"Profesionelles" DVD erstellt und nun... die Rechnung?

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von starmax, 06.11.2005.

  1. starmax

    starmax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.02.2003
    Bis jetzt hat es bei mir immer gereicht wenn ich mit für meine Kunden mit iDVD die DVDs erstellt habe.
    Jetzt musste die DVD aber 2-sprachig sein und ca. 2000 Bilder als Diashow und als JPEGs enthalten. Filmlänge ca. 60 Minuten.
    Dazu habe ich mir DVD Studio Pro zugelegt und das iDVD Projekt importiert und die 2te Tonspur angelegt, etc.
    Hat auch alles funktioniert.
    Nun muss ich meine Unkosten (DVD Studio Pro) wieder reinholen.
    Was berechnet man denn für so ein Projekt. Mit allem drum und dran (Filme einladen, Ton bearbeitet, Menüstruktur erstellt, Menü in Photoshop, etc...) habe ich so ca. 3 Tage gebraucht.
     
  2. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    28.09.2004
    900€*aufwärts

    In welcher Auflage wird die DVD denn vervielfältigt?
     
  3. v-X

    v-X Gast

    naja 3 Tage, so billig wird das nicht werden. zumindest nicht für den Kunden.
    Fragt sich was du für ne einfache DVD genommen hast und was du an Stundenlohn berechnest (Renderzeit einzeln, da du da ja wohl nix machen musstest aber dein Rechner "blockiert" war).
     
  4. starmax

    starmax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.02.2003
    Die Aufläge beträgt so so ca. 1000 - 1500.

    Na ja mit iMovie und iDVD war es ja ziemlich einfach eine einfache DVD zu erstellen, aber durch die Extras war es eben notwendig das ganze in DVD SP zu machen.
    Vorher war es eben Material aufzeichnen - Kapitel erstellen - Theme auswählen - anderes Hintergrundbild und das wars - iDVD ertstellte die DVD
    Das ging ja fast von alleine.
    Jetzt war es eben mehr Video mit 2 Tonspuren plus die Diashows (inkl. als JPEG umgewandelte Dateien des Bildmaterials)

    Vorher hatte ich dafür 200 EUR dafür verlangt, war ja an einem Tag abgefrühstückt.

    Aber ich merke auch, wie wahrscheinlich viele Selbstständige auch, das man seine Leistung oft unter Wert verkauft. Das kann man sich auch nicht immer leisten und oft wird so was dann auch ausgenutzt :(
    Mal will ja auch irgendwann mal zu was kommen :)
     
  5. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    28.09.2004
    Bei einer so hohen Auflage würde ich mindestens 1200€ verlagen.
     
  6. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.153
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    18.03.2004
    ...und 'bundesweite' Verbreitung nochmal €400 drauf. [​IMG]
     
  7. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Was stand dem im Angebot, bzw. was hast Du mit dem Kunden ausgemacht?

    Ich habe keine Kunden, denen ich nachher einfach eine Rechnung in einer vorher nicht besprochenen Höhe stellen kann. Hätte ich gerne ;)

    Alex
     
  8. kabakoeln

    kabakoeln MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    13.11.2003
    zustimm :)

    Außerdem hast Du dann in der Vergangenheit etwas falsch gemacht. Dein Stundenlohn sollte eine Mischkalkulation sein, worin eben auch
    Neuanschaffungen (plus Urlaub, Akquisezeit etc.) berücksichtigt sind.

    Stell Dir vor, Du beauftragst einen Maurer und hinterher kommt er an und stellt Dir die Anschaffung des Betonmischers in Rechnung ("Lieber Herr Starmax, bisher sind wir immer mit einem Speiskübel ausgekommen.).

    Wenn Du die Anschaffung allerdings doch berücksichtigen willst, vergiss nicht, dass Du die Software auch künftig bei anderen Projekten einsetzen werden kannst und vor allem Dein Angebotsspektrum erweitert hast, was ja auch einen Wettbewerbsvorteil darstellt. Also eben nicht die ca. 470 Euro berechnen, die es jetzt gekostet hat sondern nur einen Teil davon.

    Schöne Grüße
    kabakoeln
     
  9. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Starmax, verrätst Du uns wie Du Dich entschieden hast?

    Gruss

    Alex
     
  10. starmax

    starmax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.02.2003
    Leider hat sich in der Sache noch nichts entschieden.

    Ich weiß das es falsch ist Aufträge ohne Angebot zu machen, aber es kommt doch oft genug vor, gerade wenn es schnell gehen soll. Dann heißt es "mach mal"
    Leider (und es geht glaube ich nicht nur mir so) kann ich "schlecht" kalkulieren und ich bin aber mittlerweile so weit zu merken das ich zu viel arbeite und dafür nicht den gerechten Lohn bekomme. Was aber allein an mir liegt! kopfkratz
    Das ist die Phase die wohl viele Selbsständige durch machen. Ich will ja auch mal zu was kommen :(

    So bald sich was entschieden hat gebe ich euch bescheid.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Profesionelles DVD erstellt
  1. cellphones
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    5.049
    rawr
    23.06.2012
  2. Soeren32
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    969
    Soeren32
    23.08.2011
  3. rubbedikatzz
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    6.061
    Grizzly
    04.03.2009
  4. Nagra
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.012
    Nagra
    16.04.2007
  5. lelei
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.584
    schuschain
    14.02.2006