Proxies für die Anonymität

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Onophrio, 03.10.2003.

  1. Onophrio

    Onophrio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.07.2002
    Hi,

    man kann doch bei OS X in den Netzwerkeinstellungen Proxyserver eingeben.
    Über einen solchen kann man doch im Netz nur als Arno Nym identifiziert werden, oder? Wo findet man denn Proxy-Server, die man dafür nutzen kann?
    Ich denke nämlich dass es weder einen Softwarehersteller noch meinen Provider was angeht was durch meine Dose kommt und geht und was nicht...Mit dem neuen Gesetzt kann man ja nicht mal mehr seiner Freundin einen Song per eMail schicken.

    Weiß da wer was?
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Ja, es gibt Proxyserver über die du Anonym surfen kannst. Manche sind kostenlos, manche nicht. Allerdings keine ich auch keine IP´s. Das problem dabei ist wie bei fast allen sicherheitsmasnahmen, sie sind meist recht "sicher" allerdings häufen sich dann auch die fehler und das geht ganz gut auf die geschwindigkeit.

    Möglichkeit zur geheimen übertragung:

    1: Dateien verschlüsseln (Googeln hilft :))
    2: Dateinamen und erweiterung ändern (Aus XXX.mp3 wird Kartoffelsalat.jpg :D)
    3: "Sichere" übertragungsmethoden:

    3.1: per eMail mit zusätzlicher PGP verschlüsselung und SSL verbindung zum Server (geht auch auf geschwindigkeit)
    3.2: per DCC in einem IRC Channel. Diese Verbindung besteht nur zwischen Sender und Empfänger und lässt sich auf von keinem Admin erkennen und trennen.
    3.3 per FTP lässt sich sowas auch recht leicht übertragen. Allerdings nicht ganz so sicher...

    Achja, eine absolute anonymität gibt es im Netz nicht, es fängt schon damit an das dein Provider deine Einwahlkennung und deine momentane IP-Adresse mitloggt. Und mit entsprechenden mitteln bekommt jemand trozdem deine IP, auch wenn du über noch so viele Proxyserver gehst, und mit der IP kann er zum Provider gehen und lässt sich deine Adresse geben. (Die Polizei kann das bestimmt)

    ...Markus
     
  3. skymaster

    skymaster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Proxies Anonymität
  1. HumanOfTheWeek
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    545

Diese Seite empfehlen