Programmordner: Applikationen verschieben?!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von MAVERICK_, 09.12.2006.

  1. MAVERICK_

    MAVERICK_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    05.05.2005
    Hallo!

    Ich habe alle meine Programme unter Finder-->Applications.

    Ich würde die Programme gerne etwas ordnen. Das heißt: Neue Ordner erstellen und dann die Programme dort hinein verschieben. Darf man das tun? Gehen die Progis nachher noch?
     
  2. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    02.01.2006
    laß das mal einfach bleiben & brauchst Dich darum nicht zu kümmern.

    Löse Dich vom "Billie Boy" jahrelang anerzogenem Windows-Denken, dann wird Dir OSX viel Freude
    bereiten. Vieles ist anders, vieles ist einfacher, vieles ist "Aha" & "wow" :D
     
  3. i_lp

    i_lp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.08.2006
    Wo sollen die .apps den hin? Und warum?
     
  4. Pinacolada

    Pinacolada MacUser Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Um mal einfach deine Frage zu beantworten:

    Ja es funktioniert. Bei den Programmen von Apple (iwork, itunes, ...) würde ich davon aber dringend Abraten, weil sonst die Softwareaktualisierung diese nicht mehr findet.


    Private Meinung:
    Ich würde es komplett lassen - aber das war ja nicht deine Frage ;)
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
  6. marquez

    marquez MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    12.01.2004
    Hola Mave,

    ich würde es auch lassen...
    als alternative würde ich dir die MAcht der Aliases vorschlagen:
    erstelle irgendwo einen neuen Ordner zB "Apps"...in diesem Ordner erstellt du nun weitere Unterordner mit deinen Kategorien, zB MuSiX, GrafiX, web, office etc.pp...nun erstellt du von deinen gewünschten Programmen einfach ein Alias...kopierst diese Aliase nun in deine neu erstellten Unterordner...fertig ;-) deinen neuen Apps-Ordner kannst du nun auch in die rechte Hälfte deines Docks bewegen und von dort lassen sich dann auch deine Kategorien anzeigen und natürlich auch starten...

    keep on (s)mailing...
    *quez
     
  7. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    02.01.2006
    marquez, wäre auch eine Lösung, ja.

    Aber wozu eigentlich ?? Die allerwichtigsten Apps zieht man sich ins Dock (und das ist je nach Display groß).
    Die restlichen, die man nur selten verwendet kann man über die Leiste mit "Gehe zu"->Programme auswählen,
    über die Hotkeys oder per Finder auch schnell auswählen.

    Im Dock liegen bei mir grad 26 Apps, wobei ich da auch nicht ständig alle nutze. Sollte mal wieder klar Schiff
    machen :D
     
  8. marquez

    marquez MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    12.01.2004
  9. MAVERICK_

    MAVERICK_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    05.05.2005
    Danke für die vielen Antworten.

    Ich wollte die Programme schon im Ordner Applications lassen. Aber z.b. dort halt einen Ordner Browser erstellen und dort alle Browser ablegen. Oder einen Ordne Adobe und dort alle Adobe-Progis hinein.

    Es wird nämlich schon langsam unübersichtlich dort.

    Vieleicht sollte ich es echt lassen wie es ist und mit dem Finder das Jeweilige suche.
     
  10. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    02.01.2006
    yepp, Overflow ist nen sehr nettes Tool, kostet aber auch wieder nen büßschen.
    Ich persönlich bin nen Freund davon mit Bordmitteln nen guten Worflow hinzubekommen.
    a) geht das auch ohne Probleme
    b) ist es kostenlos
    c) OSX sowieso recht benutzerfreundlich (was das betrifft)
    d) wird das System nicht mit mehr zugemüllt (siehe z.B. manche iApps)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen