Probleme mit Installation von MacOS auf Umax Apus 3000

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von MonCalamari, 10.11.2005.

  1. MonCalamari

    MonCalamari Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2005
    Hallo,
    ich habe einen Apus 3000 mit 240Mhz, 144 MB Ram, 2,1GB HDD (ATA), CD-Rom (SCSI) und Brenner (SCSI), USB-Karte und Voodoo-Grafikkarte für nur 2,50 Euro bei Ebay erstanden. Installiert ist im Moment MacOS 8.1. Dieses System unterstützt ja leider kein USB.
    Bei dem System lag noch eine gebrannte CD mit System 9.1 (englisch), seine Sicherheitskopie, die original CD ist wohl defekt, mit Linzenz bei.
    Nun würde ich gerne 9.1 installlieren, unter System 8.1 kann ich die gebrannte CD auch lesen nur wenn ich sie einlege und das System neu starte, dabei c drücke, passiert nichts. Es wird wieder 8.1 von Platte geladen.
    Woran kann das liegen?
     
  2. Jinx

    Jinx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2004
    Schon mal versucht den Installer über den Finder doppelzuklicken und dadurch die Installation zu starten?
    Diese gebrannte System-CD wird nicht bootfähig sein - deswegen klappts wahrscheinlich nicht mit dem hochstarten... (verstaubtes Wissen rauskram....) .
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2005
  3. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Mann ist das lange her... Gab's nicht bei den Clones generell das Problem mit dem CD-Support? Ein Freund hatte auch einen Umax Apus und da war CD-ROM Toolkit dabei, um das CD-Laufwerk zum Laufen zu bekommen.
    Und bzgl. der USB-Unterstützung. Meiner Meinung nach kommt OS 8 auch mit USB klar. Du solltest mal auf 8.5 und dann auf 8.6 updaten. ICh bin mir aber nicht sicher, ob 8.5 auch kostenpflichtig war.
    http://download.info.apple.com/Apple_Support_Area/Apple_Software_Updates/German/Macintosh/System/
     
  4. MonCalamari

    MonCalamari Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2005
    Richtig, USB läuft mein ich ab 8.6.
    Allerdings ist das Update von 8.1 auf 8.5 bzw. 8.6 kostenpflichtig. Umsonst ist nur von 8.0 auf 8.1 und von 8.5 auf 8.6.
    Konnte noch eine 8.1 heut in der Firma auftreiben. Auch die Bootet nicht.
    Ich habe auch noch mal recherchiert und es schein wirklich so zu sein das etliche Clones nicht ohne weiteres von CD booten. Da gab es wohl dieses Programm Namens FWD CD Rom Toolkit. Aber das gibts auch nur zum kaufen (ca. 50$).
    Ok, angenommen ich hätte dieses Programm, was dann? Leider kenne ich mich auf dem Gebiet Apple nicht sonderlich aus. Bisher nur PC und SGI mit IRIX erfahren.
    Mit diesem Programm soll es möglich sein von CD zu booten aber wie?
    Gibt es bei Apple so etwas wie Bootdisks die es ermöglichen von CD zu starten?

    Vielen Dank schon mal für die netten und schnellen Antworten.
     
  5. Linusmac

    Linusmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.11.2003
    Hi,
    Du musst eine Bootfähige Installations CD erstellen. Das wird Dir allerdings nicht viel bringen. Bei den Clone Laufwerken ist CD ROM Toolkit nötig. Das wird seit MacOS 9 nicht weiter Supportet. Aktuellste Version war 2.3 glaube ich. Kann man sich auch noch irgendwo runterladen ;)
     
  6. MonCalamari

    MonCalamari Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2005
    Gut, eine echte 8.1 hätte ich ja jetzt um erstmal zu testen. Meinst du beim Esel? Da finde ich leider nichts. Wer will kann mir ja mal ne Mail schicken an Vantage@web.de. Vielleicht kann man das ja irgendwo günstig bekommen?

    Kann mir noch jemand erklären wie ich es dann genau mache? CD Rom Toolkit muss ja auch irgendwie bzw. irgendwann installiert werden.

    Gruß, Dirk Becker
     
  7. Linusmac

    Linusmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.11.2003
    Wenn Du eine Update CD in Finger bekommst, einlegen und Installieren. Ich meine mich zu erinnern das man nicht von CD booten muss. :)

    Und CD ROM Toolkit...naja....google halt mal :p
     
  8. ThoGen

    ThoGen Gast

    cd-treiber

    hab gerade bei meiner schwester einen alten umax apus eingerichtet. da hatte ich genau das problem mit dem cd-treiber. zum glück hatte ich den funktionierenden auf einer diskette* gesichert. wennde die datei brauchst schick mir 'ne mehl ich mehl dir die datei zu.

    ThoGen




    -----------------------------
    *diskette: im 20.jahrhundert weit verbreiteter datenträger
     
  9. MonCalamari

    MonCalamari Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2005
    So eine Frage jetzt noch. Habe jetzt den Treiber, allerdings im hqx Format. Das ist ja so eine Art Container damit die darin enthaltene Datei unter Windows nicht verändert wird. Um diese Dateien unter MacOS zu öffnen Bedarf es z.B. dem Programm Stuffit Expander. Mein jetziges System ist aber ein komplett sauberes 8.1. Stuffit Expander habe ich auch schon im Netz gefunden, allerding auch nur als hqx Datei. Was mach ich nun? Wie kann ich auf dem Mac Suffit Expander installieren?

    Wäre für einen Tip sehr dankbar.
     
  10. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Hallo,
    habe selbst einen alten Umax Pulsar, dort gab's das gleiche Problem weil kein Apple CD-Laufwerk drin war.
    Ursache: der original Apple CD-Treiber von 8.1 kann nur bestimmte CD-Laufwerke ansprechen. In der Regel sind das nur die von Apple selbst verbauten Laufwerke. Nur bei denen klappts mit der C-Taste beim Start.

    Folgende Lösungsmöglichkeiten gibts:
    Zuerst schau mal in den Systemordner vom installierten OS 8.1 und dort in den Ordner "Systemerweiterungen".
    Wenn Du auf dem Apus das original OS 8.1 von Umax hast, müßte dort eine Datei mit dem Namen "CD-Rom Toolkit Extension" zu finden sein. Außerdem müßte im Ordner "Kontrollfelder" eine Datei mit dem Namen "CD-Rom Toolkit" liegen.
    Wenn beides vorhanden ist, müßtest Du auch vom CD-Rom Laufwerk starten können.

    Allerdings nicht mit der C-Taste, sondern mit folgender Tasten-Kombination beim Start:
    Befehlstaste + Wahltaste + Shifttaste + Löschtaste
    Dadurch umgeht der Apus das voreingestellte Startlaufwerk (die Festplatte) und sucht sich das nächste verfügbare Laufwerk bzw. die nächste Partition mit einem gültigen Systemordner drauf.

    Andere Lösung:
    Kontrollfeld "Startvolume" aufrufen. Dort das CD-Laufwerk auswählen und danach Neustart mit eingelegter CD. Klappt aber nur, wenn die Systemerweiterung "CD-Rom Toolkit" vorhanden ist.

    Noch eine Lösung:
    Wenn Du einen CD-Brenner hast, könnte in den "Systemerweiterungen" eine Datei mit Namen "Toast CD-Reader" liegen.
    Falls das der Fall ist, versuch mal vom CD-Brenner zu starten.
    Entweder mit der o.g. Tastenkombination oder durch Auswahl im Kontrollfeld "Startvolume".

    Klappt all dies nicht, kann man den original Apple CD-Treiber von OS 8.1 etwas modifizieren.
    Danach spricht er auch "fremde" Laufwerke an.
    Eine Anleitung zur kleinen Änderung müßte entweder bei der CT oder an andere Stelle im Netz zu finden sein. Dazu braucht man allerdings das Programm "ResEdit" (kostenlos bei Apple".
    Es gibt auch einen Änderungsvorschlag für den Treiber von OS 8.6., den kann man dann ev. auch mit OS 9.1 verwenden.

    Man kann auch einfach den original Apple CD-Treiber von OS 7.6 verwenden. (Version 5.3.1)
    Dieser läuft sogar ganz ohne Modifikation mit fremden Laufwerken.

    Letzte Möglichkeit:
    Da Du den Rechner ja so fantastisch günstig gekauft hast, könntest Du dir vielleicht noch ein original Apple SCSI CD-Laufwerk gönnen. So etwas müßte man heute doch spottbillig bekommen.
    Außer mir scheint ja niemand mehr SCSI Laufwerke benutzen zu wollen.
    Dann könntest Du jede weitere Friemelei vergessen und sogar die C-Taste klappt.

    "Neu" gibts das hier für 9 Euro:

    http://www.newsell.de/

    Außerdem günstige Ersatzteile für alle alten Umax Rechner.

    USB läuft übrigens ab System 8.5/ 8.6.
    Da eine USB-PCI-Karte eingebaut ist, lad Dir von Apple den speziellen USB Treiber (Version 1.4.1)
    Damit laufen die meisten PCI-Karten optimal.

    So, das wars.
    Laß mal hören, ob und was geklappt hat.
    Die Rechnung für das "Beratungshonorar" kommt später.

    Tschüs Christoph
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen