Programmieren für Palm OS

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von Inkubus, 18.02.2005.

  1. Inkubus

    Inkubus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.01.2004
    Hallo Macuser,

    ich suche momentan dringen nach einer möglichst schnell erlernbaren Lösung, um unter OS X kleine mathematische Programme für den Palm zu entwickeln. Leider habe ich bisher nicht viel zu diesem Thema gefunden - vielleicht kann mir ja jemand von euch einen Tip geben?

    Danke im voraus,

    Michael
     
  2. RETRAX

    RETRAX Gast

  3. Apfel-Genießer

    Apfel-Genießer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Was muss ich mir da runterladen???

    @retrax
    was muss ich mir bei palmsource downloaden um richtig anzufangen???
    Gruß A.-G.
     
  4. Inkubus

    Inkubus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.01.2004
    Ich finde die Seite auch richtig unübersichtlich und weiss nicht so wirklich, was ich da runterladen soll. Außerdem vermute ich, dass die Lernkurve bei den Tools recht hoch ist.
    Für Windows gibt es zahlreiche "einfache" Software, um Palm-Programme zu erstellen, die auf abgewandelten Basic-Dialekten basieren und fertige User-Interface-Elemente beinhalten. So etwas in der Art suche ich eigentlich, da ich möglichst schnell ein paar Programme schreiben muss, die es ermöglichen, diverse Berechnungen durchzuführen.
     
  5. Apfel-Genießer

    Apfel-Genießer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Jepp, meine Zustimmung!

    Stimm dir voll zu Inkubusbrauch auch was relativ einfaches!


    Gruß A.-G.
     
  6. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.09.2004
    Hi,

    @RETRAX: Laut Data Sheet ist die PalmOs Developer Suite 1.0 nur für Windows. Kannst Du mal posten, was es konkret für MacOS X gibt? Das interessiert mich nämlich auch...:)

    @Inkubus: Vielleicht ist das was für Dich: http://osx-palm-tools.sourceforge.net

    Falls Deine Projekte sehr klein sind, könntest Du auf Deinem Palm eine Java MIDP/CLDC Umgebung installieren. Funktioniert Klasse, aber natürlich extreme Einschränkungen bezüglich Codegröße und Speicher. Aber dafür würde alles sogar fast ohne Codeänderung auf Deinem Handy laufen! :)

    MIDP für den Palm gibt´s hier: http://java.sun.com/products/midp4palm/
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2005
  7. Inkubus

    Inkubus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.01.2004
    OK, Danke. Das mit dieser MIDP/CLDC-Umgebung klingt ganz gut und die Java-Basic sind auch sicherlich nicht allzu schwer zu lernen. Ich habe hier mal ein wenig in anderen Threads recherchiert und mir daraufhin BlueJ als Entwicklungsumgebung für Java heruntergeladen.

    Muss ich jetzt unter OS X noch irgend etwas anderes installieren um mit Hilfe von Java auf dem Palm zu entwickeln? Oder schreibe ich einfach mit Hilfe von BlueJ ein Java-Applet, kompiliere es, schiebe es auf den Palm, installiere dort MIDP/CLDC und dann läuft es?
     
  8. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.09.2004
    Hallo Inkubus,

    Es tut mir leid, aber im nachhinein glaub´ ich, daß mein Vorschlag, die Java Mobile Edition zu benutzen, nicht allzu passend bezogen auf Deine Anforderungen war. Es ist eine Ewigkeit her, daß ich mich damit befaßt habe und mir sind einige Details erst später wieder eingefallen:

    - Die reine MIDP/CLDC ist für Kleinstgeräte (vorrangig Handies und Smartphones), mit leistungsarmen Prozessoren konzipiert und stellt nur eine sehr kleine Untermenge der Fähikeiten von Java dar. Deshalb beschränkt sich z.B. der verwendbare Speicher (auch auf einem Palm mit x MB RAM) auf 64 KB(sic!)

    - die Rechenfähigkeiten beschränken sich auf Integer, also keine Fließkommatypen!

    - Ich hab leider keinen Überlick über aktuelle Features der Java Implementierung für den Palm. Auf http://www.palmos.com/dev/tech/java/ liest man, daß Palm wohl etwas beim File Management nachgebessert hat, aber die obigen Einschränkungen (MIDP 1.0) scheinen immer noch zu gelten :( (wobei ich mich gern eines Besseren belehren lasse!)

    - Der Erstellungsprozeß ist leider komizierter, als nur ein .jar auf den Palm zu packen. Weil die Resourcen der VM so beschränkt sind, müssen die JARs noch angepaßt und zu sog. JAD´s gewandelt werden, um auf der KVM zu laufen. (Für den Palm muß zusätzlich noch das JAD zu einem .prc konvertiert werden, aber das ist unproblematisch).

    Daran sollte es alles in allem aber nicht scheitern, denn grundsätzlich kann man MIDlets (so heißen die Progrämmchen) unter Mac OS X entwickeln! Siehe http://developers.sun.com/techtopics/mobility/midp/articles/osx/index.html .

    Beim Herumgoogeln hab ich aber Folgendes gefunden: Es gibt aber eine Open Source Mini-VM namens waba (http://waba.sourceforge.net/) die sich an das normale Java SDK 1.4.x anlehnt und weniger Beschränkungen aufweist. Insbesondere hat die eine Mathe-Bibliothek! Diese VM wurde erweitert für Handhelds und heißt superwaba (http://www.superwaba.com.br/en/default.asp). superwaba besteht aus der VM u.a. für Palm OS und einem SDK, das man als Community Package unter LGPL kostenlos bekommen kann. Ein Tutorial für Mac OS X gibt es hier: http://www.lestercat.net/dev/superwaba/index.php4 . Vielleicht würden Dir die Features ja schon reichen.

    Wenn Du ernsthafte, Performance-fressende mathematische Anwedungen entwickeln willst, kommst Du wohl nicht um die Benutzung der MathLib herum (http://www.radiks.net/~rhuebner/mathlib.html), und die mußt Du wohl aus der C-Api heraus ansprechen. (Mit anderen Sprachen für den Palm außer C kenn ich mich leider nicht aus...).

    Ich rate Dir grundsätzlich, mal diese "Mac OS X Tools for Palm Development" näher zu betrachten und glaube, daß Du auf lange Sicht nicht drumherum kommst, Dich mit dem Palm OS SDK auseinander zu setzen, wenn Du ernsthafte Anwedungen für den Palm schreiben willst.

    Ich wünsch´ Dir viel Erfolg bei Deinem Vorhaben! Schreib doch mal Deine Erfahrungen.

    Gruß,

    Kay
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  9. lemming

    lemming MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.02.2005
    Um auf dem Palm zu programmieren, kann ich dir dieses Tool empfehlen. Ist Pascal mit einer IDE drumrum. HPascal

    Zudem kostenlos.
     
  10. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.09.2004
    @lemming: ...und zudem leider nur für Windows.

    Gruß,

    Kay
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen