Programm auf usb-stick?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von A380, 16.02.2006.

  1. A380

    A380 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2005
    Hi!
    Ich hab da eine frage.
    Ich bseuche die geometertschule in Bozen.Dort verwenden wir Autocad 2004.
    Ich habe zu hause allerdings Autocad 2006 lt, welches um einiges angenehmer ist.

    Nun zu meiner frage.Auch wenn das Pc´s betrifft aber ich glaube das macht nicht viel unterschied.
    ann ich auf einen Usb-Stick Autocad installieren und dann jenachdem ob ich zu hause oder in der schule bini einfach den usb stick abstecken und "mein" autocad benutzen?

    Habt ihr mit dem schon erfahrung gemacht, dass ihr Programme auf einen usb-stick gespielt habt und die Programme von jedem beliebigem Rechner aus benutzen konntet?

    Danke im vorraus grüße benno
     
  2. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    19.03.2004
    Wenn ich Dich richtig versehe, bezieht sich die Frage auf einen PC. Da funktioniert das nicht, weil bei der Installation wichtige Programminformationen in die Registry geschrieben werden, die für das Programm unerlässlich sind. Bei einem Mac würde es aber gehen.
     
  3. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    117
    MacUser seit:
    15.06.2005
    Doch, das mach viel Unterschied: der Mac hat keine Windowsregistry, die dieses Vorhaben, Autocad "mitzunehmen", unmöglich macht.

    Einzige Change: Du installierst es zuhause neu auf den USB-Stick und in der Schule dann auch nochmals auf den Stick (also quasi nochmal "drüber"), dann könnte es funktionieren, aber deinen Dongle nicht vergessen, mitzubringen...
     
  4. Holger-Holger

    Holger-Holger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Kommt auf das Betriebssystem an. MacOS Classic sichert die Programmeinstellungen im Ordner "Preferences" im Systemordner. Der ist damit immer auf dem Startvolume. Bei MacOS X ist es ähnlich. Windoof weiß ich nicht...
     
  5. A380

    A380 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2005
    in der schule kann ich da leider nicht sinstallieren weil da das schulnetzwerk is.
    danke trortzdem grüße benno


    ps.weiß jemand ob man das wegen der registry irgendwie übergehbar is?oder geht das auf keinem fall?
     
  6. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    nö, nö windows wird kaum laufen ohne registry :D
     
  7. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    19.03.2004
    Nein, das geht auf keinen Fall. Aber es gibt Windows-Versionen, die lassen sich auf einen USB-Stick installieren. Dann kannst Du natürlich auch Autocad installieren. Musst dann allerdings vom USB-Stick booten können.
     
  8. JörgL

    JörgL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2005
    Es gibt allerdings Windows-Programme, die ohne Installation (und damit ohne Registry-Einträge) laufen. So ein komplexes Programm wie Auto-CAD gehört vermutlich nicht dazu. Zum Thema Windows von USB-Stick siehe auch die ct 02/06 (Fazit: es funktioniert nur ausnahmsweise und dann auch nur manchmal).
    Eine neue Entwicklung sind die U3-Sticks, bei denen man spezielle (Windows-)Programme (Datei-Endung .u3p) installieren kann. AutoCad gehört bis jetzt noch nicht dazu.
     

Diese Seite empfehlen