pureFTPd und Cyberduck

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von luchsob, 06.07.2006.

  1. luchsob

    luchsob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2006
    Ich habe einen FTP Server mit pureFTPd Manager aufgesetzt, virtuelleUser eingerichtet, ein certifikat erstellt, Port weiterleitung (21/22) in der Fritz!Box etc. und mit Cyberduck als Client versucht auf den Server zuzugreifen.
    Soweit alles super.

    Cyberduck wählt sich über dynDNS ein, findet das Certifikat, fragt nach dem Passwort und fängt an das Verzeichniss zu laden.

    Der Server meldet einen Zugriff und im Log wird der User als loged in angezeigt.

    Nachdem Cyberduck einige Zeit (1-2 Minuten) gerödelt hat bricht es die verbindung ab und sagt "I/O Fehler: Operation timed out(/)".

    Der Server zeigt mir dann Korect an das der User wieder "loged out" ist.

    Frage: Warum kann Cyberduck das Verzeichniss nicht laden?

    PS.: Ein Externer Unix-PC rödelte sich bereits nach der Passwort eingabe tot.

    Danke im Vorraus
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.802
    Zustimmungen:
    3.631
    Registriert seit:
    23.11.2004
    22 ist ssh ;)
    du musst in cyberduck passives ftp einstellen, sonst klappt das nicht und halt noch andere ports weiterleiten, weil passives ftp noch einen anderen port für die daten verbindung benutzt...
    port 21 ist nur die kontroll verbindung...
     
  3. luchsob

    luchsob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2006
    Schön das Du so schnell geantwortet hast, aber eine Antwort im ganzen Satz wäre auch schön gewesen. Wenn ich Rätsel raten will schau ich "Wer wird Millionär" mit Günter Jauch.:rolleyes:

    Passives FTP war eingestellt, und welche Ports würdet Du alle weiterleiten.
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.802
    Zustimmungen:
    3.631
    Registriert seit:
    23.11.2004
    das ist schwer zu sagen, weil der port halt vom server bei der verbindung festgelegt wird, ist halt ein port > 1023...

    guck doch mal deinen router, ob der nicht extra ein ftp setting hat, statt nur eine genaue port freigabe...

    gab es auch schon einige threads hier zu....
     
  5. luchsob

    luchsob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2006
    FTP-Setting hat er beschränkt sich aber auf Port 21.

    pureFTPd Manger Hilfe schlägt 42000-42010 ober mehr vor.
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.802
    Zustimmungen:
    3.631
    Registriert seit:
    23.11.2004
    dann leg die ports im manager fest und gib die im router frei...
     
  7. luchsob

    luchsob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2006
    Was meinst Du was ich heute morgen getan habe??:mad:
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.802
    Zustimmungen:
    3.631
    Registriert seit:
    23.11.2004
    dann lass dir mal in cyberduck die ftp session anzeigen und guck halt, ob der auch diese ports benutzen will...
     
  9. luchsob

    luchsob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2006
    Nach dem ich alle Einstellungen nach gesehen habe, fehlte beim pureFTPd Manager der Haken bei den anonymous Usern der Haken für nicht erlauben.

    Und schon läuft alles.

    Danke für die Hilfe.
     
  10. fatandsmall

    fatandsmall MacUser Mitglied

    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    06.09.2006
    pureftpd - cyberduck - kein up-/download

    Hallöchen...

    habe auf meinem macbook hinter linksys router einen ftp-server eingerichtet.

    port 21 weitergeleitet
    port 1024-1100 weitergeleitet

    MB firewall aus.


    Ich kann mit cyberduck darauf zugreifen. dateien umbennen, ordner erstellen.

    Sobald ich allerdings versuche einen anderen ordner als root zu öffnen bleibt cyberduck bei "direcory listing" hängen
    datei upload, download endet mit time out.

    im pureftp-log sehe ich, wenn ich versuche einen ordner zu öffnen, endlos viele sessions für einen user??
    Jeder klick auf einen Ordner (in cyberduck) erzeugt in pureftp eine neue session...
    :confused:



    Irgendwelche Ideen? Anmerkungen?

    viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen