RAM-Problem/G4 PB

Diskutiere mit über: RAM-Problem/G4 PB im MacBook Forum

  1. trice22

    trice22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.08.2005
    Hallo,

    ich bitte es zu entschuldigen, falls diese Frage so oder ähnlich bereits gestellt wurde, aber ich konnte nichts finden, bzw. weiß auch nicht genau, wonach ich suchen soll.

    Ich habe mir vor einer Woche 1024 GB Arbeitsspeicher für mein PB 15" 1,25 GHz mit derzeit 512MB+256MB-Ram bei einem Online-Händler über Ebay gekauft. Egal wo ich diesen eingebaut hatte, immer stürzten einzelne Programme ab, wenig später bekam ich einen grauen Screen zu sehen, der mich in vier Sprachen zum Neustart aufforderte. In Absprache mit dem Anbieter, habe ich den Stein zurückgeschickt und einen anderen bei Cyberport.de mit Apple_zertifizierung gekauft, natürlich teurer.
    Nach dem Einbau stürzte zuerst Illustrator mehrfach ab, dann versagte mir den gesamte Rechner bei der Benutzung von Safari den Dienst - Freeze, gar nichts rührt sich mehr.
    Da ich mir einfach nicht vorstellen kann, zweimal ein defektes Modul gekauft zu haben, wollte ich mal nachfragen, ob jemand einen Tipp hat. Ich habe nämlich ein echtes Problem, wenn ich die Kiste bis zum Freitag nicht ordentlich zum Laufen bekomme.
    Der letzte Fehler bei der Installation war übrigens sehr unschön: Zuerst fror das Bild hinter einem grauen Raster ein, dann wurde es immer grauer. Tot.

    Ich stehe wirklich unter Strom.
    Vielen Dank für jede Hilfe,
    trice
     
  2. krausebe

    krausebe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.07.2005
    das kann nur der Speicher sein, zumal vorher ja wohl alles ok war ! oder ?
    Ich würde erst mal den alter speicher wieder einbauen und schauen was passiert.
    So oft höre ich speicher kaufen bei DSP oder du bei Cyberport. Verstehe ich nicht. Apple macht genaue Vorgaben was der speicherriegel können soll, und dann ab zu alternate und co und infineon oder samsung oder kingston gekauft und nicht die NoName ware von DSP und Co.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2005
  3. trice22

    trice22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.08.2005
    maiboard + neue Frage!

    Also der erste Stein war von Kingston - die geben ja auch keine Garantie, dass Ihre Produkte 100% kompatibel sind. Der Zweite war angeblich Apple-gecheckt, weiß gerade den Hersteller nicht.
    Auf jeden Fall habe ich jetzt wieder die alte Konfiguration und alles arbeitet wieder einwandfrei!
    Am Mainboard sollte es also nicht liegen, oder? Wie auch immer, ich gehe morgen zu meinem Händler und kauf den Stein dort und lasse ihn dann auch gleich einbauen, wenn's dann nicht funktioniert weiß ich auch nicht.

    Eine andere Frage, um hier Platz zu sparen - Ist bei einem von Euch schon mal nicht der Powersave-Modus beim Schließen des Laptops angesprungen? Woran könnte das liegen? Ist da der Kontakt hin?
    Danke für die Hilfe,
    trice
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche