QuarkXPress quarkxpress 6.1 ppd problem

Diskutiere mit über: quarkxpress 6.1 ppd problem im Layout Forum

  1. eboy_1977

    eboy_1977 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.06.2004
    hallo, werd mal einen neuen thread eröffnen da ich leider nicht ausreichend fündig geworden bin.

    hab folgendes problem, erstelle alle zwei monate eine mitarbeiterzeitschrift in qxp 6 und exportiere sie direkt über quark eigenes jaws pdf zu einem vollständigem pdf-dokument.

    So weit so gut, so lange ich mich noch in der abstimmungsphase befinde speichere ich die seiten einzelnd und füge sie mit acrobat 6 zusammen um später evtl. kleinere fehler kurzfristiger zu beheben.

    Das hat bislang auch alles gut geklappt, wichtig zu erwähnen sei noch das ich meistens beim layout auf seiten vergangener ausgaben zurückgreife, da sich das layout in den meisten fällen sehr gut adaptieren lässt.

    Jetzt hab ich mir letzte woche den neuen imac g5 20" geholt alles brav wieder installiert und wollte heute loslegen, und jetzt kommt´s, beim exportieren der einzelnen seiten zu einem pdf waren von 8 seiten 3 völlig leer, es kam nur bei diesen drei seiten die fehlermeldung "generic pdf nicht vorhanden, standard ppd wird verwendet", die anderen 5 waren bestens, halt so wie immer...

    Nach etwa einer stunde fehlersuche und ppd dateien hin und herschieberei (auch über den ppd manager von quark andere ordner ausgewählt) habe ich dann folgendes probiert:

    ich öffnete eine der seiten die als normales pdf einwandfrei generiert wurden im quark, hab den gesamten inhalt gelöscht, und die layouts der "defekten" pdf seiten einzelnd auf die leere fläche kopiert, die datei heißt jetzt sinniger weise "PDF Exportgrundlagew" und das ergebnis: ein blitzeblankes pdf - so wie´s sein soll...

    ich hoffe jemand kann mir erklären wie das zustande kommt, meine vermutung liegt ja schon schwer in die richtung das die funktionierenden seiten andere einstellungen haben als die nicht funktionierenden - aber wie kann das??

    Verwende QXP 6.1 auf dem neuem System, die Layouts auf die ich zurückgreife sind alle unter qxp 6.0 entstanden, allerdings auch die Seiten die direkt als pdf geklappt haben stammen von älteren ausgaben erstellt unter qxp 6.0...

    Sorry für die umständlioche Beschreibung, aber ich hoffe man versteht wat ich mein...

    :confused: :confused: :confused:
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Hi eboy,

    das Kopieren über verschiedene
    Dokumente hinweg verursacht
    nach meinen Erfahrungen
    eigentlich immer Probleme und
    sollte daher möglichst vermieden
    werden.

    Ansonsten würde ich vorschlagen:
    Da ja dein altes Dokument ohne
    Probleme funktioniert, würde ich
    darauf immer aufbauen. Also
    Dokument öffnen und dann unter
    neuem Namen abspeichern.

    Das wird wahrscheinlich die wenigsten
    Probleme verursachen, aber mit
    der Problematik von Quark 6.0 und
    6.1 kenn ich mich zu wenig aus.

    Vielleicht hab ich dir ja trotzdem
    weitergeholfen.





    Gruß
    Ogilvy
     
  3. eboy_1977

    eboy_1977 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.06.2004
    hab ich mir eigentlich auch überlegt, aber da ich derzeit ziemlich im stress bin mit der ausgabe muss es halt diesmal so sein, baue stark darauf binnen der nächsten zwei monate (neue ausgabe!) des rätsels lösung gefunden zu haben!
     
  4. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Eigentlich hatte ich gedacht,
    du speicherst dein altes Dokument
    unter neuem Namen und schmeißt
    alles raus was du nicht mehr brauchst
    und lässt das andere drin.

    Geht doch relativ schnell oder versteh
    ich dich grad nicht?
     
  5. Wrecker

    Wrecker Banned

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.12.2003
    Ich denke, ich verstehe richtig, daß Du die PDF nicht über den Druckendialog->PS-Datei->PDF erstellen in Distiller gehst, sondern tatsächlich den Export-Befehl aus Quark nutzt?!

    Da wird Dein Problem liegen. Druckereien raten nicht umsonst PDF ausschließlich mit Distiller zu erstellen, da sämtliche Fremdlösungen unvorhersehbaren Müll produzieren, was Offsettauglichkeit angeht. Färbe z.B. mal ein Graustufen Tif in Quark und mach mal ein PDF davon. Das Tif wird im PDF wieder s/w sein! Das zeigt so ungefähr, wie unberrechenbar diese Lösungen sind was gescheiten Postscript angeht!

    Guck mal hier:

    www.laser-line.de

    da gibt es unter Download eine recht gute Anleitung für Quark 6 und Acrobat 6. (readmefirst2004.pdf) Auch die angebotene Distiller Joboption hat mich im Druck bisher nie enttäuscht!
     
  6. eboy_1977

    eboy_1977 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.06.2004
    ist ja im grunde was ich getan habe, hab eine ältere einzelseite geöffnet bei der das pdf einwandfrei gefunzt hat und den krempel rausgelöscht und die neuen layouts drübergelegt, ist zwar schnell gemacht aber es muss doch einen grund geben warum quark sich einfach gegen meinen willen entscheidet und mal ein pdf generiert und mal wieder nicht, obgleich der ursprung der layouts komplett gleich ist... ich glaub ich check bald nix mehr, der umstieg auf indesign droht
     
  7. Wrecker

    Wrecker Banned

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.12.2003
    Was ist jetzt genau das was Du gemacht hast. Den "Vernünftigen" Umweg über Distiller oder den einfachen "Glücksritter-Weg" über Exportieren? :confused::confused::confused:

    Letzteres kann wie gesagt Probleme machen! Weshalb ich da generell von abrate. InDesign könnte hier besser funktionieren, da es wahrscheinlich direkt auf Distiller zugreift, da es ja bekanntlich aus dem selben Hause stammt! Ändert aber nichts daran, daß Du wahrscheinlich nur den falschen Weg gehst! Denn am Dokument wird es nicht liegen, auch wenn Quark 6 immernoch ziemlich buggy ist!

    EDIT: Bzgl. Deiner Sig: Ist Deine Freundin der G4 700 oder hat sie einen?!? :D
     
  8. eboy_1977

    eboy_1977 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.06.2004
    bin den direkten weg über qxp gegangen, beim externem leider mit selbigem ergebnis (hab die selben dokumente verwendet die probleme bereitet haben) ergebnis : weisse seite!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - quarkxpress ppd problem Forum Datum
QuarkXPress QuarkXPress Beschnitt klappt nicht Layout 15.08.2015
QuarkXPress QuarkXPress 6.51 ungültig - Papa braucht Hilfe!!! Layout 09.10.2014
QuarkXPress QuarkXpress 9, Seiten ausdrucken, obere Zeilen werden abgeschnitten Layout 08.04.2014
QuarkXPress Neues Update für QuarkXpress 10 und neue Funttionen Layout 05.03.2014
QuarkXPress Neues Update auf QuarkXpress 10.0.2 verfügbar Layout 17.12.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche