Prozessorwechsel beim MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Markus Langen, 21.02.2007.

  1. Markus Langen

    Markus Langen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    20.02.2007
    Hallo Community

    Wäre ein Prozessor Update beim MacBookPro möglich?

    (Angenommen es kämen Prozessoren mit mehr Rechenleistung als 2,33Ghz raus)
     
  2. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Wenns denn der gleiche Sockel ist dann ja.
    Allerdings mit so einigem Aufwand.
     
  3. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Irgendwann wird es sicher neue Prozessoren geben. Wann genau die den Weg ins MBP finden weiß keiner außer Steve Jobs und der wird es keinem verraten.

    Wenn Du das mit dem selbst austauschen meinst, dann Nein. Der Prozessor ist fest verlötet und hat keinen Sockel.
     
  4. Markus Langen

    Markus Langen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    20.02.2007
    Ok.
    Was wäre denn, wenn das Mainboard ein "Bios" (Wenns das beim Mac gibt) Update bräcuhte, wäre das dann immer noch möglich?

    Was für ein Aufwand?
     
  5. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    BIOS gibt es nicht. Das wäre auch ein Software Ding und braucht keinen Hardwareaustausch.
     
  6. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Sind die Prozessoren im MBP tatsächlich verlötet?
     
  7. Markus Langen

    Markus Langen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    20.02.2007
    Ich habe das aus soa us der PC-Welt geschlossen: Intel prozi-> "normales" Mainboard -> wegen neuem Prozi Bios Update.
     
  8. Markus Langen

    Markus Langen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    20.02.2007
    Das wäre interessant...
     
  9. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Die Intel Macs haben ein EFI.
    So muss man sich um kein Bios mehr kümmern ;)
     
  10. Markus Langen

    Markus Langen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    20.02.2007
    Ahja, klingt so, als könnte man einfach einen neuen Prozessor einbauen ohne auf mögliche Schwierigkeiten mit der restlichen Hardware Rücksicht zu nehmen (Vorrausgesetzt der neue Prozi wäre für den Sockel 479Y)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen