Radeon 9800 Pro lüfterlos

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von mastercam, 19.08.2005.

  1. mastercam

    mastercam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    14.02.2005
    N´abend Gemeinde,

    hab mir die Radeon 9800 Pro für meinen G4 zugelegt.
    Jetzt hab ich sie nach kurzer Zeit wieder gegen die alte 9000ér ausgetauscht, da der Lüfter der Neuen einen Höllenlärm macht.
    Nun meine Frage: Hat jemand mal probiert den Lüfter der Karte einfach abzuklemmen und läuft sie dann noch stabil.
    Mir geht´s nicht um spielen sondern nur um Core Image.
     
  2. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Abklemmen würde ich nicht tun, der hat schon seine Berechtigung. Dann eher gegen ein leiseres Modell ersetzen oder eine Heatpipe raufsetzen, was sich aber sicher schlecht macht, da diese auf beiden Seiten sitzt. Die Frontseite (da wo jetzt der Lüfter ist), würde dann sicher mit dem Kühlkörper der CPUs kollidieren.

    Also eher mal einen leisen Lüfter probieren, wobei die auch ein paar Euro kosten (der von Zalman soll ganz gut sein: VF700CU, hier ist ne Anleitung http://3dfusion.de/forum/showthread.php?t=10954). Dabei verlierst du aber deine Garantie. Also wenn, dann ganz vorsichtig zu Werke gehen und VORHER abchecken, ob der überhaupt passt. Alternativ nach anderen leisen Modellen umsehen. Bei www.frozen-silicon.de gibt es ne Menge, auch mit vielen Infos und User-Comments.

    Much Luck ;)

    Dirk
     
  3. mastercam

    mastercam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    14.02.2005
    Der Zalman Lüfter schaut nicht schlecht aus.
    Wenn er reinpasst werde ich ihn wohl nehmen.
    Danke für den Tip.
     
  4. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Von Zalman gibts auch eine passive Heatpipe-Lösung für die 9800pro. Hab ich so in nem G5 PM am laufen. Wenn das Gehäuse ausreichend Belüftet ist, funktioniert das Ding sehr gut.

    Allein der Preis ist, hm, sagen wir mal "suboptimal" ;)

    Charlie
     
  5. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Und die passt da gut rein? Ich kenne noch das Sandwich von meiner alten Ti4200 (aus PC-Zeiten) und das war dick. Wenn ich so in meinen G5 schaue, ist doch kaum Platz nach unten. Da kommt doch dann gleich die Zwischenplatte und würde das "Hinterteil" nicht rein lassen…

    Dirk
     
  6. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Sagen wir mal Jain!
    A bisserl Dremeln hier und a bisserl Dremeln da und dann is gut!

    Wer leise Hardware haben will, muss machmal neue Wege beschreiten :D

    Charlie
     
  7. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.958
    Zustimmungen:
    1.667
    MacUser seit:
    20.02.2005
    Zalman ist immer ne sehr feine Lösung.

    Alternativ ist der VGASilencer von Arctic Coolin ne feine Sache. Der hat zwei Schaltstufen. Hab ich in meinem Barebone PC laufen.
     
  8. OliverK

    OliverK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Hi,

    ich kann dir zwar net helfen, aber ich habe auch eine Frage zur Radeon pro 9800! Wollte jetzt nicht exrta einen Thread aufmachen dafür.
    Kann mir jemand erklären wie das geht, dass man eine "normale" Radeon Pro 9800, die eigentlich für den Windows PC gedacht ist so umstellt. dass sie auch im Mac läuft?

    Und ist das, sagen wir, Risikolos? Anfangs hatte ich ein Problem damit in meinen neuen mac sowas reinzuhauen, aber der Preisunterschied zur Radeon Pro 9800 Mac Edition ist recht groß! Hab zur zeit die Standard 9600 XT drin von Radeon.

    Danke für infos! (Rechner angaben siehe Signatur)
     
  9. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Die Karten haben ein unterschiedliches Bios (sagen wir mal Betriebssystem). Wenn man nun ein Bios einer Mac-Version nimmt und dieses auf eine herkömmliche PC-Karte spielt, kannst du diese in deinem Mac verwenden. Dieser Vorgang nennt sich "umflashen". Solche Karten bekommst du auch meist bei eBay. Diesen fehlt aber der ADC-Anschluss.

    @Charlie: kannst du davon mal ein Pic machen? Der arme G5…

    Dirk
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.810
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    so eine radeon 9800 wird schon im regelbetrieb recht heiss, kannst ja nach ein paar stunden mal auf das kühlblech VORSICHTIG (VERBRENNUNGS GEFAHR) drauf fassen, bzw nur mal in der nähe die wärme fühlen...

    es geht recht risikolos mit der richtigen karte (256bit) und dem richtigen rom file (die pc karten haben nur ein 64kb rom), wenn man da versucht ein 128kb mac rom so drauf zu falschen wird die karte nicht mal mehr erkannt und man muss sie im pc flashen...
    in dem g5 musst du ja nicht mal die pins abkleben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen