Probleme unter OSX Photoshop CS2

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von drago, 10.03.2006.

  1. drago

    drago Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2006
    Hallo zusammen,

    hab seit einiger Zeit tierisch Probleme mit meinem Mac auf Arbeit.

    Compuermodell: Power Mac G4
    CPU-Typ: PowerPC G4 (3.2)
    Anzahl der CPUs: 2
    CPU Geschwindigkeit: 1.25 GHz
    L2-Cache (pro CPU): 256 kB
    L3-Cache (pro CPU): 2 MB
    Speicher: 1.5 GB
    Busgeschwindigkeit: 167 MHz
    BOO-ROM-Version: 4.48f2


    Auf diesem Rechner sind beide Systeme Mac OS und OSX installiert auf unterschiedlichen Platten. So kann ich hin und her switchen (entweder 9er oder 10). Dateien im 9er werden also nicht in der Classic Umgebung gestartet, da dies eh zu langsam ist, sondern dann fahre ich den Rechner komplett im 9er System hoch.
    Zur Verfügung habe ich im OSX vier SWAP Partitionen mit jeweils knapp 6 GB.


    Mein Problem ist folgendes:

    Wenn ich Bilder unter OSX im Photoshop CS2 bearbeiten möchte, stürzt regelmäßig mein Photoshop ab. Der Sat1 Ball kommt und dreht sich, die Aktivitätsanzeige und Uhr bleibt stehen. Man kann zwar den Cursor der Maus noch bewegen, aber das System hängt, Finder abgeschossen.
    Es sind auch nur kleine Photoshop-Dateien von 20 bis 30 MB. Aber mehr als zwei, drei kann ich nicht gleichzeitig öffnen.
    Photoshop-Dateien von 1,5 GB fängt er an zu öffnen, hängt sich dann aber doch wieder auf.
    Ab und zu kommt auch die Fehlermeldung Photoshop und QuarkXPress unerwartet beendet, andere Programme sind davon nicht betroffen.

    Damit kann ich nicht arbeiten. Könnte kotzen.

    Unter MacOS 9 funktioniert alles. Muss aber im MacOSX arbeiten, weil Dateien vom Kunden nur im 10er laufen. (QuarkXPress 6.5, Indesign CS2, Illustrator CS2 etc.)


    Unser Computerspezialist meint es ist ein Hardware-Fehler.

    Er hat die Grafikkarte, Festplatten, Speicher, CPU getauscht und getestet und dennoch er bleibt hängen. In einem anderen Rechner funktionieren die Teile richtig, nur wenn er meinen wieder zusammenbaut, hängt er sich auf.
    Der Cache und die .playlist´s wurden gelöscht.
    Selbst der Hardwaretest konnte keine Fehler feststellen und war völlig in Ordnung.



    Vielleicht hat irgendeiner von Euch ´ne Ahnung woran das liegen könnte.
    Bin am verzweifeln.

    mfg der Verzweifelte
     
  2. kodjo

    kodjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.10.2004
    In ähnlichen Fällen hat es mir über Jahre insgesamt mehr gebracht, die Idioten-Strategien 1.+2. als Standardbehandlung durchzuziehen, als mir den Kopf zu zerbrechen und in den binären Eingeweiden rumzufummeln.
    1. Rechte reparieren
    2. Zippen oder sonstwie packen:
    a) Preferences des Programms
    b) ~user/Library/ApplicationSupport/Adobe (oder entsprechender Ordner)
    Durch Neustart des Programms neu anlegen lassen. Alte Files nur soweit unbedingt nötig wieder einfügen.

    Falls kein Erfolg:
    3. Experten-Lösungen

    Falls auch nix:
    4. Photoshop neu installieren
    Noch schlimmer:
    5. OS X neu installieren und updaten. Das ärgert mich unendlich, passiert auch nur alle paar Jahre mal, war dann aber doch viel schneller als das tagelange Rumgefummele vorher, mit dem ich das schiefgelaufene System wieder auf die Gleise hieven wollte. Übrigens gut, regelmäßig ganze Platten zu sichern, dann läßt sich auf noch komplett funktionierende Zustände zurückgreifen.

    Falls kein Erfolg:
    Umsteigen auf Open VMS ;-))

    Es gibt bestimmt bessere Ratschläge, also bitte her damit.
     
  3. drago

    drago Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2006
    Danke kodjo,

    aber auf Open VMS werd ich nicht gleich umsteigen. ;o)
     
  4. kodjo

    kodjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.10.2004
    Hast Du das Problem denn noch, oder wie gelöst?
     
  5. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Wieso hast du vier swap Partitionen und nicht eine große? Was sind denn für Festplatten verbaut?
     
  6. kodjo

    kodjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.10.2004
    Die Diagnose "Hardwarefehler" ist nicht überzeugend, vor allem weil der Speicher, der unter Umständen für ähnliche Effekte verantwortlich sein könnte, getestet wurde.

    MemoryStick und SwapCop saugen und ausprobieren. Das könnte Dich vielleicht genauer auf die Spur bringen.
     
  7. drago

    drago Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2006
    Tja, ich hab vier SWAP-Partitionen, um Photoshop schneller zu machen.
    Da man ja als Arbeitsvolumes bis zu vier Platten in Photoshop vergeben kann.

    SwapCop kann ich nun nicht mehr testen, da der Rechner beim AppleHändler ist.

    Die testen nun die Hauptplatine und mal schauen was die finden.


    Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem laufenden.
    Bin selbst gespannt was die mit dem Rechner machen und als Fehler am Ende diagnostizieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen