Rand für Bindung

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von silvia, 16.02.2006.

  1. silvia

    silvia Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    25.05.2003
    Hallo
    kann mir jemand sagen, wieviel Rand ich in einem Quark Dokument für eine Bindung einrechnen muss. Möchte eine einfache Bindung wie zB. ein Taschenbuch (nennt man - glaube ich - Klebebindung). Keinesfalls Spiralbindung. Danke
    Silvia
     
  2. csb

    csb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    06.04.2004
    Da müßtest Du schon mal genauere Angaben machen...Satzspiegel, Format, Drucckformat, Endformat, Anschnitt etc.
     
  3. aro74

    aro74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.12.2002
    Ab ca. 20 mm Abstand zum Buchrücken bist Du auf der sicheren Seite. Je dicker das Buch und je stabiler das Papier, um so mehr Abstand.
     
  4. silvia

    silvia Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    25.05.2003
    sorry, etwas kompliziert. Papierformat: verwende ein A4 quer. die Seiten werden dann gefaltet (um doppelseitigen Druck zu umgehen). das heisst, ich muss links und rechts auf dem A4 genügend Rand einplanen für die Bindung. der Rest, Inhalt, wird dann auf der halben Seite eingemittet (ca. 160 x 190 mm). Oben wird dann auf ein Quadrat geschnitten. nicht randabfallend. habe schnell eine Ansicht erstellt und als Bild angehängt.
    Anzahl Seiten: 2 Varianten: ca. 20 / 120 Seiten. hoffe, das reicht. Danke silvia
     

    Anhänge:

  5. Kai-Christoph

    Kai-Christoph MacUser Mitglied

    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.03.2005
    Also ich bin etwas verwirrt...

    Wo ist denn der Sinn, wie Du da Dein Dokument anlegst?

    Warum kannst Du denn die Seiten nicht beidseitig bedrucken lassen?

    Welches Papiergewicht verwendest Du denn?

    Hast Du auch mal an Rückendrahtheftung gedacht?

    Ist das ein professionelles Projekt oder wird das eine private Arbeit?

    Liebe Grüße

    Andi
     
  6. silvia

    silvia Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    25.05.2003
    es sollte billig werden und es steht ein professioneller Laserprinter zur Verfügung, der aber - aus unerfindlichen Gründen - nicht doppelseitig drucken soll... ein kleines Bocklet halt. was ist denn nun Rückendrahtheftung?
     
  7. csb

    csb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    06.04.2004
    Wire-O- Bindung. :)
     
  8. aro74

    aro74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.12.2002
    Rückendrahtheftung ist die ganz normale Heftung mit Draht im Rücken. Guck Dir einfach mal Deine Fernsehzeitung, den Spiegel, die Tina oder Micky Maus an. ;)
     
  9. toonis

    toonis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.03.2004
    jeder Drucker kann zweiseitig drucken. Erst die ungeraden Seiten audrucken, Stapel umdrehen und dann die geraden drauf drucken.
     
  10. huetschemann

    huetschemann Banned

    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.11.2004
    ;) ;) ;) ;) ;) ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen