ProE auf Mac?

Dieses Thema im Forum "3D und CAD" wurde erstellt von rossi0815, 21.08.2006.

  1. rossi0815

    rossi0815 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.08.2006
    Hallo,

    hat jemand von euch Erfahrungen ob man CAD Systeme wie ProE oder Catia am Mac, vielleicht mit Virtual PC, zum laufen bringt?

    Was glaubt ihr, welche Hardware ist nötig? Würde mir nämlich gerne ein Macbook kaufen, zweifle aber am Onboardchip. Was meint ihr dazu?

    mfg rossi
     
  2. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    02.05.2005
    Warum mit VPC? Auf dem MacBook kannste das auch Per BootCamp oder Parallels nativ unter win laufen lassen.

    VPC geht auf den Intel Macs eh nicht... ;)
     
  3. rossi0815

    rossi0815 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.08.2006
    huch, also kein VPC. Dann bleibt nur noch die Bootcamp Variante.

    Aber was mich wirklich interessiert, läuft nun ProE einigermaßen vernünftig auf einem MacBook? Hab leider keinerlei Erfahrungen mit diesem Onboardchip. Oder ist womöglich gleich der Griff zu einen MacBookPro der bessere?

    Achja, und danke für die so rasche Antwort!
     
  4. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    02.05.2005
    Ich weiß halt nicht was ProE für anforderungen ans System stellt... sooo der reißer is der Grafikchip halt nicht.
     
  5. J0sch

    J0sch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.03.2006
    Ich hab ProE auf meinem iMac laufen, und zwar in beiden möglichen Varianten:

    - Parallels:
    ziemlich schlecht, bis unbenutzbar. Liegt wohl an der fehlenden 3D Unterstützung von Parallels.

    - Bootcamp:
    funktioniert perfekt. Einfach nur traumhaft, vor allem mit dem Widescreen Display.

    Wie die Sache allerdings mit Shared Grafikkarte funktioniert weisich nicht. Aber wenn du ProE viel nutzen willst, dann wirst du allein wegen dem größeren Display am Macbook Pro nicht vorbeikommen.
     
  6. Michael 1811196

    Michael 1811196 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.08.2006
    Kannst Du "traumhaft" bitte noch ein bisschen genauer ausführen? :confused:
    Welche Pro/E-Version läuft denn? Etwar sogar eine aktuelle WiFi2 oder 3 ??
    Hast Du evtl. Benchmark-Werte, z.B. durch den Pro/E-Ocus-Benchmark? :jaja:

    Ich liebäugle schon lange mit einem Apple-Notebook - und wenn da Pro/E halbwegs anständig laufen würde, dann wäre das einfach nur genial!! :D

    P.S.: Hier (http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum12/HTML/011979.shtml) warten noch ein paarhundert Mitleser auf Deine Antwort... :dance:

    Danke schonmal, Michael.
     
  7. J0sch

    J0sch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.03.2006
    also:

    - hab ProE Wildfire 2 Studentenversion

    - zu dem traumhaft:
    ist bis jetzt eigentlich nur mein erster Eindruck. Weil gerade ja Semesterferien sind habich noch nichts gezeichnet, nur vorhandene Projekte angeschaut und rumprobiert. Und meiner Meinung nach ist das 20" Widescreen optimal, da ja die Listen und Leisten jeweils den Ansichtsbereich kleiner machen.

    - wenn du mir kurz beschreibst wie ich nen Benchmark durchführe, dann werdich morgen wenn ich Zeit habe mal einen durchführen.


    Gruß Johannes
     
  8. Michael 1811196

    Michael 1811196 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.08.2006
    Nur zur Vollständigkeit:
    Die Erklärung zum Benchmark gibts in meinem Posting weiter oben, ist auch alles schon passiert - vielen Dank noch mal!!

    Falls es noch weitere Apple-Pro/E-User gibt, würden wir uns über weitere Benchmark-Ergebnisse natürlich freuen!!

    Danke und viele Grüße aus Heilbronn,
    Michael.
     
  9. Technofrikus

    Technofrikus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    15.01.2006
    Tach,
    ich habe ein MacBook und nutze darauf, per BootCamp, Inventor 10 bzw inzwischen 11. Ultrakomplexe Teile habe ich noch nicht gemacht, aber ein bisschen was dran war schon. Und die GraKa hat dabei keinerlei Probleme gemacht. Lief flüssig und bestens. Es war eher die CPU-Rechenleistung bei zB vervielfachung von Elementen der begrenzenden Faktor. Denke mal, bei ProE wirds nicht viel anders sein.
    Und nicht vergessen den RAM aufzurüsten (aber nicht bei Apple kaufen!).
     
  10. mudbuster

    mudbuster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.05.2006
    SolidWorks 2006 läuft auf dem MacBook unter Bootcamp auch recht passabel! Bei größeren Baugruppen fängts natürlich an zu ruckeln... aber es hält sich in Grenzen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen