Probleme mit Netgear DG834GTB und Airport Express

Diskutiere mit über: Probleme mit Netgear DG834GTB und Airport Express im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Gereon

    Gereon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    30.03.2005
    Hallo Leute!

    Ich bin diese Woche von DLink auf einen Netgear DG834GTB WLan Router gewechselt, und bekomme nach Stundenlagem basteln den Router nicht mit meinem Airport Express ans laufen.

    Immer wenn ich Aiport Express mit ins Spiel bringe, dann knallt mein Netzwerk weg, oder ist mal da, dann wieder weg etc.
    Wenn ich den Router resette und Airport Express aus der Steckdose ziehe, ist wieder alles OK.

    Ich habe schon andere Kanäle versucht, ist aber nichts zu machen.

    Ich bin wahrscheinlich mal wieder zu blöde. :o

    Gruß, Gereon
     
  2. Gereon

    Gereon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    30.03.2005
    Kleiner Nachtrag:

    Ich habe jetzt auch mal Airport Express per Reset auf die Werkseinstellungen gebracht, und das Dingen neu konfiguriert. Leider mit dem gleichen negativen Ergebnis.

    Sobald Airport Express mit im Netzwerk ist, geht die Signalstärke von meinem WLan Router in die Knie bzw. ist er überhaupt nicht mehr vorhanden. :confused:

    Gruß, Gereon
     
  3. innerhalb

    innerhalb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2005
    Äm
    Air Port Express und Wlan-router?
    is das nich irgendwie zu viel des guten?
    versuch doch mal den Air Port direkt hinter das Modem zu haun und dann in der konfiguration deine Daten einzugeben, das müsste eigendlich gehen, 2 wlan points nebenander geht warscheinlcih schief

    mfg raphael
     
  4. Gereon

    Gereon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    30.03.2005
    Also mein ADSL Modem Router ist für das Internet zuständig und Airport Express soll nichts anderes machen als meine Anlage mit Musik zu füttern.

    In meinen Augen ist das doch die normalste Konfiguration die es gibt. Oder bin ich da jetzt im falschen Film. Mit jedem anderen Router war das bisher kein Problem.

    Ich habe erstmal keinerlei Verschlüsselungen verwendet, um es nicht noch unnötigt zu komplizieren.

    Gruß, Gereon
     
  5. innerhalb

    innerhalb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2005
    ich weiß nich ob ich dich grade falsch versteh :D
    aber oben hattest du
    geschrieben
     
  6. Gereon

    Gereon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    30.03.2005
    Genau! :)

    Wenn AE in der Dose steckt, dann geht die Signalstärke meines Netgear stark herunter. Dieses Phänomen ist aber erst jetzt seitem ich den neuen Router in Verwendung habe aufgetreten.

    Der DSL Router steht im Arbeitszimmer und AE im Wohnzimmer neben der Anlage.

    Du kannst ja mal näher erläutern, was du mit "AE direkt hinter das Modem hauen" meinst.
    Also wofür ist denn die Option da, AE in ein bestehendes Netzwerk einbinden" da, wenn Modem und AE zuviel des guten ist??????

    Gruß, Gereon
     
  7. Libi

    Libi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.01.2004
    Hab den gleichen Router und einen ASUS Access-Point in Parallelbetrieb ohne Probleme.
    Hast du jedem Router eine eigene IP Adresse zugewiesen?

    Achim
     
  8. Gereon

    Gereon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    30.03.2005
    Der Netgear hat die 192.168.0.1 und AE 192.168.0.4

    Momentan verhält sich das WLan so, daß es im 2 Sekunden Takt mal vorhanden ist, und dann wieder kein WLan mehr da ist.
    Ab und zu geht es dann mal ne Weile, wenn der Rechner dann aber im Ruhezustand war, ist alles wieder futsch.

    Kann man mit dem Air Traffic Control Widget schön sehen.
     
  9. Libi

    Libi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.01.2004
    Ich gehe mal davon aus, das dein Rechner auch eine eigene IP-Adresse hat.
    Kontrolliere mal, ob beide Router als DHCP-Server verwendet werden.
    Bei Netgear unter "LAN-IP-Konfiguration".
    Falls ja, deaktivieren.
     
  10. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Die Funktion ist dazu da, mehrere WLAN-Geräte zu einem "logischen Netz" zu verbinden, nennt sich WDS - Wireless Distribution System.

    Voraussetzung dafür ist natürlich, daß Deine Geräte WDS unterstützen, die AE tut's, Dein Router auch?

    Die Airport Extreme Station unterstützt WDS, auch der Linksys WRT54G mit Firmware Patch.

    Ich hatte mal das selbe Problem, WDS konnte ich in diesem Fall aber nicht verwenden; hab's so gelöst - funktioniert reibungslos:
    Benutzte NICHT die von Dir oben genannte Option, verwende die AE einfach als Access Point und gib ihr den GLEICHEN WLAN-Netzwerknamen (SSID) wie dem Router, dann sollte es klappen.

    No.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probleme Netgear DG834GTB Forum Datum
Probleme Netgear-Router WGR614 Internet- und Netzwerk-Hardware 23.07.2010
Probleme mit Netgear WGR614 v6 und MacBook Internet- und Netzwerk-Hardware 04.01.2008
Netgear MR814 V2 MacBook Probleme Internet- und Netzwerk-Hardware 02.10.2007
Probleme mit NETGEAR Router Internet- und Netzwerk-Hardware 04.01.2007
Probleme mit Netgear Router rp614 und Macbook????? Internet- und Netzwerk-Hardware 04.01.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche