Prozessor im Mac Pro später aufrüsten?

Diskutiere mit über: Prozessor im Mac Pro später aufrüsten? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. macwander

    macwander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    28.05.2005
    Geht das? Sind das jetzt Prozessoren, die man überall kaufen und dann selber austauschen kann? Ich denke zb, dass ein kleines Modell ja momentan ausreichend sein kann, abgesehen davon, dass die volle Kraft wahrscheinlich eh nur unter windows gegeben ist, solange die Programme unter rosetta laufen bzw. multprozessor nicht unterstützen.
     
  2. Primotenente

    Primotenente MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.07.2006
    Hallo

    Ja, die CPUs sind gesockelt, und können ausgetauscht werden.
    Ja, das sind die CPUs, die man "überall" kaufen kann.
    Ja, das hat schon jemand versucht.

    Es gibt da Leute, die kaufen einen 2.0 GHz und wollen später aufrüsten. Die einzig sinnvolle Konfiguration die Apple jetzt anbietet ist der 2.66, 2.0 lohnt sich nicht bei dem bescheidenen Minderpreis und der Aufpreis auf 3.0 GHz ist selbst für Appleverhältnisse teuer.

    Ich gehe nicht davon aus, dass es sich bei den akutellen CPUs in den nächsten zwei Jahren dermassen viel tun wird, damit ein späteres Aufrüsten Sinn machen sollte.
     
  3. maXem

    maXem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.04.2006
    definitiv ja! die prozzis sind gesockelt und somit austauschbar. für die zukunft das beste was einem passieren kann, einfach den alten prozzi raus nen neuen rein und schon läuft er schneller ;)
    wenn nimm das mittlere vom preis/leistung ists glaube das beste.
    die volle power wird unter osx schon genutzt, solange alles multicore/multiprozessor unterstützt werden.

    :)
     
  4. maXem

    maXem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.04.2006
    ich glaub schon dass sich da einiges tun wird, 4+ cores in einer cpu. intel ist da ja erst am anfang mit 2 cores.
     
  5. tom fuse

    tom fuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    08.07.2003
    sind die cpus im neuen imac denn auch gesockelt ?
     
  6. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.01.2006
    es kommt darauf an, wann Du dann aufrüsten möchtest.

    So wie es aussieht kommt Ende dieses Jahres der Intel CoreQuadro. Erste PreSamples wurden ja schon
    erfolgreich in den MacPro eingesetzt & scheinen einwandfrei zu laufen.

    Allerdings sehe ich im Aufrüsten erst den Sinn in 2 Jahren, wenn diese CPU dann recht günstig zu haben ist.
    Du darfst nicht vergessen, im jetzigen MacPro werkelt der XEON 5150, das ist eben die Server-CPU, die auch
    richtig Geld kostet (z.Zt. um die 700 Euro, im MacPro werkeln 2 davon).

    Wie auch zu sehen war, ist der neue iMac in vielen Anwendungen nicht wesentlich langsamer als der
    MacPro (2GHz), was eben an der noch nicht MultiCore-fähigen Software liegt.
    Intel ist zur Zeit so schnell mit seinen Entwicklungen, daß die Software-Häuser da nicht mehr nachkommen ;)

    Muß es denn auch unbedingt ein MacPro sein ? Wenn Du keine PCIe-Cards nutzt, dann macht für sehr viele
    "Killer"-Anwendungen auch ein iMac durchaus Sinn.

    Wenn MacPro, dann würde ich auch gleich zum Model mit 2,66GHz greifen, denn die 300,- € mehr machen
    im Verhältnis zur stärkeren CPU (2x 666Mhz mehr Takt, effektiv sind es sogar noch mehr) absolut Sinn.
     
  7. macwander

    macwander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    28.05.2005
    vielen Dank für die wertvollen Beiträge.
    @ maxem: und welche programm unterstützen "multicore/multiprozessor"?
     
  8. macwander

    macwander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    28.05.2005
    Unterstützt das betriebssystem selbst eigentlich überall "multicore/multiprozessor". Und der Finder? Geht der jetzt schneller? Das blöde beim Testen ist ja, das die neuen Rechner dann gegen vollgerammelte Alte antreten im privaten Test und da geht alles schnell. Wenn der ganze Mist von ein paar ARbeitswochen drinsteckt, röchelt der Finder wieder vor sich hin... (auch wenn nix am schreibtisch liegt). Mir ist seinerzeit os9 langsam vorgekommen. Aber probiert mal einen alten os) rechner von den normalen operationen aus. Der reagiert viel unmittelbarer. Man gewöhnt sich halt schnell an das behäbigere und freut sich dann, wenn man 2000 euro für ein bisschen beschleunigung ausgeben darf.
     
  9. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.01.2006
    andere Option wäre ja, erstmal auf einen gebrauchten Daul-G5 mit 2,5Ghz zu setzen & dann in 12 bis 18 Monaten
    auf den QuadCore-MacPro zu setzen.

    Dual-G5 sind derzeit sehr gut ausgestattet recht günstig zu bekommen (um die 1300,- bis 1600,- Euro, je nach
    Ausstattung & CPU). Der Wiederverkaufswert nach dieser Zeit ist auch noch ganz ok, der Verlust dürfte niedriger
    sein, als die Ersparnis "später MacPro & ohne aufrüsten".

    Und alle Deine GrafikTools (Adobe/Macromedia) laufen sofort nativ (ohne Rosetta-Emulation) unter OSX.

    mal drüber nachdenken & die "Milchmädchen-Rechnung" machen ;)
     
  10. macwander

    macwander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    28.05.2005
    Danke, aber wir müssen aus anderen gründen auch noch auf Windows arbeiten, deshalb ist intel notwendig. Und flash/Dreamweaver läuft unter Mac nicht gut genug.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Prozessor Mac Pro Forum Datum
Mac Pro 1.1 nach Prozessor Tausch auf 2.1 updaten Mac Pro, Power Mac, Cube 21.11.2015
Prozessor Upgrade bei mac pro 5,1 (Mid 2010) auf Intel Xeon E7 möglich? Mac Pro, Power Mac, Cube 03.12.2013
Mac Pro 1.1 Prozessor Upgrade Mac Pro, Power Mac, Cube 20.03.2013
Mac Pro 1,1 Prozessor Upgrade. Speicher Mac Pro, Power Mac, Cube 11.10.2012
Xeon 2,8GHZ Prozessor aus Mac Pro 3.1 - Wo kaufen Mac Pro, Power Mac, Cube 17.02.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche