Programmieren - ein guter start gesucht

Diskutiere mit über: Programmieren - ein guter start gesucht im Mac OS X Entwickler, Programmierer Forum

  1. Myisis

    Myisis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2005
    Hi

    da ich mich immer mehr mi meinem neuem pb auseinander setzte reitz es mich immer mehr etwas zu programmieren. nicht direkt programmieren, sondern habe ich oft das problem das opben source programme für unix bereit liegen aber nicht für osx. aber dies hab ich mir sagen lassen kann man "um-programmieren".

    auch reizt es mich sehr ein paar kleine tools die den alltag erleichtern zu schreiben....

    jetzt meine frage:
    wie fange ich am bsten mit sowas an....erfahrung hab ich im allgemein im prnzip mit nichts.....also totaler neuling.....habt irh vieleicht ein paar tipps für mich ?!


    Grüßli Myisis
     
  2. maic

    maic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.12.2005
    Hi

    Also mit AppleScript kannst Du kleine Tools schreiben, die Dir den Alltag erleichtern.
    Allerdings gibts hierbei auch schnell Grenzen. Ist aber recht einfach zu erlernen.

    Open Source ist zum größten teil in C oder C++ geschrieben hier würde ich Dir das
    open Book auf www.pronix.de empfehlen "C von A bis Z". Habe einige Bücher
    im Bereich C/C++ gelesen und keins hat mir so gefallen wie dieses und das Buch ist durchaus
    auch für Einsteiger geeignet

    Edit:
    Achja das Buch gibts auch als offline Version:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...083246/sr=8-1/ref=pd_ka_1/028-9651761-7107727
    (kommt aber demnächst ne neue Auflage afaik)

    Gruß
     
  3. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Viele davon lassen sich auch für mac os x compilieren.

    probier einfach das "normale":
    ./configure
    make
    make install

    Bei ./configure siehst du oft schon an den Fehlermeldungen, was fehlt.
    Ggf. mußt du ein ppc target spezifizieren.
     
  4. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    Registriert seit:
    24.01.2005
    Haha, sehr witzig, so etwas einem Programmieranfänger zu erzählen.
    Ich habe schon einiges programmiert (wenn auch nie unter *nix) und
    verstehe nicht mal ansatzweise, was du da meinst.. ;)
     
  5. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    steht in fast jeder installationsanleitung drin, die man mit Software bekommt, die im Quelltext ausgeliefert wird..

    mit "./configure" (ist ein eigenes Skript) werden die Umgebungsvariablen ermittelt und das makefile erstellt.
    mit "make" wird das Projekt gebaut (make solltest du evtl. kennen, wenn du schon Programmiererfahrung hast)
    und mit "make install" werden die erzeugten Binaries installiert.
     
  6. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Ich will Dich nicht entmutigen, aber eine Warnung möchte ich Dir geben:

    Ich bin Diplominformatiker, und schreibe beruflich den ganzen Tag Software. Mac Software.

    Wenn ich ein OpenSource Programm mit "./configure; make; sudo make install" nicht installiert bekomme, dann schmeiss ich google an. Und wenn es da nichts gibt, dann -- lasse ich es.

    Das sind normalerweise keine "Hello World" Programme, und auch ein Profi wie ich braucht sehr lange, und da dann die Fehler zu finden, die es auf dem Mac compilierbar machen würden.

    Und auch Du musst - um das zu können - erstmal richtig programmieren können.


    @scope: Dann kannst Du soviel noch nicht programmiert haben :p
    Gruss

    Alex
     
  7. Zephyr82

    Zephyr82 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    13.10.2005
    Soll das heißen, dass du nicht mal weißt, dass deine Programme kompiliert werden müssen, bevor du die ausführst?

    Myisis, Programmmieren lernen kann man eigentlich mit jedem Buch, zu jeder Programmiersprache. Wenn du allerdings Unixprogramme umschreiben möchtest, dann sage ich dir gleich, dass es nicht ausreicht mal ansatzweise in ein Buch reingeschnuppert zu haben. Du musst auch sehr viel Ahnung von der API des dich umgebenden OS haben. (API = Application Programming Interface)

    Was für Programme möchtest du denn zum Beispiel für OS X haben? Eine Software wie die Gnome-Umgebung von Linux wirst du nicht mal eben mit ein paar Änderungen zum Laufen bewegen können.

    Gruß,
    Zephyr
     
  8. PannaCotta

    PannaCotta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.12.2003
    naja...da ist Frust vorprogrammiert...
    Die Spannbreite beim Programmieren ist enorm.
    Vom kleinen php-Skript, welches ein Schüler schreibt um sein Taschengeld aufzubessern bis zur Systemprogrammierung, wo tiefgehende Kenntnisse der Plattform unabdingbar sind.
    Wenn Du wirklich an den Grundlagen der modernen Programmierung interessiert bist, so schlage ich BlueJ vor.
    Bei BlueJ handelt es sich um eine Lernanwendung für Java, welche eine Uni unter didaktischen Gesichtspunkten entwickelt hat.
    Es gibt auch ein wunderbares Lehrbuch dazu.
     
  9. danlo

    danlo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2005
    Hi. Ich bin in ungefähr der gleichen Situation wie du, nur daß ich schon eineige Erfahrung mit nicht objekt orientiertem Programmieren habe. Und das auch nur unter Windows. Ich hab auch den Thread "C" gepostet. Könnte auch hilfreich für dich sein was da beigetrgen wurde. Zu meinem Einstieg in die objekt orientierte Programmierung: Ich werde mir jetzt ein Java Buch besorgen und mich erstmal da ein bisschen einarbeiten, da mir gesagt wurde, daß das einfacher als Einstieg ist. Mein Ziel ist die C++ Programmierung, aber um da etwas grundlegende Programmiererfahrung mitbringen zu können starte ich erstmal mit Java. EIn weiter Vorteil ist, daß Java plattformunabhängig läuft (falls du Cocoa nicht mir einbeziehst).
     
  10. Myisis

    Myisis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2005
    ein beispiel wäre tight vnc, welches is gerne für mein powerbook hätte

    zu PannaCotta:
    ich bin jetzt schon gefrustet ;)

    Grüßli Myisis
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Programmieren ein guter Forum Datum
Stagecast Programmieren für Kids Probleme mit Java Mac OS X Entwickler, Programmierer 10.05.2015
Ein Bild "programmieren" -> Mit welcher Umgebung und möglichst geringem Aufwand Mac OS X Entwickler, Programmierer 09.01.2015
Xcode Programm in einer interaktiven Konsole starten Mac OS X Entwickler, Programmierer 22.09.2014
Android programmieren auf Mavericks? Mac OS X Entwickler, Programmierer 09.02.2014
C mit Eclipse programmieren (Xcode bereits installiert) funktioniert nicht! Mac OS X Entwickler, Programmierer 12.11.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche