Radeon 8500 PC-Edition flashen

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von tasha, 06.10.2003.

  1. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hallo alle zusammen,

    ich habe hier eine Seite gefunden, die suggeriert, dass das umflashen einer Radeon 8500 für den PC mit Mac Bios halbwegs problemlos möglich ist.

    Da das Forum von xlr8yourmac gerade nicht zu erreichen ist, wollte ich mal wissen, ob ihr da irgendwelche Erfahrungen habt, mit welchen Karten ihr Erfolg hattet, und mit welchen man es besser lassen sollte.

    Grüße,

    tasha
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  2. emjaywap

    emjaywap MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.06.2003
    gibts sowas auch für die 9200/9600?
     
  3. box

    box MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    21.02.2003
    Wollt ihr euch das wirklich antun?

    Ich hab mich da auch umgehört, als ich upgraden wollte - es schmerzt ja schon, dass die PC-Karten kaum die Hälfte kosten - aber bei allen Beschreibungen lag die Betonung immer eher auf halbwegs als auf problemlos. Eventuell hat man eine halb so teure Karte, die voll am A**** (wird sowas schon gefiltert?) ist.

    Und dann erinnert man sich: habe ich nicht einen Mac, um mit dem ganzen Gewurschtel nichts zu tun zu haben? Geben wir nicht alle etwas mehr aus, damit alles flutscht?

    Und da jemand bei eBay für meine alte Geoforce2 200 Euro(!) geboten hat, hat es eigentlich gar nicht wehgetan.

    :D
     
  4. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    31.08.2002
  5. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hi,

    Ich weiß, dass es schiefgehen kann. Ich habe das schon mit einer anderen Karte gemacht. Ich kenne auch die anderen Threads, und habe mich auch schon im Internet informiert.

    Mir geht es nicht darum, ob es grundsätzlich möglich ist. Das weiß ich.

    Was ich wissen wollte ist, ob jemand von Euch schon mal selbst eine geflasht hat, insbesondere schiefgegangene Versuche wären interessant, um die entsprechenden Karten zu vermeiden.

    Grüße,

    tasha
     
  6. svblack

    svblack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Hi,

    ich habe eine Originale PC ATI Radeon 8500 Karte geflasht, ging alles Problemlos, die Karte läuft Super in meinem G4-400 AGP unter OS 9.2.2 und MacOSX 10.2.8 , beim Flashen muß man das System 9 mit einer PCI-Karte hochfahren die Radeon sollte im AGP vorhanden sein. Auf der ATI Homepage kann man sich das aktuelle Bios runterladen, nach dem ausgepacken hat man zwei Dateien, eine Radeon 8500 Restore und eine Radeon 8500 Update. Die Datei Radeon 8500 Restore legt man in den Ordner Startobjekte, danach startet man das System 9 neu. Beim Neustart wird die Radeon geflasht (bei mir kam eine Statusanzeige) anschließend wird die Datei Radeon 8500 Update gestartet, dieses Update Flasht das Bios auf die aktuelle ROM-Version 126, die vorhandene Datei Radeon 8500 Restore aus dem Ordner Startobjekte entfernen und nochmals ein Neustart machen und den Monitor an die Radeon anschließen. Wenn alles korrekt gelaufen ist nur noch die aktuellen Treiber installieren und schon hat man günstig eine Radeon 8500 Mac!!

    Gruß
    Frank
     
  7. maxefaxe

    maxefaxe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.08.2003
    Ich würde die Finger davon lassen. Viel Karten lassen sich nicht 100%ig kompatibel flashen. Manche vewehren den TV-Out, andere stürzen beim DVD gucken ab.

    Das ist ein unnötiges Spielen mit dem Feuer. Bisher lief keine der Panther Betas auf solchen geflashten Karten. Meldungen von weinenden Besitzern gabs in etlichen Foren. Support kann man bei solch einer Lösung von Apple wohl kaum erwarten. Eine geflashte KArte ist immer ein Sicherheitsrisio welches Systemabstüze provozieren kann oder nicht mit neuer Software kompatibel ist.

    Wers trotdem will. Viel Spass ihr Spielkinder :)
     
  8. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Wie ich auch schon eingangs geschrieben habe: ich weiß, dass es da unter Umständen Probleme geben kann. Danke, dass Du uns trotzdem nochmal drauf hinweist. ;)

    Du meinst, ich kann dann nicht den Apple-Telefonsupport in Anspruch nehmen? Schade ;)

     

    Dankeschön


    @svblack
    Danke für Deinen Erfahrungsbericht und willkommen bei Macuser.de


    Grüße,

    tasha
     
  9. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    geth das flashen nicht auch ohne eine pci-grafikkarte zu haben?
     
  10. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    04.10.2003
    In der Macwelt 11/2004 war ein guter Bericht mit Anleitung über das Flashen von ATI Grafikkarten, getestet wurden die Radeon 7000, 8500 und die 9800.
    Die problemloseste Karte war die 8500er, wenn man auf einige Kleinigkeiten achtet sollte es eigentlich ohne Probleme funktioniern:
    1. Die Speicherchips müssen rechteckig im Verhältnis 2:1 sein
    2. Der Oszillator muss quadratisch sein
    3. Es muss ein zweiter RAMDAC vorhanden sein
    4. Die Karte darf nur 64 MB besitzten

    Es gibt auf deren Seite (macwelt) ein schönes Bild/Layout einer "richtigen"
    8500er, ich glaube man braucht aber den entsprechenden Webcode aus der Zeitschrift, weiß nicht ob es legal ist den hier zu posten.

    Ich selbst habe vor mir eine 8500er zuflashen, habe aber noch keine passende Rohkarte gefunden, gebrauchte Radeon 8500 gehen aber so für 25 -35 Euronen (ohne Versand) bei eBay weg.
     

Diese Seite empfehlen