Rauschen der Platte beim MacBook

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von osarismax, 17.02.2007.

  1. osarismax

    osarismax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2007
    Hallo,

    von der rechten Hanballenauflage meines Macbooks höre ich ein vernehmliches Rauschen, das sich stark verringert, wenn ich auf die Auflage mit der Handfläche von oben draufdrücke. Das hat ein User, glaub ich schonmal so beschrieben. Jetzt weiß ich nicht, ob das normal so ist, kann mich nicht daran erinnern, das es bei meinen vorherigen MB's, die Rotour gegangen sind, so laut war.

    Das Geräusch scheint also nicht durch die Platte selbst zu entstehen, sondern durch Gehäusevibration, oder so - ich spüre aber kein Vibrieren und es hört sich auch nicht danach an, es ist einfach nur ein etwas lästiges Rauschen.

    Hat einer vielleicht eine Idee, wie man sowas mit Hausmitteln in den Griff kriegen kann - irgendwas daziwschenklemmen z.B.? Oder ist vielleicht doch damit zu rechnen, daß warum auch immer, das Ganze durch eine neue Platte zu beheben ist?
     
  2. Bluthusten

    Bluthusten Gast

    Hi,

    kommt auf Deine verbaute Platte an. Ich tippe mal auf Toshiba. Wenn Du Dir ne 160er Samsung einbaust ist Ruhe im Karton. Ist sehr viel angenehmer im Geräusch.

    mfg... Bluthusten
     
  3. osarismax

    osarismax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2007
    Ist eine Toshiba, stimmt. Mit einer neuen Platte libäugele ich ohnehin, mich wundert halt nur, dass das Geräusch sich durch Druck auf die Handballenauflage so stark verringert - hinterher kauf ich eine neue HD und es liegt garnicht daran... Das Festplattenrauschen übertrifft das Lüftergeräusch im Normalbetrieb auf jeden Fall bei Weitem.

     
  4. Bluthusten

    Bluthusten Gast

    Du kannst ja mal die Platte ausbauen und das Abdeckblech abschrauben und sie dann nochmal testen. Aber klebe Dir ein Streifen Tesafilm vor dem Wiedereinbau an die Platte damit Du sie nach dem Test wieder einfach rausziehen kannst. Ist aber nur zum Test ob dann die Geräusche durch Handauflegen sich verändern. Wenn das Abdeckblech weg ist hast Du ein bischen mehr Luft in dem Einschubschacht. Aber die Toshibas taugen eh nur was fürs externe Gehäuse. Ist eigentlich schade dass man beim Kauf eines MacBooks keinen Einfluss auf die verbaute Platte hat.

    Ich persönlich finde die Samsung und die Seagate Momentus mit 160GB gleichauf.

    ... Bluthusten
     
  5. jwolensky

    jwolensky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.11.2006
    so ein starkes rauschen hatte ich bei meiner platte im mbp auch... habs aber nciht weiter verfolgt... allerdigs erst nach ca. 6 monaten... kann es sein, dass das eine alterserscheinung ist?
     
  6. osarismax

    osarismax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2007
    @jwolensky: Daran liegts wohl nicht, das MB ist brandneu.

    @Bluthusten: Danke für den Tip, werd ich mal probieren. Vielleicht reicht ja schon ein Stück Stoff, das ich zwischen HD-Rahmen und Handballenauflage klemme, mal sehen.
     
  7. docjoe

    docjoe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    14.12.2006
    meine FP hat gestern auch angefangen zu rauschen.
    Das MB ist jetzt sechs Wochen alt, eingebaut ist eine
    160er Hitachi. So wie es jetzt ist, stört es mich
    nicht...also mal abwarten.

    Ich halte Euch auf dem Laufenden


    Viel Spaß noch an den tollen Tagen:)
     
  8. osarismax

    osarismax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2007
    Verändert sich bei Dir die Rauschintensität auch, wenn Du mit der den Fingern etwas kräftiger auf die rechte Handballenauflage drückst?

     
  9. osarismax

    osarismax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2007
    Für Alle dies interssiert - zu dem Thema hab ich einen ganz interssanten Thread gefunden, aus dem auch hervorgeht, das die Platte wohl auch dann leiser wird, wenn man nicht auf die Handballenauflage, sondern aufs Plattengeäuse selbst Druck ausübt. Da wurde auch ein Gummiband erwähnt, das man um die Platte wickeln könnte - werds bei Gelegenheit mal probieren - hoffentlich ist genug Platz für sowas.

    [DLMURL]http://www.silenthardware.de/forum/lofiversion/index.php/t24526.html[/DLMURL]
     
  10. osarismax

    osarismax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2007
    Bin wohl der eifrigste Poster im eigenen Thread... :rolleyes: - nichtsdesttotrotz möchte ich euch meine Erfahrungen mit meiner Festplatten-Beruhigungs-Bastelaktion nicht vorenthalten. Also, ich habe mehrere Schichten dünne Pappe auf die Oberseite (also die mit dem Aufkleber) der Platte fixiert, bis ich sie noch gerade eben so in den Schaht quetschen konnte. Das Rauschen habe ich damit leider nicht erheblich reduzieren können, allerdings ist die Frequenz jetzt niedriger und fällt damit bei weitem nicht so auf, glaube ich zumindest. Über kurz oder lang werd ich mir wohl eine 120er von Samsung kaufen. Für vielversprechend würde ich nach wie vor flache, breite Gummibänder halten, mit denen man die HD umspannt, in Ermangelung Selbiger konnte ich das allerdings noch nicht Testen. Werd Euch (oder mir :D ) nochmal schreiben, wenns eine Verbesserung bringen sollte.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Rauschen Platte beim
  1. Lockenheld
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    298
    Fl0r!an
    28.11.2015
  2. KarlZiumMangel
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.177
    marti
    29.12.2012
  3. Quant
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    356
    nevermind13
    09.07.2012
  4. wucao
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    631
    wucao
    27.04.2012
  5. Josh83
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.705
    Josh83
    10.09.2010