PS aus Quark 6.5 unter Tiger

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von tanscha, 13.03.2006.

  1. tanscha

    tanscha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.03.2006
    Hallo,

    ich muss unbedingt eine PS Datei aus Quark 6.5 schreiben.
    Laut Druckerei darf ich aber auf keinen Fall über die PDF/PS Export-Funktion die Datei exportieren. deshalb gehe ich über das normale Druckmenü (Apfel+P) und wähle dann unter "Drucken" unten links die Option "PDF als Postskript sichern" an ... ist das richtig?

    Das Dokumentenformat ist DIN A3 plus Beschnitt (3 mm) - und lt. meiner Kollegin (die das Projekt bisher betreute) braucht man zum PS Export zwingend einen überformattauglichen postscriptfähigen Drucker oder man legt eben einen virtuellen an.

    Habe nun erst mal mit unserem normalen Drucker probiert und einfach ein selbst definiertes Papierformat angelegt. Das PS wird dann auch wunderbar geschrieben - nur wenn ich es durch den Distiller (Acrobat 4.0) ziehe kommt immer eine Fehlermeldung und es wird kein PDF erstellt.

    An der Einrichtung eines virtuellen Druckers scheitere ich leider auch gerade komplett ... :-(
    ..aber leigt daran wirklich der Fehler?

    Kann mir irgend jemand bitte helfen? Wäre dringend ...
     
  2. Tastentipper

    Tastentipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo Tanscha,

    hast du denn auch die Druckerbeschreibung? Sie müsste eigentlich hier liegen:
    Rechnername:Library:printers:pPDs:Contents:Resources: De.Iproj:ADPDF6.PPD (entsprechende PPDs gibt es direkt bei Adobe auch für deine Distiller-Version).

    Wenn ja, musst du diese im Quark auch aktivieren. Das machst du unter dem Menüpunkt: Hilfsmittel->PPD-Manager. Dort musst du ggf. ein Häckchen machen und den oben angegebenen Pfad wählen.

    Nun kannst du wie gehabt drucken nur eben diesmal in eine PS-Datei.

    Beachte auch, dass du beim Druckfenster unter Einstellung->Druckerbeschreibung "Adobe PDF" stehen hast.

    Das sind jedenfalls die Einstellungen mit denen ich druckfähige PDFs erstelle, wenn ich keine Druckerbeschreibung von der jeweiligen Druckerei habe.

    Nun muss du noch unter Ausgabe "CMYK" auswählen und die höchste Auflösung wählen.

    Eigentlich sollte es dann klappen.
     
  3. Tastentipper

    Tastentipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Noch eins: Was passiert denn, wenn du einfach doppelt auf das PS klickst. Dann wird doch automatisch ein PDF erstellt!

    Ist das nicht auch druckfähig? Schließlich hast du die PS-Datei mit druckfähigen Daten erstellt!
     
  4. tanscha

    tanscha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.03.2006
    Hallo Tastentipper,

    vielen Dank für den schnellen Hinweis - habe mir den Druckertreiber besorgt und so wie es gerade aussieht haut das so hin - ohne dass ich extra einen virtuellen Drucker gebraucht habe.

    An der Methode die PS Datei dann per Doppelclick in "Vorschau" zu öffnen und dann als PDF abzuspeichern, zweifle ich allerdings ein wenig ... da lasse ich das PS dann doch lieber noch schnell über den Distiller laufen ... habe da nun wiederum ein Problem mit einer EPS Grafik (Illustrator CS) , die nur gepixelt erscheint :-(
    ..es ist zum Verrückt werden ...

    Dankeschön noch mal. .. und falls auch och eine Idee zur zerschredderten Illustrator Datei kommt wäre ich dankbar (in der "Vorschau" ist die Darstellung in Ordnung)???

    Grüße Tanscha
     
  5. Tastentipper

    Tastentipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo Tanscha,

    also die Doppelklickvariante hätte ich auch nur im Notfall benutzt. Hast du die Rastereffekte im Illustrator auch auf eine entsprechende Auflösung gestellt? Das ist wichtig, wenn du Illustrator-Effekte wie Schatten oder so benutzt hast. Dann musst du diese Werte so hoch wie möglich einstellen. Aber mindestens auf 355 dpi.
    Kontrolliere also die Einstellungen unter EFFEKT->Dokument-Raster-Einstellungen...

    Übrigens von einem virtuellen Drucker wegen einer PDF-Datei habe ich noch nie gehört. Halte ich so wie du für Quatsch und Bullshit!
     
  6. tanscha

    tanscha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.03.2006
    Hallo Tastentipper,

    noch mal danke für den Tipp - der bringt mich schon wieder einen Schritt weiter ...

    Mein Problem mitz dem Distiller bleibt aber scheinbar doch irgendwie bestehen ... das erste Mal ging meine PS Datei wunderbar drüber und nun macht er schon wieder Mucken: ERROR: undefined; OffendingCommand: distillsave
    WARNING:postScript error. No PDF file produced.

    :-(

    Ich befürchte irgendwie, dass das doch an unserem uralt Acrobat 4.0 liegt ... oder eben doch an mir :-(

    *verzweifel

    jetzt hat das Distillen gerade geklappt nach dem dritten Versuch .... aber nun ist die Grafik wieder gepixelt ...
     
  7. Tastentipper

    Tastentipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    26.02.2004

    Hast du schon mal versucht, einen Neustart zu machen? Das hört sich fast danach an! Außerdem solltest du während des PS-Rechnens nichts anderes machen! Sobald du auch nur z.B. ins Emailprogramm gehst, bauen sich oft Fehler in die PS-Datei ein. So ist es jedenfalls bei mir. Irgendwie sind die Rechner eben doch nicht Multitasking fähig!

    Aber versuch erst mal einen Neustart oder einmal den Rechner richtig aus schalten und nach 10 Sekunden wieder anschalten!

    Manchmal benötigt der Rechner auch noch etwas um das PS zu rechnen, obwohl Quark lange fertig ist. Klick am besten die PS-Datei an und lass dir die Infos anzeigen. Schließe das Fenster dann wieder und öffne es erneut. Wenn sich die Größe verändert, ist es noch nicht zu Ende gerechnet und du must noch etwas warten. Das passiert oft bei sehr großen Bilddaten und vielen Seiten.

    Leider aktualisiert sich das Info-Fenster nicht von allein. Deshalb muss ich immer wieder das Fenster aktivieren und deaktivieren.
     
  8. tanscha

    tanscha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.03.2006
    Es hat geklappt!!!!

    Alles in Butter - Grafik schön - PDF und PS liegen wohl behalten auf meinem Schreibtisch :) .. und ich fühle mich schon besser :)))

    Es kann in der Tat an meiner Zappelei zwischen den Programmen während des PS schreibens gelegen haben .. ich bin nämlich von Natur aus ein wenig ungeduldig und der Rechner ist mir grundsätzlich immer zu langsam ...

    Danke noch mal für Deine Hilfe.

    Grüße Zappel-Tanscha
     
  9. Tastentipper

    Tastentipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Keine Ursache, dafür sind wir doch im Forum da! Außerdem ist man ja auch selber froh, wenn man den Administrator nicht fragen muss. Meistens wissen die ja alles, kommen aber auch nicht weiter! ;) Und wenn man auf fremde Hilfe zurück greifen kann, kann man intern wenigstens auch mal auftrumpfen! :)

    Dann noch ein frohes Schaffen!

    Der Tastentipper
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen