Razer Copperhead und Logitech G7/G5

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von SteveJobs, 07.11.2005.

  1. SteveJobs

    SteveJobs Thread Starter Banned

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2005
    Hat die zufällig jemand am MAC? Oder die Razer Diamondback?

    Funktionieren sie? Werden die DPI an der Maus eingestellt oder geht das nicht ohne Treiber?

    Wie ist das mit den Tasten? Ich hab mal testweise USBOverdrive installiert, aber ich kann die Tasten meiner MX1000 nicht konfigurieren.


    Danke im Voraus
     
  2. !Whip

    !Whip MacUser Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    07.09.2004
    Hallo
    ich hab' die G5 am iMac und die DPI-Auflösung an der Mouse funktioniert (je höher die Auflösung, desto langsamer der Mauszeiger), habe mir zusätzlich noch USBoverdrive installiert und bin sehr zufrieden.
    Warum nimmst Du für die MX1000 nicht die Logi-OSX-Treiber?

    greetz
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2005
  3. SteveJobs

    SteveJobs Thread Starter Banned

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2005
    Werde ich jetzt auch tun. Kann man mit USBOverdrive die Tasten der G5 belegen?
     
  4. !Whip

    !Whip MacUser Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    07.09.2004
    Jau, kann man

    greetz
     
  5. SteveJobs

    SteveJobs Thread Starter Banned

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2005
    Dann werde ich mir die G5 kaufen. Die Razer Copperhead verursacht bei mir leider aufgrund der dämlichen Form Schmerzen in der Hand.

    Hast du Glidetapes für die Maus? Oder das Everglide Titan Mouspad. www.everglide.de
     
  6. !Whip

    !Whip MacUser Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    07.09.2004
    Wenn Du die MX1000 hast, was willst Du dann noch eine andere Maus: 1a-Maus mit OSX-Treibern
    Ich habe die G5 von meiner Dose genommen und hab' mir dann eine MX900 bestellt... ist halt Bluetooth; wenn ich BT schon im Mac hab' dann nehm ich auch die Maus mit BT. Leider ist man dann wieder auf USBoverdrive angewiesen (gibt halt keine OSX-Treiber...kopfschüttel!!)

    greetz
     
  7. !Whip

    !Whip MacUser Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    07.09.2004
    Nein, läuft -mit allen Gewichten aufgerüstet- auf einer weißen Schreibtischoberfläche.

    greetz
     
  8. SteveJobs

    SteveJobs Thread Starter Banned

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2005
    Die MX1000 ist für meinen Mini.

    Ich brauche noch eine gute Maus für mein Ibook. Und da 007 Nightfire, UT2004 usw. in 1024*768 mit mittleren Details überraschend gut laufen eben eine Top Zockermaus. Du kennst das ja: Männer und ihre Spielzeuge. :D

    Läuft die MX900 überhaupt mit USBOverdrive. Soweit ich weiß gibt es noch keinen Blauzahn Support. Die Buttons funktionieren also wohl nicht.

    Auf Logitech ist allerdings eine 270 irgendwas angekündigt. Eine reine Blauzahn Maus die auch MAC kompatibel sein soll. Allerdings ohne Docking Station. Man muß die Batterien also in einem Ladegerät laden. Außerdem nur eine doofe Standardform ohne praktische Daumenauflagefläche.
     
  9. !Whip

    !Whip MacUser Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    07.09.2004
    Nein, die MX900 läuft bei mir am PM unter "GamePad Companion" (http://www.apple.com/downloads/macosx/games/utilities/gamepadcompanion.html), da sind alle Tasten frei programmierbar.
    USBoverdrive habe ich für die G5 am iMac

    greetz

    PS: als "Zockermaus" wirst Du wohl mit keiner BT-Maus glücklich werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2005
  10. Kajover

    Kajover MacUser Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.11.2004
    Wie sieht es mit Treibern für die Copperhead aus? Overdrive? Kann man die DPI einstellen? Ist das notwendig?
     
Die Seite wird geladen...