PS erzeugt Kernel Panic???

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Gelzomino, 16.07.2004.

  1. Gelzomino

    Gelzomino Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    27.11.2003
    Normalerweise arbeite ich unter OS 9, doch weil ich ein bestimmtes Programm nicht für das System gefunden habe, habe ich unter OS X 10.2 gebootet.

    Da ich vorher Bilder runterrechnen wollte habe ich PS 7 geöffnet welches ja unter beiden Systemen läuft. Prompt kam aber eine Fehlermeldung die mich darauf hingewiesen hat daß bestimmte Dateien von PS nicht auf dem System vorhanden sind. Ohne mir weiter was dabei zu denken (PS hat trotzdem gestartet) habe ich erstmal weiter gearbeitet.

    Doch kurz darauf habe ich meine erste Kernel Panic bekommen. :(

    Ich habe darauf hin die Benutzerrechte reparieren lassen und hoffte daß es wieder funktionieren würde - Irrtum.

    Immer wenn ich PS öffne und nutze bekomme ich wieder eine Kernel Panic. Daher habe ich wie empfohlen PS für OS X neu installiert. Auch extra in den OS X Ordner Programme.

    Aber es hat bisher alles nix geholfen.

    Kann es sein daß man für PS 7 unter OS 10.2 ein Update braucht oder ähnliches??

    Gelz

    PS: Neue Hardware habe ich nicht installiert und vorher habe ich unter OS X noch nie eine Kernel Panic gehabt.
     
  2. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Es gibt für PS 7 einen Updater auf 7.01, der unbedingt empfehlenswert ist und außerdem eine ganze Reihe Mini-Updates in Form von einzelnen Plugins usw, die man von Hand in die verschiedenen zu Photoshop gehörenden Ordner fummeln darf (ReadMes ausdrucken!) ... u.a. auch für Dual-Prozessor Macs.

    Es wäre sicher auch kein Fehler, die Software-Aktualisierung unter 10.2 mal anzuwerfen. Nach den Updates sollte es laufen, ansonsten würde ich die vorhandenen Fonts mal prüfen (immer noch am besten mit ATM unter OS 9).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen