RAM-Grösse - ich hab´s nie glauben wollen

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von bin_ichs?, 07.12.2004.

  1. bin_ichs?

    bin_ichs? Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    24.02.2004
    Ich habe einen Quicksilver 867.

    Und ich hab´s nie glauben wollen - immer hatte ich gedacht, für das was ich so den lieben langen Tag am Rechner mache (70% Text, Büro und andere eher langweilige Dinge, 20% Internet und eMail, 10% PDF und ein bischen Fotos), brauche ich nur begrenzt RAM und muss die Kiste nicht bis zum Stehkragen vollknallen. Und die Meinungen gehen ja auseinander.

    Bislang war der Quickie mit 768 MB RAM ausgerüstet (512 + 128 + 128). Nun habe ich einen 128er Riegel gegen einen 512er ausgetauscht, habe also statt 768 nun 1152 MB RAM. Folge: Alles, was früher mitunter ewige Zeiten zum Starten brauchte (der ganze Adobe-Kram z.B.) ist mehr als deutlich schneller aufgebaut. Und starten tut die Kiste nun auch deutlich schneller.

    Fazit: Leute, steckt grundsätzlich so viel RAM rein wie geht - egal was ihr machen wollt (und der letzte 128er wird auch noch getauscht und mein iBook bekommt einen 1 GHz-Riegel verpasst...)

    Wollte ich nur mal so berichtet haben...
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    im prinzip wissen wir das... das sagen ja auch immer alle!

    gruß
    mick
     
  3. Shakermaker

    Shakermaker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.11.2004
    Ja deshalb werde ich auch meinem PowerMac noch einen GB RAM spendieren. Mit 2GB sollte man erstmal Ruhe haben
     
  4. tänzer

    tänzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Tja, wenn ich es mir leisten könnte, dann würde ich auch gern mehr RAM haben, aber bei den Preisen für Arbeitsspeicher und einem eventuell bald kommenden Powerbook G5.....dann lieber später
     
  5. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Ich habe 1,25GB Ram im iMac, und der geht ab... :)
     
  6. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.045
    Zustimmungen:
    1.318
    MacUser seit:
    13.09.2004
    @bin_ichs: das nennt man wohl learning by doing

    @tänzer: auch wahr, schließlich kann man GHz so schwer nachrüsten! Ich habe mich daher auch erstmal mit einem GB beschieden!

    nochmal @bin_ichs: Bist Du's?
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2004
  7. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Mein G 4 lief mit 768 MB, der iMac G5 jetzt hat ein Giga drin. Tut Beides wirklich gut.

    Selbst GarageBand, mein hungrigstes Programm. Nachrüsten ist noch nicht angesagt. :)
     
  8. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Ich habe 4 GB im G5, die zieh ich aber auch runter bis auf 500 MB left :D

    Noch mehr rein...

    Frank
     
  9. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    fahre immer mindestens 1,5GB bei den Desktopcomputern. dadurch wird alles schneller, nicht nur die power apps (die von ram eigentlich "leben"). ist ja auch logisch irgendwie. da wo ram ist muss die viel langsamere HDD nicht zum auslagern benutzt werden.
     
  10. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    15.12.2002
    Habe einen G4 733 Mhz schon seit einiger Zeit mit 1.5 GIG Ram laufen....
    Mir reicht der Rechner immer noch aus.....Ok.....Wenn ich mich mal an einen G5 setzen würde.......wäre sicherlich ein MEGA Unterschied....Aber...Man muss nicht alles haben ;)
     

Diese Seite empfehlen