PS & Plotter: Farben kommen schlecht/falsch 'raus

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Dr_Ingo, 12.04.2004.

  1. Dr_Ingo

    Dr_Ingo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Hallo Photoshop Experten!

    Ich habe folgendes Problem: Ich muss für die FH einige Plakate in PS herstellen. Ich habe die Plakate auch schon fertig, allerdings kommen die Farben beim Ausplotten z.t. schlecht bzw. anders als sie sollten 'raus. Bei Fotos wirkt sich das nicht so dramatisch aus. Allerdings ist der Rahmen der Plakate in einem dunkelen Blau gehalten. Beim Plot wird aus diesem Blau fast schon ein dunkel-grau ...und das sieht furchtbar aus. Was muss ich einstellen, damit die Plakate korrekt geplottet werden :confused:

    Ach ja, ich bin kein Grafiker o.ä. sondern Ingenieurstudent. Tiefschürfendes Wissen über Grundlagen von farblicher Gestaltung etc. sind also nur in sehr begrenztem Umfang vorhanden :D

    Vielen Dank schonmal für eventuelle Tips!
     
  2. blackbird

    blackbird MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2003
    Hallo Dr Ingo,

    ich weiß ja nicht ob du das Bild vor dem Druck separierst, oder die
    RGB Datei ausdruckst. Separiere das Bild mit in Profil konvertieren
    und las dir die Vorschau mit dem Papierweiß anzeigen.
    So bekommst du eine Vorstellung, wie dein Ausdruck aus etwa
    ausehen wird.
     
  3. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    11.12.2003
    ja, in welchem Farbraum liegen denn die PS Dateien vor? Wer separiert (Photoshop oder der Plotter oder ein RIP dazwischen?). In jedem Fall würde ich die Daten in CMYK anlegen! Da bekommst Du wenigstens einen ungefähren Eindruck von den Daten die gedruckt werden... tippe nämlich stark darauf, daß Du die Daten in RGB angelegt hast, wenn so krasse Verfälschungen auftreten. Umschalten kannst Du den Farbraum im Photoshop unter Bild -> Modus ...
     
  4. Dr_Ingo

    Dr_Ingo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Hallo!

    Ich habe nochmal versucht, die Plakate auszudrucken. Die Qualität ist aber nicht besser geworden, obwohl ich etwas herumexperimentiert habe.

     

    Das weiss ich leider nicht :( Könnten alle drei Möglichkeiten sein.

     

    Die Daten liegen schon von vorneherein als CMYK vor... daran liegts nicht

    @blackbird: ehrlich gesagt weiss ich mit dem Dialog "in Profil konvertieren" nichts anzufangen :( was stellt man da eigendlich ein... und welche Einstellungen sind sinnvoll?
     
  5. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2003
    Schreib doch mal welcher Plotter das ist und wie er angeschlossen ist. Schalte bei Photoshop mal alle Farbprofile aus und achte darauf, dass im Druckdialog keine Farbkorrektur oder -profil verwendet wird. Wichtig kann auch sein, dass die richtige Art von Papier ausgewählt ist, falls der Druckdialog soetwas zulässt. Fall es eine RIP-Software gibt, ist es möglich einzustellen, mit welchen Daten die Software zu rechnen hat. Falls du also CMYK-Dateen hast und der RIP aber RGB erwartet, dann geht das ebensowenig gut wie RGB-Daten auf einen RIP senden welcher CMYK erwartet.
    Als letzten Tipp kann ich dir noch raten, erstelle mit Photoshop eine PDF-Datei und drucke mal vom Adobe Reader aus. Dor gibt es weniger möglichkeiten die Bilddaten zu beeinflussen, was vielleicht schon Abhilfe schaffen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen