QUALITATIVER Shirt-Druck / Einzelexemplar

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von Pretzel, 18.02.2007.

  1. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    Hallo,

    ich habe gerade mein erstes gelungenes T-Shirt entworfen.... Jetzt muss das ganze noch irgendwo gedruckt werden....

    Ich kenn mich leider wenig aus mit T-Shirt Druck, deswegen hier die Frage wo ich sowas am besten lassen mache....

    Wichtig ist mir:

    - kräftige Farben
    - kein "Rahmen" ums Motiv (so wie es bei bügelmotiven passiert (extremfall ;) nur zur verdeutlichung, hoffe ihr wisst was ich meine)
    - möglichst kein Flockdruck...
    - das Shirt soll möglichst gute Qualität sein (schwer) und braun (damit kommen manche druckarten nicht in frage, korrekt?)


    Ideen? Spreadshirt z.B. bietet nur flockdruck an, offset erst ab 50 ;)
     
  2. MacTuX

    MacTuX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    11.02.2002
    Einzelexemplare Drucken zu lassen unter sagen wir mal 30 Stück lohnt sich nur im Flex/Flock-Verfahren, was du ja nicht haben willst. Das liegt daran, dass beim normalen Siebdruck jeweils für jede Farbe ein Film und ein Sieb gemacht werden muss und das dann entsprechend auch auf das T-Shirt gebracht werden muss. Das sind recht hohe Fixkosten. Sprich also ein T-Shirt mit Siebdruck bedruckt kostet dann je nach Farbanzahl mehr als 50 €.

    Also entweder nimmst du die hohen Kosten für wenige T-Shirts in kauf oder du musst den Druck mit Flex/Flock machen. Oder du druckst natürlich direkt viele ;)

    Grüße Markus
     
  3. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    erstmal danke für die antwort....

    gibt es einen unterschied zwischen flock und flexdruck?

    Was mir an diesem druckverfahren nicht passt ist die tatsache, dass der druck sich "pelzig" anfühlt.... oder muss das nicht unbedingt der fall sein??
     
  4. MacTuX

    MacTuX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    11.02.2002
    Flock ist pelzig, Flex ist glatt. Und man kann halt nur einfarbige Flächen (also keine Verläufe und sowas) machen, weil das aus dieser Folie ausgeschnitten und dann aufgeklebt wird.

    Grüße Markus
     
  5. wiesi

    wiesi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.09.2004
    Eine andere Möglichkeit wäre noch eine Transferfolie zu verwenden.
    (Allerdings kann nicht jeder Laserdrucker diese Folie bedrucken !)
    Diese Folie wird dann auf das Shirt gepresst und abgezogen.
    Achtung beim Waschen !
    Gruss
    wiesi
     
  6. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    damit hat man aber wieder diesen rand und qualitativ ist das eher mau oder?
     
  7. wiesi

    wiesi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.09.2004
    Wieso Rand ?
    Du druckst dein Motiv auf die Folie und ziehst sie dann ab.
    Du hast nur (je nach Temperatureinstellung der T-Shirt Presse) ein wenig Kleberückstand zu befürchten, der aber zu entfernen ist !
    Tja, die Qualität ist natürlich nicht sooo gut wie beim Siebdruck (der ja leider aufgrund der Menge wegfällt) aber je nach Drucker lassen sich hier schon brauchbare Ergebnisse erziehlen.
    Das grösste Problem (meiner Ansicht nach) ist das Waschen.
    Laut Herstellerangabe (der Transferfolie) kann man das Shirt mit 60° waschen, allerdings sind mir schon teilweise bei 40° Grad die Farben in der Maschine geblieben.
    Das ganze eignet sich also nicht so sehr für Shirts, die man jeden Tag anziehen will !
    Flock und Flex hält dafür wieder "ewig".
     
  8. tobiasp79

    tobiasp79 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.02.2007
    Hallo

    mein Bruder hat sich mal ein paar T-Shirts mit Flex-Druck machen lassen - naja, am Anfang sahen sie ja noch wirklich gut aus - aber mittlerweile eben nicht mehr - nach gut 1,5 Jahren.

    Vor gut 1 Jahr hat er sich noch ein paar PoloShirts besticken lassen - und die Teile sehen heute noch aus wie neu.

    Wobei natürlich Sticken nur für Schriftzüge in Frage kommt - bei großflächigen Motiven wird das ganze bestimmt ziemlich steif.

    Siebdruck ist bestimmt die beste Lösung (qualitativ). Aber preislich wirklich für ein paar Stück zu teuer.

    Für den Anfang würd ich´s an deiner Stelle wirklich erst mal mit Flock oder Flex probieren.

    Bis dann

    Tobias P79
     
  9. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    naja OK, das shirt soll schon häufiges waschen aushalten, trotzdem danke für die infos ;)

    Mit dem Flexdruck kann ich mich denke ich anfreunden.....

    Sind hiermit denn auch komplexe Motive möglich? Siehe anhang...
     

    Anhänge:

  10. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Noch eine Möglichkeit – die aber auch nicht ganz billig werden dürfte – wäre das ganze mit Airbrush aufzubringen. Ich habe das zu meiner Airbrushzeit einige Male gemacht und die Qualität war dem Flexdruck ähnlich. Verläufe waren kein Problem (wenn auch auf dunklen T-Shirts schwieriger) und die Haltbarkeit enorm.

    Der Nachteil dürfte der hohe Zeitaufwand sein und jemanden zu finden, der einem das zu einem passablen Kurs machen kann.

    Aber ich wollte die Möglichkeit wenigstens einmal erwähnt haben. :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - QUALITATIVER Shirt Druck
  1. MaC-FLY
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.234
    MacEnroe
    09.05.2016
  2. zeppelin007
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.742
    piccool
    27.07.2015
  3. Deddi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.962
    Andi
    15.10.2013
  4. laufgestalt
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    21.915
    laufgestalt
    03.02.2009
  5. dernightdj
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    8.675
    Dr. NoPlan
    13.11.2004