programmstart nur mit passwort

Diskutiere mit über: programmstart nur mit passwort im Sicherheit Forum

  1. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    03.06.2005
    hi

    ich möchte, dass ich iPhoto nur mit einem passwort öffnen kann.

    also nur das programm iPhoto, andere anwendungen (itunes, idvd, imovie) dürfen ruhig drauf zugreifen.

    das ganze ist in erster linie, damit meine schwester nur immer meine fotos angucken kann, was sie gerne oft tut.

    ich dachte zuerst, es könnte ja gehen, wenn ich das programm iphoto.app einem anderen user zuweise, worauf mich der mac natürlich nach PW dessen user fragen würde.

    aber ich habe angst, dass dann was anderes nicht mehr geht, zb die aktualisierung des iPod photo, etc.

    also, grosse rede, kurze antwort.
    kennt jemand ein programm, welches andere programme nur noch durch passwort eingabe öffnen lässt?
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    wenn du einen 2ten Benutzer anlegst kannst du das besser loessen. Du muesstest nur die iTunes Library sharen wenn das noetig ist
     
  3. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    03.06.2005
    hm, das ist mir irgendwie zu mühsam, extra wegen dem nen zweiten user zu machen.

    gibt es da nicht eine einfache lösung?
     
  4. bwzler

    bwzler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    28.11.2004
    is doch einfach, dauert keine 2 minuten und für genau solche sachen geradezu prädestiniert..
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    OS X ist ein Mehrbenutzersystem. Es ist auf nicht vorgesehen, bestimmte Programme des Admin Users mit Passwort zu schuetzen.


    Du koenntest natuerlich die rechte an deinem Photo Ordner oder dem Programm selbst aendern. Dazu muss aber auch ein weiterer User existieren oder es koennte root sein. Ob der Aufwand das einzurichten kleiner ist als mit 3 Mausklicks einen neuen user anzulegen weiss ich nicht.
     
  6. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    03.06.2005
    hm, also wie genau meint ihr das


    den hauptbenutzer ("ich") und dann den nebenbenutzer ("alter ego").

    und dann die iPhoto dateien alle mit dem anderen user uploaden, und dann mit "alter ego" die bibliothek für "ich" quasi nur frei zu geben?
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    du gehst in das Kontrollfeld Benutzer und legst einen neuen Benutzer an. Der kann Alter Ego heissen. Das System legt fuer den automatisch ein home Verzeichnis an.

    Wenn sich Alter Ego anmeldet kann er alle Programme verwenden hat aber keinen Zugriff auf das home Verzeichnis des Hauptbenutzers. Der sieht das nicht einmal. Im home Verzeichnis liegen deine Photos, deine mp3 files und alle sonstigen Dokumente und Voreinstellungen.

    Im home Verzeichnis von Alter Ego liegt erst mal nichts sondern nur was Alter Ego im laufe der Zeit so dort Speichert. Auch der Hauptbenutzer hat keine Rechte am home Verzeichnis von alter Ego - es sei denn er verschaftt sei sich. Das kann er weil er Admin ist.
     
  8. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.01.2004
    warum machst du nicht einfach für deine schwester einen eigenen account und gibst nur die sachen frei die sie brauchen darf?

    gruss nicketter
     
  9. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    03.06.2005
    hey jungs, ich bin schon ein apple pro user.
    ich kenne mac os x seit 10.1 und OS "classic" seit 7


    egal.

    das mit dem zeiten user checke ich schon, nur das ich mich nicht immer abmelden will, usw.


    ich bin mehr oder weniger immer angemeldet (momentane uptime up 15 days, 23:52).

    und zwar immer mit dem normalen benutzer.

    ich lasse den die ganze zeit laufen. nicht mal in den ruhezustand, sondern einfach ein bisschen mit dem bildschirmschoner rum dudeln, ein bisschen itunes, etc.

    wie ich euch verstande habe, meint ihr, dass dann der "alter ego" benutze account offen sein soll, wenn ich weg vom mac gehe, ist mir aber zu mühsam, gehe oft mal weg, komme 20min später wieder, usw.

    und dsa BSD (nicht os x) als mehrbenutzer system ausgelegt ist, weiss ich auch.

    aber wäre es nicht möglich mit dem netinfo einen neuen benutzer zu mache, der nur für die berechtigungen "lebt". also weder ein richtiges home verzeichnis (ausser das /var/empty) hat, und eben nur der berechtigung wegen da ist?
    und dass ich dem benutzer dann als wert bei "eigentümer" eintrage.

    oder dass ich halt das iphoto library verzeichniss einem anderen benutzer gebe, und das "system" (default wert bei eigentümer) nicht drauf zugreifen darf, nur eben, wenn es sich (mittels dialog box) als "alter ego" anmeldet?
     
  10. compifrank

    compifrank MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    09.01.2003
    Eben, für die Schwester einen eigenen Account und dann die Programme freigeben, die sie benutzen darf. Dann kann auch mit anderen Einstellungen nichts passieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche