QT Export aus FCE für Email-Anhang

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von vortex1394, 21.06.2005.

  1. vortex1394

    vortex1394 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.12.2003
    Hallo Gemeinde,
    ich möchte einen 25 Min. Film in Durchschnittsqualität
    aus FCE exportieren und dann mit "Senden" bei QT als Email-Anhang verschicken.
    Ist es möglich einen solchen langen Film als Anhang zu schicken? Und wenn ja, welchen Codec gebe ich an, das es ein Normal-PC-User sich mit QT anschauen kann?
    Besten Dank schon einmal...
     
  2. vortex1394

    vortex1394 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.12.2003
    Guten Morgen Gemeinde!

    8)
     
  3. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Am besten im MPEG4. Sollte jeder Dosenuser mit QuickTime, VLC oder dem Mplayer schauen können..
     
  4. morten

    morten Gast

    Wie gross darf die Datei den sein? Wahrscheinlich ja nicht grösser als 3 MB, oder?
    Da bleibt dir wohl nur das .3gp Format, welches für Handies usw. gedacht ist. Die Qualität is dem entsprechend.
     
  5. Sonic

    Sonic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.05.2003
    Das hängt wohl von Deinem Provider (bzw. vom Mailboxlimit des
    Empfängers) ab. Was meinst Du mit "Durchschnittsqualität" ? Ich
    würde die Datei auf jeden Fall mit einem Tool wie Squeeze, Cleaner oder
    QT Pro komprimieren. Im Falle von Squeeze liefert der Sorenson Codec
    (SV3) recht passable Ergebnisse ab. Du solltest auf jeden Fall die Auflösung
    auf 320 x 240 reduzieren und evtl. auf die volle Framerate verzichten.
     
  6. vortex1394

    vortex1394 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.12.2003
    bei gmx kann ich denke 20 MB verschicken, aber wahrscheinlich lade ich den 20 - 30 MB großen Film auf meine Site hoch! film ist auf 320 x 240 verkleinert und mit 12/5 frames reduziert.
    Aber hat hier jemand Erfahrung mit codierung? z.B. 1 Stunde ca. 50 MB oder sonstiges?
    Ein Dank an die Gemeinde....
     
  7. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Ich kodiere solche Sachen immer in 3ivX mit ca. 120 kbyte/s.

    Die letzten beiden Clips waren mit 9 min ca. 60 GB gross.

    Schau mal in meine Gallerie, da sind 2 Bsp., da kannst Du Dir die Qualität/Dateigröße anschauen. Bei 20 MB Mailboxlimit musst Du mit der Datenrate/Größe weiter runtergehen, sollte aber problemlos bei 320x240 mit guter Quali bei der Länge zu sehen sein. Die Framerate würde ich erst als letzte Massnahme reduzieren.

    3ivX hat den Vorteil, dass man mpeg4 kompatible Datenströme erhält, die auf jedem PC mit QT Player abspielbar sind (ich glaube ab v5), dh Du musst keine extra Software/Plugins installieren lassen.

    Die Kodierung mach ich entweder über den QT Pro Player oder direkt aus dem Videoschnittprogramm raus (bei mir FCP).

    Das CoDec Zeug, was bei Apple für diese Zwecke dabei ist (mpeg4 z. B.) kannst Du knicken, zu schlechte Quali bei grossen Dateien, ich habe viel testgerendert.

    Eine Alternative wäre noch H.264, ist bei SD Material vergleichbar mit 3ivX, hat aber QT7 als Vorraussetzung.

    Mit DivX, XVid etc. geht es auch, aber die brauchen wieder Plugins installiert.

    3ivX ist imho eine super Lösung.

    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen