Putty (PC) Ersatz auf OSX?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Hackfinger, 19.05.2004.

  1. Hackfinger

    Hackfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Hallo Leute,

    ich habe folgendes problem/Frag:

    Ich habe mir ein PB 15'' bestellt. Ist gerade noch in Lux.

    An meiner Hochschule gibt es ein WLan Netzwerk das nich gerne nutzen will.
    Habe Airport Extreame intg. und auch eine Netgear karte.
    Ich dachte, ich bräuchte nur Zugangsdaten für das Netz und die Hochschuel meine MAC Nummer und los gehts.
    Jetzt habe ich aber gesehen das die PCler ein Programm Namens Putty auf ihren Rechnern installieren MUSSTEN um sich einklinken zu können.
    Das verschickt wohl die IP und Passsword und macht auch irgendwas mit SSH oder VPN oder so was...

    Was kann ich da machen. Die Computerleute ander Hochschule kommen gar nicht mit Macs klar, deshalb hoffe ich von der Seite überhaupt nicht auf Hilfe. Ich zähle ganz auf euch!!

    Gibt es da ein Programm?Kann ich Terminal benutzen? Bin ehr Leihe und hab wenig Anhnung vojn so was.
    Hab schon ein paar einträge über Putty gefunden, wurde aber nicht wirklich schlau draus.


    Hoffe kann jemand Helfen, auch mit den wenigen Infos die ich geben kann.


    Gruß.
     
  2. salomon_th

    salomon_th MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Ich vermute, dass du dich per telnet oder ssh auf einem Gateway einloggen mußt, um dich dort zu indentifizieren, um Zugriff zum Netz zu bekommen. Beides (telnet und ssh) ist bei Mac OS dabei (im Terminal).
    Putty ist ein Program, was beides kann und nebenbei auch Konfigurationen abspeichert. Du brauchst es also nicht zwingend.

    Salo
     
  3. HAL

    HAL Gast

    Soweit mir bekannt ist, wird Putty als SSH-Client benutzt.
    Derlei Aufgaben kannst Du unter OS X natürlich mit dem
    Terminal erledigen.

    Normalerweise ist das aber nicht notwendig, da bei einem
    geschützten WLAN die Abfrage eines Passwortes beim
    Auswählen einer Umgebung über die Aiport-Maske erfolgt.

    Man möge mich entsprechend korrigieren.

    ;)
     
  4. kelli

    kelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2004
    falls mit putty eine ssh connection hergestellt wird, dann kannst du auch das terminal nutzen
     
  5. vuuduu

    vuuduu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2004
    ich bin mir ziemlich sicher, dass du NICHT putty zur authentifizierung benötigst!

    du kannst aber im terminal mit "ssh" einen sshclient wie putty nutzen, ist nur nicht ganz so komfortabel wie die graphische oberfläche von putty. hilfe erhältst du im terminal mit "man ssh"...

    und nu warte erstmal ab bis dein powerbook da ist, ich bin mir nämlich auch ziemlich sicher, dass sich die nasen im rechenzentrum für deinen mac mit unix-power :p sehr wohl interessieren. bei uns im rz ist beispielsweise die wlan-konfiguration von bsd und osx fast identisch gelöst worden...

    keine panik! :)

    @salomon: so ein verfahren hab ich noch nicht gesehen, maximal die identifizierung via browser
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2004
  6. vuuduu

    vuuduu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2004
     

    hiermit geschehen: gesichertes wlan hat nix mit ssh zu tun, die abfrage die du da siehst, wird für die wep/wpa verschlüsselung genutzt...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen