Prozessorlast beim Drucken?!?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Herr_Rossi, 15.10.2006.

  1. Herr_Rossi

    Herr_Rossi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.10.2006
    Hi,

    hab mit meinem neuen MacBook heute zum ersten Mal gedruckt. Hab den Drucker (Canon IP3000) per USB angeschlossen, wurde auch sofort erkannt. Hab den Treiber von OS X genommen.
    Beim Drucken war dann die Prozessorlast bei 100% und der Lüfter sprang schnell an und wurde recht laut (Wusste gar nicht, wie laut der werden kann!!)
    Frage: Ist das normal??? Kann ja eigentlich nicht sein, dass das Drucken den Prozessor so belastet, oder?? Oder kann man da etwas ändern? Ist jetzt nicht sooo schlimm, aber schon ein bisschen nervig. Und bisher der einzige (kleine) Negativpunkt an dem ansonsten hervorragenden MacBook.

    Gruß... Herr_Rossi
     
  2. Scratty

    Scratty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    16.02.2005
    Ist bei mir auch so. Habe die mitgelieferten Treiber des IP3000 installiert, und der Drucker hängt am Router. Die Last ist bei 100% aber die Lüfter sehen's beim PowerBook locker.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Prozessorlast beim Drucken
  1. WollePi
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    26
    Schiffversenker
    10.12.2016 um 01:46 Uhr
  2. johnstriker
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    97
  3. iKiel
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    136
    iKiel
    01.12.2016
  4. Mac_i_messer
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    7.500
    Gwadro
    15.10.2016
  5. rubbermug
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    744
    rubbermug
    30.10.2010