Quark Rechtschreibprüfung

Diskutiere mit über: Quark Rechtschreibprüfung im Layout Forum

  1. tsign

    tsign Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2004
    Hallo

    Ich hab wieder einmal die Quark Rechtschreibprüfung ausprobiert, aber bei mir funktioniert das nicht. Als Schweizer hab ich alle Einstellungen auf «Schweizerdeutsch» eingestellt und Quark korrigiert alle “ss” mit “ß”. Bei Gross- und Kleinschreibung ignoriert das Programm Satzanfänge. Mach ich irgendetwas falsch, oder geht das einfach nicht besser?

    marco
     
  2. mr.jones

    mr.jones MacUser Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2003
    ganz allgemein gilt die regel: staune nicht über xpress! da tauchen phänomene auf, vor denen man nicht einmal zu pagemaker-3-zeiten zu träumen wagte. was funktioniert ist nicht selbstverständlich, was nicht funktioniert meistens das lebensnotwendige. aber für den preis hat man sich doch die eine oder andere hochwertige überraschung verdient, oder nicht ;-)
     
  3. blue-skies

    blue-skies MacUser Mitglied

    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    12.06.2003
    @tsign: Welche Version?

    @mrjones: Konstruktiv ist anders :p

    Bye
    blue-skies
     
  4. tsign

    tsign Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2004
    Es handelt sich um Version 6.1. Die Korrekturvorschläge von XPress sind echt lustig, aber brauchbar sind sie nicht.
     
  5. mr.jones

    mr.jones MacUser Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2003
    noch konstruktiver? na schön:

    versuch doch die korrekturoption zu vergessen, stattdessen erfreue ich, dass du webseiten erstellen und in kürze bildkorrekturen vornehmen oder schriften gleich aus xpress heraus kaufen kannst!

    sorry tsign, ich würde dir gerne die lösung herzaubern. aber weder ich noch xpress können zaubern. und wer mit schrott arbeitet, muss mit schrottigen ergebnissen rechnen. das ist kein vorwurf an dich, sondern an den grössten teil der dtp-welt. aber jeder tut, was er am besten findet. und alle anderen sind selbst schuld.

    ich will keine pro-kontra-diskussionen - mit sturen, alteingesessenen quark-usern lässt sich nicht diskutieren. ich hoffe für dich, dass du nicht zu denen gehört. aber um eine verbesserung zu erzielen: mach doch den test einfach mal in indesign, vielleicht bringt dich das weiter.
     
  6. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    [OT an]

    InDesign ist auch nicht immer
    das Gelbe vom Ei....nur mal
    so zum Nachdenken

    [OT aus]

    @ topic und tsign

    da man einem Programm sowieso
    nie trauen kann und es der Text
    wert ist, würde ich mir das Dokument
    ausdrucken und selber Korrekturlesen.



    Gruß
    Ogilvy
     
  7. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    das würde ich so nicht unterschreiben ...!

    @tsign
    ich traue grundsätzlich keiner Rechtschreibprüfung. Weder der von Quark
    oder InDesign (obwohl die hier funktioniert). Selber lesen ist hier angesagt. ;)

    Warum das bei Quark nicht funzt, tja - lösche halt mal die plist, vielleicht
    funktioniert das denn.
     
  8. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    es ist immer einfach zu sagen:
    "Quark ist scheiße".

    Wenn man nur Daten abliefert
    an Druckereien, Zeitungen etc.
    kann man ja mit InDesign
    wunderbar arbeiten und muß
    sich ja auch keine Gedanken
    wegen der Ausgabe machen.

    Aber!
    Wenn man jeden Tag Fremddaten
    von sämtlichen Systemen und
    Programmen bekommt, gibts
    es sehr wohl auch Dokumente
    aus InDesign die einfach nur
    Schrott sind.
    Vieles lässt sich bestimmt auf
    die Unfähigkeit des Dokumenten-
    herstellers zurückführen.

    InDesign verleitet, meiner Meinung
    nach, mit seinen vielen (auch sehr
    praktischen) Funktionen oft zu
    Blödsinn, den dann die Druckerei
    dann irgendwie auf die Platte
    bekommen soll.

    Und nur weil es zur Zeit eben
    besonders "in" ist mit InDesign
    zu arbeiten, heißt das noch
    lange nicht, daß man mit Quark
    nicht auch produzieren kann.
    Überlegt doch mal, was war denn
    vor InDesign? Da hat man doch
    auch irgendie DTP gemacht oder
    nicht?

    Ich bin wirklich kein Quark-Fan
    (auch wegen der v6), aber man
    kann InDesign nicht immer als
    das NonPlusUltra im DTP hinstellen.


    Danke
    Ogilvy

    // edit
    Sorry fürs off-topic, aber das mußte
    ich mal loswerden
     
  9. Wrecker

    Wrecker Banned

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.12.2003
    Was soll der Quark?!

    Auch ich arbeite immer noch mit Quark. Nicht weil mir ID nicht besser gefällt, sondern weil auch wir mit anderen Betrieben arbeiten, die immer noch Quark nutzen!

    Am ehesten würde mich freuen, wenn Quark registriert, daß in seinem Forum vor der Einführung von Quark 6 nur InDesign statt Quark empfohlen wurde (weshalb die dann wohl das Forum auch dicht gemacht haben), daß der Adobe-Stand auf der MacExpo rappelvoll und der von Quark superschlecht besucht war, daß Grafik-Designer kein Interesse daran haben Internetseiten mit Quark zu basteln...usw. Wenn die das endlich kapieren würden, könnte Quark wieder ein brauchbares Tool zum Gestalten werden und InDesign würde nicht zum Monopol aufsteigen. Denn auch das kann keiner von uns wollen, das haben wir mit Quark lange genug mitgemacht :)

    So, nun aber zum Thema:
    Ich habe die Rechtschreibprüfung von Quark noch nie genutzt. Tendiere auch zu der Methode Ausdrucken und selbst kontrollieren. In Deutschland leben wir eh schon in einem Land in dem es drei Rechtschreibungen gibt: Die alte, die neue und das was Word und Co. für richtig halten! Letztere sieht man am häufigsten, und ich weiß nicht was ich schlimmer finden soll: Neue RS oder Word!

    Selbstkontrolle hilft die Grauen Zellen frisch zu halten, und wer mal mit "Suchen-Ersetzen" in Quark 4 gearbeitet hat, hat gelernt keiner Software zu vertrauen!
     
  10. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Danke Wrecker, du hast es auf den
    Punkt gebracht.
    Wir werden Quark im Betrieb auch noch
    in 10 Jahren einsetzen (müssen). Nicht
    weil wir das wollen, sondern weil es
    dann immer noch Kunden geben wird
    die noch mit dem ollen Quark 3.3
    layouten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Quark Rechtschreibprüfung Forum Datum
QuarkXPress Quark 2015 Layout 04.11.2015
QuarkXPress Quark 7.5 weiterführende Seitenzahl Layout 04.04.2015
QuarkXPress Quark 7 - Auswahlseiten exportieren Layout 28.02.2015
QuarkXPress Quark XPress - E-Book erstellen Layout 24.11.2014
Rechtschreibprüfung in Quark Layout 12.08.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche