Quartz 2D - auf jeder QE graka?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von microwave, 29.04.2005.

  1. microwave

    microwave Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.11.2004
    gudden middach, kurze frage

    reicht für vollen quartz 2D support eine QE fähige graka oder
    sind dafür auch wieder "qualifizierte" karten wie bei core image
    notwendig? mir gehts speziell ums ibook 1.2GHz.

    danke für die aufmerksamkeit, weitermachen.

    steff
     
  2. equilux

    equilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    14.04.2005
    Hi, ich kenne die Antwort zwar nicht, aber nun lese ich schon zum zweiten mal in einem Online-Artikel, daß die Quartz 2D Acceleration in Tiger disabled ist und die Quartz Extreme auch nicht auf jeder GraKa-Hardware laufen mag. Was ist denn da nun dran? Kann man wenigstesn davon ausgehen, daß die revisionierten Geräte von April / Mai vollen Quartz Support unter Tiger 10.4 bieten?
     
  3. Darii

    Darii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    24.02.2004
    ich vermute mal nicht, dass Quartz 2D bei dem Ibook hardwarebeschleunigt läuft.

    Das ist aber nicht soo schlimm, da Quartz2D in Tiger auch so schneller geworden ist(s. Artikel).
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2005
  4. microwave

    microwave Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.11.2004
    danke erstmal für die antworten!

    hab grad noch was gefunden, mal wieder ein hack:

    http://macguru.biz/osxtips.html#quartzextreme

    kanns nur leider noch nicht testen da ich A) noch kein tiger hab und B) meine brot und butter software (cubase SX) erst in einem kommenden update volle quartz2D optimierung bieten wird.

    der hack scheint nicht 100 %ige hardwarebeschleunigung zu ermöglichen...?....

    wird dann wohl drauf hinauslaufen das meine mum mein ibook bekommt und ich auf ein 12" powerbook umsattel. bin ansonsten ja sowas von glücklich mit dem ibook...nur die schlechte grafikleistung in cubase.....

    naja, die hoffnung stirbt zuletzt.....

    steff
     
  5. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Kommts mir nur so vor, oder ist die Bildschirmausgabe (Mini) durch den Hack (Programm PCIExtreme, siehe Tipp/Link von microwave) wirklich deutlich spürbar schneller?
    Gefühlsmäßig ist sogar Firefox 'snappier' und agiler, ebenso Expose.
     
  6. verleger1

    verleger1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.12.2004
    Ja, denn hier wird schon ein Teil der Arbeit direkt an die Grafikkarte "delegiert", nicht viel, aber leicht spürbar. Ich habe auch nur einen G3 BW mit Sonnet G4/800 MHz mit 7000er ATI und habe das schon bei 10.3.9 deutlich gemerkt.
     
  7. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    ...habe da noch ein kleines Tuning entdeckt; man kommt ja aus dem Windows-Lager und ist leider süchtig nach so Zeuchs; vor allem weils (zum Glück) keine Registry unter OSX gibt ;)

    Also, Apple's default settings for the number of files to be open in memory at once are supposedly
    optimal for 256 megs of ram. If you have more than 512, the setting should be something more like (use terminal for edit):

    sudo sysctl -w kern.maxvnodes=84672


    Thomas.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen