Wenn ich den Film jetzt verkaufen möchte, muss ich mich da erstmal bei der GEMA usw. erkundigen?

    Ich hab die Musik ja nicht extra hinterlegt, aber halt "mitgefilmt".

    Aber das ist der GEMA usw. wahrscheinlich egal, oder?
     
  2. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    Mein rechtliches Halbwissen sagt dir: Nein, du musst nichts melden, denn die Musik gehört zu den von dir im Original aufgenommen Szenen dazu. Der Veranstalter hat wenn die GEMA-Pflicht. Für dich ist es einfach nur das Festhalten der Realität - zu der zählt in diesem Falle die Musik.

    Aber gleich kommt einer, der es besser weiß ;-)
     
  3. BingoBongo

    BingoBongo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    11.09.2004
    wenn die Songs der Bands gema-pflichtig sind, ist das der Gema bestimmt nicht egal.

    die sind sogar auf winzig kleinen Straßenfesten von sozialen Vereinen unterwegs, wo mal ein bisschen Musik aus dem Ghettoblaster kommt- und bitten zur Kasse.
     
  4. BingoBongo

    BingoBongo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    11.09.2004
    wirklich besser, weiß ich es nicht.. hatte vergessen, zu betonen, dass ich das annehme:)
     
  5. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    Ja, dann lag aber die GEMA-Pflicht beim Veranstalter der Flugshow.
    Ich meine, die GEMA kassiert natürlich auch gerne zweimal ab! Man muß sie nur erst auf diese Idee bringen!;)
     
  6. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    Meine Vermutung stützt sich darauf, dass der Veranstalter bzw. "Auftraggeber" der Musik sich um GEMA kümmern muss. Wenn NetNic einen Beitrag über eine Flugschau macht (ist eine Reportage?) dann setzt er die Musik ja nicht zur Gestaltung ein sondern es ist Teil der realen Umwelt. So verhält sich das auch bei Kleidung, auf der man z.B. ein Markenlogo sieht - fällt dann auch nicht direkt unter Schleichwerbung (z.B. in Talkshows oder bei Interviews auf der Straße).

    Mein Halbwissen beruht auf Rechtsvorlesungen, die schon seeehr lange her sind ;-)
     
  7. BingoBongo

    BingoBongo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    11.09.2004
    möglicherweise ist das ein Grenzfall- vielleicht spielt noch eine Rolle, wie sehr die Musik in dem Film zum Tragen kommt. und wer den Auftrag gab, wenn es einen gab. immerhin willst du den Film verkaufen. ich würde mich richtig schlau machen..
     
  8. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    Das sowieso - auf unserer Basis kann man wohl keine so wichtigen Entscheidungen treffen :)
     
  9. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Also das ist so:

    Ich hab die Show für den Flugverein (= Veranstalter) gefilmt.

    Das Ganze soll jetzt an DVD verkauft und verschenkt werden (verkauft an Besucher und Vereinsmitglieder, verschenkt an die teilnehmenden Piloten, als kleines Dankeschön).

    Was die "Wichtigkeit" der Musik angeht:
    Das war quasi eine komplette Choreographie (ähnlich wie beim Schlittschuhlaufen oder so).
    Würde ich die Tonspur mit der Musik rausschneiden, würde da zwar immer noch ein Flugzeug fliegen, aber die Vorführung an sich wäre nicht mehr so toll, da ja die Musik, nachder der Pilot fliegt, einfach fehlen würde. ;)

    Eine Berichterstattung ist es nicht.
    Eher dann schon eine Doku über die Flugshow.

    Vielleicht liest ja jemand hier im Forum mit, der schonmal mit was ähnlichem zu tun hatte.

    Ich frag aber auf jeden Fall mal bei 'nem Anwalt nach.

    Danke schonmal für die Antworten!
     
  10. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Wenn du im Auftrag des Flugvereins fragst, dann sollte der doch mal bei der GEMA seinen Vertrag daraufhin überprüfen! ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen