RAMs von Corsair etc.

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von :GMS:, 27.05.2006.

  1. :GMS:

    :GMS: Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.05.2006
    Hi Leute :clap:

    Ich bin jetzt seit neustem auch Mac-User mit einen Mac mini... So nun zur Frage: Könnte man auch RAM-Stöcke von anderen Marken als von Apple einbauen? Ich denke da an High Performance RAMs von OCZ, Corsair, Kingston etc.

    Hardware Info
     
  2. s_herzog

    s_herzog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    156
    MacUser seit:
    11.04.2006
    Vorneweg: Apple stellt keinen RAM her (Apple selbst stellt überhaupt keine Hardware her...). Auf meinem 512MB-Riegel stand außen groß und deutlich "Hynix" drauf.

    Overclocker-RAM kannst du dir sparen, du kriegst den Takt ja eh nicht über 667MHz...

    Also ich würde MDT RAM empfehlen, schön günstig und haben einen ausgezeichneten Ruf. Der von MDT läuft AFAIK CL4, der originale Hynix nur CL5.

    Und evtl. solltest du dich auch mal informieren, ob es von den von dir aufgezählten Firmen überhaupt DDR2-5300-SODIMM gibt....da ist es IMHO derzeit sowieso etwas dünn...

    Mein Rat: "schwarte" dir 2Gig MDT rein, lohnt sich ;)
     
  3. :GMS:

    :GMS: Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.05.2006
    Danke für die schnelle Antwort :)

    Ja das ist mir schon klar dass Apple keine RAMs baut. Ich meinte mit dem Satz die RAMs die man bei Apple und Apple-Händler bekommt...

    Hab grad gemerkt dass ich mich bei den Sucheinstellungen im Shop meines Vertrauens einen Fehler eingestellt habe... Gibt keine High Performance RAMs :rolleyes:

    Tja dann werd ich mich mal nach den MDT RAMs umschauen ;) Danke nochmals
     
  4. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    MDT RAMs haben im Apple-Einsatz einen sehr guten Ruf und bieten zudem ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis. Als der G5 rauskam, schnitt MDT als absolute Empfehlung in einem Test ab. Module von GEIL liefen dagegen überhaupt nicht im G5.

    Ich habe mir kürzlich selbst 2 GB MDT nachgerüstet und kann nur positives berichten. Günstiger als bei MDT selbst habe ich diese bei mindfactory bekommen. (Achtung! Die Preise können sich mehrmals täglich ändern, und nach Mitternacht kann man das Porto sparen!)

    Ich denke, daß die MDT-Module in den Intel-Systemen genauso gut laufen, wie im G5, da sie den von Apple empfohlenen Spezifikationen entsprechen.
     
  5. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Ach.
    Sind die denn wirklich CL5? :D

    (Spaß beiseite, ich halte MDT auch für eine gute Wahl)
     
  6. s_herzog

    s_herzog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    156
    MacUser seit:
    11.04.2006
    Nein, die sind CL4, also sogar schneller/besser...
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Eben.
    Aber Apple empfiehlt/unterstützt CL5
     
  8. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.326
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Habe mir jetzt auch MDT Ram geordert.

    Preislich sind die auch ganz interessant ( 70 Euro, sofort Lieferbar).

    Grüße,

    Flo
     
  9. s_herzog

    s_herzog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    156
    MacUser seit:
    11.04.2006
    Jo, weil für sie halt billiger - evtl. gabs im Januar auch noch nicht so viele CL4 auf dem Markt. ;)

    Wenn Apple es entsprechend fix eingestellt hat, wird auch der MDT mit CL5 laufen. Wenn Apple in der Firmware auf "automatisch" gestellt hat, läufts halt schneller.

    Und solange Intel sagt, geht, dann gehts auch.
     
Die Seite wird geladen...