Ratschläge für Monitor

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Macuser30, 30.10.2002.

  1. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    2.230
    18
    23.07.2002
    Vielleicht hat jemand von euch mit diesem Monitor schon gearbeitet:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2064319321

    Ich habe momentan an meinem Mac (G4, Nividia 32 MB Graphik, Vorgänger vom Quicksilber) einen VGA TFT (1024 x 768, 75 Hz). Die Auflösung reicht bei einigen Anwendungen nicht, da bekomme ich nicht alles auf dem Bildschirm. Im Keller habe ich noch einen 19'er VGA Monitor von 1998, der hohe Auflösungen fahren kann, jedoch ist die Oberfläche nicht plan, nach einigen Stunden habe ich regelrechte tränenreiche Hasenaugen mit Hang zur Bindehautentzündung.

    Folgende Fragen:

    Ist die Oberfläche plan, kann man eine höhere Auflösung fahren ohne sich die Augen zu verderben, hat der Monitor eine digitale Schnittstelle (ich habe 2 Monitoranschlüsse an der Graphikkarte),
    lohnt es sich überhaupt mitzubieten, gibt es nicht schon vielleicht bessere Monitore mit ähnlichem Preis?

    Noch eine andere Frage:

    Mein TFT ist über VGA mit dem Rechner verbunden. Ich blicke so bei einigen Bezeichnungen nicht durch (habe erst 2 Jahre Mac), ist der ander Anschluss ein ADC, DDC??? Ist der zweite Anschluss digital? Würde es beim Betrieb des TFT eine Verbesserung geben, ihn am DDC oder ADC (ich weiß ja nicht was es nun ist) anzuschließen mit einem Adapter (wenn es einen gibt)?


    Gruß Macuser
     
  2. Quicksilver1976

    Quicksilver1976 MacUser Mitglied

    433
    0
    12.07.2002
    Hallo Macuser...

    Der zweite Anschluß ist voraussichtlich ein ADC und die Grafikkarte ja eine GeForce2... Lies Dir am besten mal das Topic "2. Monitor am G4" durch das ich heute erstellt habe. Da gibt es massig Probleme. Obwohl man einen 2. Monitor mit einem Adapterkabel per ADC->VGA anschließen kann.
     
  3. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    2.230
    18
    23.07.2002
    Ist ein ADC-Anschluss digital? Bringt es Vorteile den TFT mit einem ADC-Adapter anzuschließen?
    Ich weiß, die Fragen sind blöd, aber ein bischen Auflärung hilft mir.


    Gruß macuser
     
  4. Bodo

    Bodo MacUser Mitglied

    639
    0
    09.11.2001
    Also...

    ADC ist Digital, und bietet den Vorteil, gleich noch die Stomversorgung mit zu erledigen (nochmal ein Kabel weniger).

    Grundsätzlich macht es sehr Sinn, einen Digitalen(TFT)-Monitor auch digital anzusteuern. Hat ein TFT-Monitor schon über analog (VGA) ein tolles Bild, wird es tatsächlich noch besser.
    Voraussetzung:
    Der TFT muß auch einen digitalen Anschluß haben (DVI oder Apples Eigenkreation ADC).

    Problem: die Adapter sind nicht billig - fraglich, ob es sich für Dich lohnt, da Du eh schon mit der gebotenen Auflösung unzufrieden bist.
     
  5. Quicksilver1976

    Quicksilver1976 MacUser Mitglied

    433
    0
    12.07.2002
    Also... Mit TFT hab ich es nicht getestet. Aber ich habe seit gestern meinen 21" VGA Röhrenmonitor am ADC-Port. Ich sehe dabei keinen Vorteil.

    Zu dem Thema - falls es Dich überhaupt betrifft, aber ich denke du willst einen 2. Monitor zusätzlich anschließen - vergiss es mit der GeForce2 MX... Habe gerade mit einem Techniker telefoniert der mir klar gemacht hat das es nicht geht. Und das mit dem Quicksilver 2001 733 MHz. Die Karten die dann im 800er verbastelt worden sind da geht es. Sind aber auch angeblich keine GeForce2 mehr...

    Solltest Du allso damit liebäugeln einen 2. Monitor ZUSÄTZLICH anzuschließen stell Dich schon mal darauf ein eine PCI GraKa zuätzlich zu kaufen...
     
  6. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    2.230
    18
    23.07.2002
    Ich muss euch noch einmal mit dem Thema auf den Geist gehen:

    Ich habe jetzt meinen alten 19er angeschlossen (VGA), der natürlich keine plane Bildröhre hat, deshalb ist das Bild etwas häßlich verkrümmt. Das macht die Schrift am Rand sehr unscharf, kein Vergleich zum TFT. Ich benötige jedoch momentan mehr Arbeitsfläche.
    Wenn ich unter OS 9 das Kontrollfeld Monitor öffne, zeigt er mir empfohlene und alle Auflösungsmöglichkeiten. Beziehen die sich auf die Graphikkarte oder auf den Monitor. Nicht das ich mir den Monitor demoliere, wenn ich eine zu hohe Frequenz angebe???
    Gibt es bezüglich der Schriftschärfe (wegen der Krümmung) ein Tool, welche die Unschärfe etwas beseitigt. Mich wundert nur, dass ich das am Windows98-PC nie bemerkt habe, selbst die Krümmung ist auf dem Windows Desktop nicht aufgefallen.

    Vielen Dank im voraus!!

    macuser30

    (Ein Glück, das es diese Webseite gibt)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ratschläge Monitor
  1. Grettir
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    640
    MacEnroe
    04.09.2016
  2. Murcielago
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    459
    MacMutsch
    11.09.2016
  3. joe34
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    470
    Das Gnu
    30.11.2008
  4. Francis Healy
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    593
    tocotronaut
    04.06.2008
  5. Mr Hedburns
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    629
    Maulwurfn
    21.07.2007

Diese Seite empfehlen