Quicksilver und große Platte

Diskutiere mit über: Quicksilver und große Platte im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. Maverik

    Maverik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    15.06.2003
    Hi, die suche im Forum hat mir nicht so geholfen wie ich dachte darum schreib ich einfach mal.
    Ich hab nicht drauf geachtet. :(
    160 Gb platte gekauft OsX kopiert und eingebaut.
    Die erstellung der Partitionen hatte ich extern über Firewire gemacht, das kopieren meines Systemes auch. Eben schaute ich dann mal ins Festplattendienstprogramm und war ein bissel durcheinander.
    Noch mal kurz bei mactracker geschaut der das auch in der Datenbank hatte.
    Mein Quicksilver Dual 800 kann am internen Kontroller nur 128Gb.

    Gut ich hab 2 Partitionen eine 50GB fürs System den Rest für Daten, die wird auf dem Schreibtisch auch korrekt in der größe dargestellt und angezeigt.

    Das Festplattendienstprogramm sagt aber 128GB Platte.
    1 partition 50 GB -frei 35 GB
    2 partition 72 GB -frei 96 GB
    überprüfung der Partition bricht mit Fehlermeldung ab.

    Daten usw. kann ich aber ohne Probleme kopieren.

    Jetzt meine Frage;
    Hat das auch schon mal einer gehabt die Platte dann auch ohne Probleme die ganze Zeit normal nutzen können?
    Oder muß ich nach kurzer Zeit mit Fehlern im Dateisystem oder ähnlichem rechnen?

    Ich kenn das ja vom Linux das dann einfach den Kontroller übergeht wenn es gestartet ist, aber mit dem Apple weiß ich da nicht so genau.

    Also G4 Quicksilver Dual 800, kein large Drive support, OSX 10.3.9
    eingebaut 160 GB und läuft.
     
  2. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Mal abgesehen davon, dass ich aus meiner Sicht eine Partitionierung bei 128 GB für überflüssig empfinde, verstehe ich auch Deine Frage nicht ganz.
    An Deiner Stelle würde ich beide Partitionen wieder zusammenlegen und die Platte in ihrer ganzen erkannten Grösse als eine Partition verwenden.
    Gruss
    der eMac_man
     
  3. Leachim

    Leachim Gast

    Ich würde auch abraten.
    Es gibt zwei Möglichkeiten die vollen 160GB (sind ja eigentlich weniger) zu unterstützen:
    HiCap Driver ist die softwarelösung http://www.speedtools.com/ATA6.shtml

    oder eine PCI IDE-Controller-Karte
     
  4. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
  5. Mani13

    Mani13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2004
    eMac man bist Du sicher das das mit der oben genannten Festplatte geht?
    Da steht doch 2 S-ATTA, und beim G4 gehen doch nur IDE mit ATTA.
    Gruß
    Mani
     
  6. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Glaub mir, diese Karte hat auch einen IDE-Controller für grosse IDE Festplatten. Habe selber eine hier liegen.
    Gruss
    der eMac_man
     
  7. Mani13

    Mani13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2004
    Wollte Dich nicht kritisieren oder so.
    Gruß
    Mani
     
  8. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Neee, so hab ich es auch nicht aufgefasst. :) Hab ja auch etwas missverständlich geantwortet.
    Auf der GRAVIS-Seite fehlt auch der entsprechende Hinweis.
    Tschuldigung!
    Gruss
    der eMac_man
     
  9. Maverik

    Maverik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    15.06.2003
    Hmm dann hab ich mich doch ein bissel ungenau ausgedrückt.

    Die 160GB Platte die ich extern partitioniert und formatiert hatte wird intern tadellos erkannt der rechner fährt auch davon hoch.
    Wenn ich die Info der partitionen aufrufe dann bekomm ich zusammen auch ca. 155GB, so das die größe der Festplatte auch stimmt.
    nehm ich das Festplattendienstprogramm zeigt der mir gesamt nur 128 GB an, die zweite Partition kann auch nicht überprüft werden.

    meine frage geht nur dahin das wenn ich die zweite partition mit daten fülle und dann über die 128 Gb der Festplatte komme, eventuell das dateisystem einen schaden bekommen kann, die daten dann verloren gehen.

    einen fastATA 133 Kontroller hab ich hier auch noch , steckt in der 9500, den jann ich zur not nehmen, darum geht es mir ja auch nicht.

    ich möchte hier keinen kritisieren, aber wie ich die platte aufteile, in 2 oder 3 eventuell sogar 4 partitionen das bleibt wohl mir überlassen, das ist ganz und gar meine sache und hat halt gründe die ich ja wohl nicht jedem erzählen muß.
     
  10. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Ich wollte Dir beileibe keine Vorschriften machen, wie Du Deine Festplatte einrichten sollst. Tut mir leid, wenn es bei Dir so angekommen ist.
    Nun aber wieder zum Thema: Wenn schon das Festplattendienstprogramm rumzickt, dann vermute ich mal, dass es bei steigenden Füllstand der Festplatte irgendwann zu Problemen kommen könnte.
    Gruss
    der eMac_man
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Quicksilver große Platte Forum Datum
g4 quicksilver mit "aktuellem" OS??? PC Benutzer braucht Hilfe Mac Pro, Power Mac, Cube 27.12.2014
Power Mac G4 Quicksilver -- Graphik-Karte defekt?! -- Was tun? Mac Pro, Power Mac, Cube 20.02.2014
[G4 QuickSilver PPC ] Welche Software Lief auf 10.5.8 Mac Pro, Power Mac, Cube 22.08.2013
Sonnet Dual 1,3GHz 2MB L3 aus G4 AGP Graphics in Quicksilver nur mit Dual 600MHz? Mac Pro, Power Mac, Cube 16.05.2012
G4 Quicksilver startet mit Hupton Mac Pro, Power Mac, Cube 01.11.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche