.pst-file aus windows xp liegt auf windows me und soll auf mac

Diskutiere mit über: .pst-file aus windows xp liegt auf windows me und soll auf mac im Office Software Forum

  1. jonathan #10

    jonathan #10 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2007
    hi!

    hier stellt sich euch eine herausforderung der ganz besonderen art:

    die festplatte meines gericom ist ende dezember gecrasht und dieses unerwartete event hat es geschafft, mich bis heute zu beschäftigen:

    auf diesem laptop war windows xp installiert.

    glücklicherweise habe ich zufällig tags zuvor ein backup meiner e-mails (aus outlook-express) als .pst-file auf eine dvd gebrannt.

    schließlich stellte sich heraus, dass meine festplatte nicht mehr zu retten sei und der laptop-sanitäter ersetzte die festplatte gegen meine alte (auf der noch windows ME installiert war).

    ich beschloss, mir windows nicht mehr länger antun zu wollen und stieg um auf mac. um wenig später (wie viele vor mir) festzustellen, dass sich auf diesem ein .pst-file nicht öffnen lässt.

    nun steh ich da. nochmals zum auf-der-zunge-zergehen-lassen: mit einem .pst-file das unter windows xp aus outlook express abgespeichert wurde, während ich nur noch windows ME und einen mac (os x tiger) zur verfügung hab.

    abgesehen von meinen mails aus den letzten 5 jahren hatte ich praktisch all meine termine unter "aufgaben" im outlook gespeichert, ohne sie sonst wo zu notieren (es waren sicher über 100) und inzwischen rotiere ich schon, welche fristen ich wohl bereits verletzt hab. wobei ich mir nicht mal sicher bin, ob im .pst-file NUR die mails oder auch die aufgaben mitgespeichert wurden.

    sprich: ich bin wirklich am rotieren. in den letzten wochen hab ich stunden um stunden damit verbracht, in mac-foren eine lösung zu finden - yet without success.

    ergo liegt meine einzige hoffnung jetzt bei EUCH. gibts irgendeine möglichkeit für mich, dieses .pst-file wieder lesbar zu machen? (ohne auf den alten laptop, der mir inzwischen übrigens schon gar nicht mehr gehört und nur noch leihweise bei mir ist, windows xp wieder raufspielen zu müssen) resp. diese daten auch auf den mac rüberzukriegen?

    topp, die watte quillt - äh, der ring ist eröffnet. BITTE helft mir doch einer...

    muchos gracias!! jonathan
     
  2. pret

    pret Gast

    Machen wirs wie Sherlock denken wir logisch....

    1. die einfachste Lösung du installierst Thunderbird der kann Outlook Files handeln.

    2. du benutzt entourage der müsste (ohne gewähr Outlook Files handeln können)

    3. du gehst den umweg über eine knoppix live cd und irgendeinem Linux Programm unter den OpenSource freaks hat 100% schon einer irgendein Programm für sowas gecodet (zb. "readpst")

    4. du versuchst es mit dem freeware programm outport ... sieht zwar bescheiden aus aber kann das was du willst... leider nur windows http://outport.sourceforge.net/


    mfg pret
     
  3. jonathan #10

    jonathan #10 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2007
    thunderbird hab ich probiert. nach dem installieren von thunderbird auf meinem alten laptop konnte dieser aber das .pst-file auch nicht importieren. (er importiert nur aus outlook oder -express, nicht aber von der DVD)

    thx!

    entourage gibts lt. microsoft-website nur für mac.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2007
  4. pret

    pret Gast

    ja, thunderbird kann zwar super aus outlook in thunderbird importieren ABER nicht wenn nur ein file vorliegt d.h wenn du auf dem Laptop Outlook installieren könntest und die datei da importieren könntest und dann Thunderbird direkt anweist von Outlook zu importieren funktioniert es. Für die Datei macht es keinen Unterschied auf welchem System sie liegt du musst das richtige Programm (in diesem Fall die Outlook Version oder neuer aus der du Export hast) benutzen.
    mfg pret
     
  5. jonathan #10

    jonathan #10 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2007
    auch das hab ich probiert. aber wenn ich in outlook express versuche, das .pst-file zu importieren, muss ich aus einer langen liste eine e-mail-anwendung zum importieren auswählen (exchange, internet-e-mail, outlook, outlook-express 4 oder 6, netscape communicator, etc.) - wenn ich dort outlook express wähle und dann das .pst-file auf der dvd, krieg ich die antwort "in diesem ordner wurden keine nachrichten gefunden"

    klicke ich auf der dvd das .pst-file direkt an (es wird mit 621 MB angezeigt), krieg ich die meldung "D:/outlook/outlook.pst ist keine zulässige Win32-Anwendung".

    sagt an: muss ich verzagen?

    ach ja: ich bin alles nur kein profi am päcä, schreibt eure erklärungen also bitte in der dummy-version (sicher ist sicher)
     
  6. pret

    pret Gast

    schieb die datei mal auf deinen rechner und versuche sie von dort zu öffnen.
    wenn es dann nicht klappt ist die datei kaputt.... (bist du dir sicher wegen den Outlook Programm Versionen... das sie gleich sind oder die auf dem ME Rechner eine neuere?) Such mal auf deiner Festplatte nach scanpst.exe das ist ein Programm zum reparieren von defekten pst dateien das standardmäßig installiert ist. Wenn es damit nicht klappen sollte wirds kritisch aber eine Option ist noch da... CopyPST ein Freeware Programm das ein bisschen Umfangreicher als scanpst ist.

    Zum Umgang mit scanpst:

    Reparatur mit SCANPST
    Bei der Installation von MS Outlook wird auch automatisch ein Reparaturprogramm installiert, mit dem in der Regel defekte .PST-Dateien wieder repariert werden können. Dieses Programm befindet sich normalerweise unter: \Programme\Gemeinsame Dateien\System\MAPI\1031 und heißt SCANPST.EXE. Diese Datei finden Sie, indem Sie einfach über: Start/Suchen gehen.

    Als Eingabe benötigt SCANPST den kompletten Pfadnamen Ihrer .PST-Klick =>. Der einfachste Weg diesen Pfad zu erhalten, ist: MS Outlook, entweder in der Datendateiverwaltung (Outlook XP) oder über Extras/Dienste. Alternativ kann auch das Eigenschaftsfenster des Hauptordners geöffnet werden. Nach einem Klick > auf „Erweitert“ öffnet sich der Eigenschaftsdialog der .PST-Datei, welcher im 2. Feld den Pfad der .PST-Datei enthält.

    Wählen Sie die Eigenschaften des Hauptordners, danach: Klick > auf “Erweitert“. Der Pfad der .PST-Datei steht im 2. Feld.

    Dieser Pfad kann direkt nach SCANPST kopiert werden:

    Vor dem Start muss Outlook geschlossen werden, da ansonsten SCANPST keinen Zugrif hat. Falls Outlook 97, 98 oder 2000 eingesetzt wird, muss eventuell der MapiSpooler von Hand geschlossen werden. Diesen findet man im TaskManager unter Prozesse als MAPISP32.EXE.

    Falls ScanPST Fehler entdeckt, fragt es automatisch, ob die Datei repariert werden soll. Es empfiehlt sich, die reparierte Datei nochmals zu prüfen.

    Schwierigkeiten
    In manchen Fällen können folgende Schwierigkeiten auftreten:

    SCANPST bricht die Prüfung mit folgender Meldung ab: „Bei der Prüfung ist ein Fehler aufgetreten, an der Datei wurden keine Änderungen vorgenommen“. Es hat sich gezeigt, dass wiederholtes Anwenden von SCANPST jeweils einen Schritt weiter geht.

    Nach der Prüfung sind immer noch Fehler enthalten:
    In diesem Fall empfiehlt es sich, alle Daten in eine neue PST-Datei zu kopieren.

    Also ich hab heute nichts anderes zu tun und wenn dir die lust nicht vergeht machen wir das heute nacht noch! :p
     
  7. jonathan #10

    jonathan #10 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2007
    echt cooles angebot von dir - mit meinem problem die nacht durchzumachen!

    eine verabredung zum frühstück hindert mich, dieses verlockende angebot anzunehmen.

    also, was bisher geschah:

    ich hab das freeware-programm runtergeladen und installiert (scanpst.exe) - auf der festplatte war's nämlich nicht auffindbar.

    danach öffnete ich outlook express, dann scanpst (das werkzeug-symbol sah echt vertrauenserweckend aus - à la 'dein problem werden wir gleich aus der welt haben') - bloß reklamierte dieses programm daraufhin "bitte öffnen sie zuerst outlook" (und zwar auf hartnäckigste art) - obwohl outlook die ganze zeit offen war. ich hab das mehrmals probiert, die reihenfolge eingehalten (erst outlook, dann scanpst zu öffnen) - erfolglos.

    seit einigen tagen glaub ich, dass der riesenhaufen steine, der mir da vor die füße geschmissen wurde, vermutlich nur ein wink meines destino ist, nicht so an der vergangenheit zu hängen und die alten daten endlich zu vergessen.

    andererseits kann ich auch ein ziemlicher sturkopf sein und das wort kapitulation gibts in meinem wortschatz einfach nicht.

    weißt du noch weiter? ich muss mich jetzt jedenfalls bis morgen mal verabschieden, sonst fällt meine nase morgen früh in die kaffeetasse meines vis-a-vis.

    ich danke dir vielmals dass du so bemüht bist, mir zu helfen.

    guats nächtle, jonathan
     
  8. jonathan #10

    jonathan #10 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2007
    ach ja, das .pst-file ließ sich auf meinem laptop übrigens NICHT öffnen (und zwar beide sicherungs-backups nicht, eine auf der DVD, eine auf einer externen festplatte) - statt dessen lachte mich wieder die vertraute win32-meldung an.

    und deine outport-variante probier ich morgen auch noch. ich seh einen silberstreif am horizont.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - pst file aus Forum Datum
Outlook:mac 2011 14.4.7 pst import leer Office Software 22.12.2014
Office PST Datei sichern Office Software 03.06.2014
Eure Meinung zu PST / OLM Office Software 23.09.2013
PST File von Windows Office 2007 nach Officemac2011 klappt nicht vollständig Office Software 11.04.2013
Ansi - PST - Dateien von externer Festplatte auf Mac ??? Office Software 06.03.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche