Programm lässt sich nicht starten

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Roi Bleck, 23.12.2006.

  1. Roi Bleck

    Roi Bleck Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.11.2006
    Hallo zusammen!
    Bei meinem neuen iMac ist es bisher 2 mal vogekommen, daß ich kein Programm mehr starten kann. Die Symbole springen im Dock auf und ab als würde das Programm jeden Moment starten, tut es aber nicht. Auch kann ich mich nicht mehr abmelden, der mac bleibt im blauen Schirm mit der schwarzen rotierenden Scheibe hängen. Ich muß die An/Aus Taste einige Sekunden festhalten damit ich den Mac ausbekomme.

    Was könnt ich stattdessen versuchen? Über die Möglichkeit Programme zwangsweise zu beenden kann man nichts machen, Neustart über Tastenkombination geht auch nicht.

    Gruß :)
    Roi
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Welche Programme sind es denn?

    Leg mal einen zweiten Benutzer an und probiere die Programme noch mal aus.
    Starten sie dann, liegt es an deinem acount.
    Rechte reparieren würde ich mal vorschlagen

    Normalerweise lässt sich per appel alt und esc jedes Prgramm killen ohne runterfahren zu müssen.
     
  3. Roi Bleck

    Roi Bleck Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.11.2006
    Hi,
    waren verschiedene Programme, einmal war Vorschau der Auslöser ein anderes mal Pages.

    Nachdem ein solcher "Hänger" auftrat, konnte ich nichts mehr starten, der Rechner war nicht eingefroren aber trotzdem quasi unbrauchbar. Leider läßt sich das auf Kommando auch nicht reproduzieren.

    Ich dachte nur es gibt eine Möglichkeit den mac zu reseten außer per Ein/Aus Schalter (Softreset funktioniert dann leider auch nicht).
     

Diese Seite empfehlen