Produktempfehlung, bitte: WLAN PCMCIA

Diskutiere mit über: Produktempfehlung, bitte: WLAN PCMCIA im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. achimgr

    achimgr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    06.03.2004
    Hallo da draussen,

    bei mir wird´s aktuell: DSL und WLAN steht in´s Haus: strato-Angebot mit Fritz 7050.
    Jetzt muss ich nur noch mein Pismo upgraden. Airport (die alte) würde mir zwar wg. des vorhandenen Schachtes gefallen, aber ca. 60 Euro für das Ding ist zuviel.
    Also wäre ich bereit, meinen PCMCIA-Schacht vollzustopfen.
    Dafür erbitte ich Tipps.
    Welches vertrauenswürdige, preisgünstige Teil könnt Ihr mir denn hier empfehlen?

    USB will ich nicht, da ich den Laptop rumschleppe und die Wackelverbindungen mir suspekt sind.
    Ich möchte übrigens vor Allem OS Classic verwenden.

    Über Hilfe freut sich,

    Achim


    A propos: Passt etwa auch noch eine ALternative in den Airport-Platz?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2006
  2. basiliscus

    basiliscus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.06.2003
    hallo achimgr,

    ich benutze an meinem pismo eine siemens gigaset pc card 54. einfach reinstecken und es funktioniert. das pismo erkennt und behandelt die karte als aiportkarte. leider konnte ich am anfang nie die möglichkeit nutzen, dass sich mein powerbook selbstständig mit meinem wlan netz verbindet, sobald ich mein powerbook eingeschaltet hatte. da halfen auch keine voreinstellungen löschen, netzwerke neuanlegen und was sonst noch hier und überall empfohlen wird. seit ich aber mein system mit eingestegter airport-siemens karte neu aufgessetzt habe funktioniert auch das!

    p.s. ich sehe gerade, dass du hauptsächlich mit der classicumgebung arbeiten möchtest: alles oben beschriebene gilt nur für osX! classic benutze ich schon seit jahren nicht mehr!
     
  3. mdinse

    mdinse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.01.2006
    Solange Du das Teil nicht unter Linux betreiben willst, sind die Dinger von DLINK echt nicht schlecht. Unter Linux musst du bei denen wegen der nicht quellenoffenen TI-Chpsatztreiber ein bisscher basteln. Da würde ich dann Orinoko empfehlen.

    Matthias
     
  4. achimgr

    achimgr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    06.03.2004
    Hallo miteinander,

    ich bräuchte jetzt halt noch die Freigabe für OS 9...

    @ basiliscus: Hat sich ja erst gut angehört :)
    @ mdinse: Verwendest DU classic?

    Gruß,
    Achim
     
  5. mdinse

    mdinse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.01.2006
    Nö, besser nich! :D

    Hab ich leider überlesen.
     
  6. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    habe selber ein Pismo und benutze seit ca. 2 jahren eine ARIA EXTREME 54mbit karte.
    null probleme, superschnell und verträgt sich problemlos mit allen Routern bisher die ich anpeilte.
    spare nicht am falschen ende.. ich hatte vorher auch ne billigkarte und habe dann nach vielen ärgernissen diese zurückgegeben und ein paar euro mehr investiert und seitdem aber ruhe und kein wlanrouter ist mir fremd seitdem...:)
     
  7. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    Registriert seit:
    19.06.2004
    Airport ist Lucent Orinoco...

    Hallo achimgr,

    Im Ernst und aus langjähriger Erfahrung finde ich Deine Entscheidung gegen eine USB-Lösung gut. Die Basis für Apple Airport ist der Lucent Orinoco Chipsatz, der auch von vielen anderen Anbietern genutzt wurde (Siemens, Dell, IBM etc.).

    Du kannst solch eien Airportkompatible Karte nutzen, indem sie in einem Airport-Slot (auch dem Deines Pismo) eingesteckt wird und Du den Rechner startest (Tastatur kann natürlich nicht geschlossen werden). Dann erkennt die Software die Karte und authentifiziert diese (mit alles aktuellen Airport-Funktionalitäten wie WPA etc.). Danach ausschalten, ab in den PCMCIA-Slot und Tastatur etc. wieder zusammensetzen...

    Es gab auch Lucent OEM KArten ohne angeflanschte Antenne, die eben baugleich zur Airportkarte sind, aber auch diese bewegen sich inzwischen jenseits der 60 Euro.

    Aber genaugenommen würde ich mir an Deiner Stelle einfach eine Airportkarte kaufen, noch gibt es sie und es ist die definitiv eleganteste Lösung.

    Weitere Fragen gerne per email...

    ..bietet der Smurf an.
     
  8. nkonde

    nkonde MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    25.11.2004
    hey leute!
    ich hätte an dich eine frage, basiliscus:
    mir steht evtl. ein pismo in aussicht und ich würde es auch gerne mit einer (möglichst günstigen) wlan möglichkeit ausstatten. ist die siemens pc card mit OS X 10.4.5 verträglich? Wenn nicht, was für eine OS version benutzt du, bzw. weißt du bis zu welcher die Karte läuft?

    und zuletzt zur versicherung: ist es diese: *köölick* ?

    bedanke mich schonmal im Voraus

    Gruß nkonde


    edit:
    habe noch eine Frage vergessen: kannst du - oder jemand anderes vielleicht- sagen, ob diese karte mit einer airport express station und airtunes läuft?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Produktempfehlung WLAN PCMCIA Forum Datum
Wie kann ich mit Airport Extreme 1300 MBit/s (ac) erreichen? Internet- und Netzwerk-Hardware Vor 39 Minuten
Kindl koppelt nicht mit WLAN-FritzboxCable Internet- und Netzwerk-Hardware 26.11.2016
Wlan in 3-Stöckigem Privathaus - Bezahlbare Lösung für den Home User mit gehobenen Ansprüchen Internet- und Netzwerk-Hardware 03.11.2016
AirPrint, WLAN und Powerline. Internet- und Netzwerk-Hardware 27.10.2016
Router (dhcp) -> WLAN -> Mac ->LANbuchse -> weiteres Gerät Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche