QuickTime in Windows-Format

Diskutiere mit über: QuickTime in Windows-Format im Digital Video Forum

  1. McDiver

    McDiver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.08.2005
    Hi Jungs,


    kurzes Anliegen:
    Ich habe mit Cam und iMovie 6 einen 10-Sekunden-Clip im QuickTime-Format (Bildformat: Briefmarke :)) erstellt. Den will ich jetzt an einige Leute mailen.

    Nun das Problem:
    Viele Jungs & Mädls haben ja Windows-Rechner... Soweit ich das noch weiss, ist das QuickTime (.mov)-Format dort nicht ohne weiteres lesbar. Und weil viele der PC-User (seufz) auch etwas technisch unbegabt sind, möchte ich das Video (ist im Prinzip ein "Mini-Trailer" für meinen Urlaub...) gerne so bereitstellen, dass es auch wirklich jeder sofort sehen kann - ohne Plugins zu installieren...

    Wie kann ich also diesen Clip in was Windows-taugliches (AVI? WMF? ...????) umwandeln?? Das ganze bitte am besten umsonst, weil ich für den Zehnsekünder sicher nicht QuickTimePro (falls das damit ginge...) anschaffe... Oder alternative Frage: Wem darf ich das Mini-Teil zumailen, damit es mir jemand umwandelt??? :)

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe.
     
  2. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ....QT-format (.mov) lässt sich ohne weiteres auf windows mit QT öffnen. Kein Problem !

    ...wenn du ein MPEG4 codiertes mov gecodet hast, kann man es auch mit realplayer und anderen playern öffnen.
     
  3. McDiver

    McDiver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.08.2005
    Hm, aber unter Windows gibts doch nur den Windows Media Player - standardmäßig (und darum gehts ja jetzt auch!)... Und der frisst das .mov-Format ohne wenn und aber...????
     
  4. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    MPG1 sollte ohne extra Codec-gelade auf jeder Windows-Kiste ab Win98 abspielbar sein.
    Alles andere (AVI, QT, MPG2) setzt einen installierten Codec voraus.
    Achso, Ton möglichst WAV (kein MP3 o.ä.), dann gibts auch hiermit keine Probleme.
     
  5. McDiver

    McDiver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.08.2005
    Nix für ungut, aber kannst du mir das auch übersetzen???? :)

    Ich kenne mich mit Mpeg, Opec und Co. überhaupt nicht aus.

    Ich habe diesen Quick-Time-Movie und möchte den eben für die Windows-Welt abspielbar machen... Wer sich das Ding vorab ansehen möchte um zu wissen, was gemeint ist: Ab morgen auf meiner Seite: http://www.seven-t-eight.de
     
  6. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Gerne. Um im allgemeinen Video unter Windows abzuspielen ist ein Codec, genauer ein Videocodec nötig. Dieser wird geladen, sobald der Windows-Mediaplayer eine Videodatei lädt. Dabei erkennt er das Videoformat a) an der Dateiendung (die aber nicht immer korrekt ist). Also b) schaut er im Dateiheader der Videodatei nach, was da drinsteht. z.B. RIFF oder AVI oder DIV4, DIVX, XVID usw. Diese "Four-CC" Kennung gibts in fast jeder Videodatei und identifiziert - als Kürzel - den nachzuladenden Video-Codec, damit das Ganze auch abgespielt werden kann. Mit dem "Audio-Codec" verhält es sich ähnlich. Auch gibt es ja MP3, WAV, komprimierte oder unkomprimierte Tonspuren usw. die irgendwie dekodiert und abgespielt werden müssen.

    Der Mediaplayer als solches ist nur ein Frontend (Fenster ohne eigene Funktion), der im Grunde NICHTS abspielen könnte und deswegen nur wenige Kilobyte groß ist. Deswegen muss dieser auf installierte Video/Audio Codecs zurückgreifen (DLLs, *.AX Gerätedateien u.ä.); ebenso auf die Media-Steuerungen (Spulen), die 'tollen' Videoeffekte beim Audio-Abspielen etc.

    Damit das Video auf JEDER Windows-Kiste abspielbar ist, muss du den kleinsten gemeinsamen Nenner wählen, also ein Videocodec, der bereits beim Betriebssystem mit dabei ist. Und dies ist (neben den Ur-Alten Video1 Codec) MPG1.

    Öffne Quicktime, lade dein Video und konvertiere es nach MPG1 oder AVI (Cinepack). Unter XP sollten sich auch MJPEG Videos abspielen lassen; falls die Empfänger alle XP ausnahmslos haben.
    Ggf, falls alle DivX installiert haben sollten, kannst du auch dieses nehmen und hast ein Äquivalent zu Quicktime, qualitätsmäßig. (kannst ja noch einen Link auf divx.com legen, falls jemand noch nicht DivX installiert haben sollte)

    Jedoch dazu brauchst du Quicktime Pro, oder eine andere Software um das zu tun.

    Das Video-Codec Problem gibt es schon, seit Windows existiert. Hat einer der Empfänger nicht den Codec, den du bei der Konvertierung benutzt hast, so bleibt bei denen der Bildschirm einfach schwarz.

    Ausführlich genug??! ;)
     
  7. Xnobs

    Xnobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.02.2006
    Hi MacDiver,

    schick deinen Kumpels den mit http://www.videolan.org/vlc/
    ist eh der beste Player. Und geht für alle OS.
    Grüße,
    Norbert
     
  8. McDiver

    McDiver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.08.2005
    DANKE!!! :)

    Das war mehr als ausführlich.... Jetzt weiss ich wenigstens Bescheid, auch wenn mein Problem dadurch noch nicht gelöst ist...

    Ich denke, ich werd das Ding einfach so verschicken und dazu schreiben: "Besorgt euch den QuickTime-Player" für das Video.
     
  9. martinibook

    martinibook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Oder "besorgt euch VLC".

    Ich habe das selbe Problem, ein Video soll auf XP normal laufen, allerdings darf nichts installiert werden.

    Ich habt QT Pro, allerdings kann ich nur MPG4, was kann ich anstelle nehmen?

    [​IMG]

    Martin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche