Qualitätsunterschiede bei SD-Karten?

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von tasha, 09.01.2007.

  1. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hallo liebes Forum,

    bald bekomme ich meine neue digitale Knipse, was mich zur Neuanschaffung von Speicherkarten zwingt, da sie SD-Karten und keine CF-Karten frisst.

    Nachdem der letzte Kauf schon ein paar Jahre her ist, und die Suche nicht wirklich verwertbare Ergebnisse brachte, habe ich vor der Neuanschaffung ein paar Fragen.

    Gelegentlich kann man lesen, dass es Qualitäts- und Geschwindigkeitsunterschiede gibt. Nun kann ich aber nicht einschätzen, wie relevant diese sind. Ist das drastisch oder eher jammern auf hohem Niveau? Wenn ich Bilder mit 7,2 Megapixeln im jpeg-Format aufnehme, muss ich dann schon auf die Geschwindigkeit achten oder ist die Diskussion dann eher akademischer Natur?

    Sollte ich einen Link im Forum durch inkompetentes Bedienen der Suchfunktion übersehen haben, bin ich natürlich auch für diesen dankbar.

    Grüße,

    tasha
     
  2. frankerainer

    frankerainer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Hallöchen,
    habe durch Zufall erfahren, dass es SD-Karten mit verschiedenen Geschwindigkeiten gibt. Gerade wenn Du 7 Megapixel-Bilder machst und die schnell auf die Karte sollen (sonst rechnet sich das Ding ja dumm und dämlich und Du mußt mit dem nächsten Foto ewig warten). Frag also mal nach Hochgeschwindigkeits-SD-Karten. Sicher sind die etwas teuerer, dafür stimmt aber dann die Qualität. Denn eigentlich sind es die Bllliganbieter, die dann einfach zu langsam sind. Da bringt dann viel Speicherplatz am Ende auch nix.
    Gruß Rainer
     
  3. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Mit welchen Billiganbietern hast Du konkret schlechte Erfahrungen gemacht?

    Grüße,

    tasha
     
  4. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Kommt auf die Kamera und deinen Fotografierstil an.

    Wenn Du häufig Serienaufnahmen und/oder RAW machst, kann sich eine schnelle Karte lohnen.
    Wenn Du eher wie ich Einzelaufnahmen mit JPEG machst, eigentlich nicht.
    Dann hat die Kamera genügend Zeit zum Speichern.
    Außerdem gehts auch mit "langsamen" Karten recht flott.

    Entscheidend ist aber, ob die Kamera schnelle Karten auch schnell beschreiben kann. Kann sie es nicht, sind sie eigentlich überflüssig.

    Alle großen Firmen bieten Karten verschiedener Geschwindigkeiten an.
    Empfehlen würde ich, Speicherkarten von einer soliden Firma kaufen:
    SanDisk, Transcend, etc.

    Eine schlechte Karte von Billiganbietern kann viel Ärger mit verloren gegangenen Bildern machen und so gewaltig sind die Preisunterschiede nicht.
     
  5. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Die Kamera ist eine Panasonic Lumix FX07

    Die Möglichkeit RAW zu speichern, besteht nicht.

    Wie finde ich das raus? Auf der Herstellerseite habe ich dazu nichts gefunden.

    Ok, das sind ja schon mal zwei Vorschläge, prima.

    Stimmt, die Preisunterschiede halten sich in Grenzen, deshalb ja auch die Frage, ob den die Qualitätsunterschiede so groß sind.

    Grüße,

    tasha
     
  6. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    In der c't haben sie mal die reellen Geschwindigkeiten sog. High Speed Karten getestet.Die Ergebnisse waren,nun ja,nicht so dolle.
    Ich glaub nur Transcend und Kingston kamen an annehmbare werte.
     
  7. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Weißt Du noch, in welchem Heft? Meinst Du den Artikel?

    1. Boi Feddern (boi)
    In die Karten geschaut
    164 Flash-Speicherkarten im Vergleich
    c't 23/06, Seite 142

    Grüße,

    tasha
     
  8. Uria aalge

    Uria aalge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Ich habe den Test auch gelesen. Der erschien in einer der letzten Ausgaben 2006, dann wäre die c't 23/06 wohl die richtige.

    Soweit ich das verstanden habe, lohnt der Kauf von sehr teuren superschnellen Karten eher nicht für eine normale Amateurkamera. Aber auf eine reelle Marke würde ich schon setzten. Zusätzlich zu den schon genannten Marken ist mir auch Panasonic als Hersteller von guten und flotten Karten in Erinnerung. Passt dann ja auch zu deiner Kamera :D

    Uria aalge
     
  9. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hallo nochmal,

    na dann werde ich doch mal die 1,30 Euro in den Test investieren.

    Grüße,

    tasha
     
  10. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Ich verwende die Sandisk Ultra 2 und habe damit bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Was die Geschwindigkeit angeht, so ist in meinem Fall der Engpass ganz klar die Kamera (Nikon D70s) und nicht die Karte.

    ww
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Qualitätsunterschiede bei SD
  1. Blackheath
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    238
  2. bombard
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.921
  3. Jaenis
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    810

Diese Seite empfehlen